Und hier nochmal drei Tipps  zum Nachlesen:

Tipp 1: Lege ein Unternehmensprofil an – Hilf Deinen Kunden mit nützlichen Informationen wie einer Unternehmensbeschreibung, E-Mail- oder Geschäftsadresse und Webseite.

Tipp 2: Sei auf Kundenzuwachs vorbereitet – Mit intelligenten Nachrichten-Tools kannst du Zeit sparen. Schnellantworten geben rasche Antworten auf häufig gestellte Fragen, Begrüßungsnachrichten stellen Kunden dein Unternehmen vor und Abwesenheitsnachrichten lassen deine Kunden wissen, dass du gerade beschäftigt bist.

Tipp 3: Behalte den Überblick mit Nachrichten-Statistiken – Überprüfe simple Metriken wie die Anzahl der gelesenen Nachrichten, um Feedback sinnvoll nutzen zu können.