Es ist eine kleine Katastrophe: Man ist unterwegs und der Akku des Handys nähert sich gen Null. Da bleibt nur abschalten, Steckdose suchen oder das Beste aus dem Pech zu machen - sich zu unterhalten.

Wer keine Lust auf Gespräche mit echten Menschen hat, kann nun auf die App "Die With Me" ausweichen. Sobald der Ladezustand die kritische Marke von fünf Prozent erreicht hat, können sich Nutzer in einem Chatroom mit anderen Leidensgenossen austauschen. Neben dem Nutzernamen erscheint dann ein Countdown, der die verbleibenden Prozentpuntke herunterzählt. Die digitale Selbsthilfegruppe kostet einmal 0,99 Euro. Ob einem die App das wert ist, muss jeder selbst entscheiden.

Die beiden Erfinder, der Künstler Dries Depoort und der Entwickler Duprenant, sehen die Anwendung übrigens als mehr als ein Kunstprojekt. Sie haben vor, die Gespräche aus der App in einem Buch zu veröffentlichen.