Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
14032019 Markus Kral Plan
Markus Kral ist Data Engineer bei Plan.Net (Foto: © Plan.Net)
Jobprofile Online Marketing Was macht eigentlich

Was macht eigentlich ... ein Data Engineer?

Er ist der lebende Beweis, dass künstliche Intelligenz neue Jobs schaffen kann: Markus Kral arbeitet in der Unit Plan.Net Business Intelligence.

Anzeige
Anzeige

Jobtitel: Data Engineer

Name: Markus Kral

Alter: 26

Ausbildung: Fachinformatiker Systemintegration & Informatik Studium FH München

Unternehmen: Plan.Net Business Intelligence

Anzeige

Was machst du?

Ich arbeite als Data Engineer bei der noch jungen Firma Plan.Net Business Intelligence (BI). Wir helfen unseren Kunden unter anderem mithilfe von Künstlicher Intelligenz ihr Mediabudget optimal zu verteilen und besser auf die sich stetig verändernde Marktsituation zu reagieren. Dafür automatisieren wir im ersten Schritt die Speicherung und Bereinigung unterschiedlichster Datenquellen und -ströme.

Diese Daten werden im Anschluss aufbereitet und analysiert, um unseren Kunden einen besseren Einblick in die Wirksamkeit ihrer Werbekampagnen zu ermöglichen. Dabei unterstütze ich den Kunden bei jedem Schritt, vom Sammeln der für ihn wichtigen Metriken bis zu einer auf seine Bedürfnisse abgestimmten Applikation oder einem Dashboard. So haben wir unter anderem ein Tool entwickelt, das mittels lernender Algorithmen die Budgetverteilung von Werbekampagnen abhängig von kundenspezifischen Zielen über alle Kanäle wie z.B. Radio und TV optimiert.

Wie bist du zu dieser Aufgabe gekommen?

Wie die meisten Studenten musste auch ich mir während meines Studiums etwas dazuverdienen und war daher auf der Suche nach einem fachnahen Werkstudentenjob, der idealerweise nicht zu weit von meiner Hochschule entfernt ist. Beides fand ich bei Plan.Net BI. Da das Team damals noch sehr klein war, konnte ich von Anfang an sehr viel mitgestalten und hatte, da es noch keinen festen Technologie-Stack gab, die Möglichkeit, viel Neues auszuprobieren. Dass wir es geschafft haben, uns diesen Start-up-Charakter zu erhalten, hat einen großen Teil dazu beigetragen, dass ich mich hier immer noch wohl fühle.

Anzeige

Welche Eigenschaft hilft dir in deinem Alltag am meisten? Warum?

Eine große Neugier ist mir im täglichem Arbeitsablauf sehr hilfreich. Wir bearbeiten teils sehr große und komplexe Datensätze, die ihre Zusammenhänge anfangs verbergen und erst im späteren Verlauf eines Projektes offenbaren – da ist Durchhaltevermögen gefragt. Auch sollte man sich von der anfänglichen Komplexität eines Projektes nicht überrollen lassen. Mir hilft es kleine, klar definierte Arbeitspakete zu schneiden und diese nach und nach – wie ein Puzzle – wieder zusammen zu fügen.

Zusätzlich ist in meinem Beruf auch Flexibilität gefragt: Im Zuge eines Projektes kommt es vor, dass sich durch neue erworbene Erkenntnisse die Anforderungen eines Produktes verändern oder sich die zuvor gewählte Implementierung als unpraktikabel herausstellt. Daher muss der eigene Code ständig überdacht und von Zeit zu Zeit verworfen werden.

Logo
Finde deinen Top-Job!

Der LEAD Stellenmarkt ist die Jobbörse für die Bereiche Marketing, Werbung, Vertrieb und Medien. Hier werden marketingaffine Talente gesucht und gefunden. Egal, ob Marketingmanager in der Industrie oder Social-Media-Berater bei einer angesagten Agentur – im LEAD Stellenmarkt findest du die passende Position für deine Zukunft.

Schildere möglichst anschaulich ein Projekt, das dich besonders begeistert hat.

Wir entwickeln gerade die vierte Version unseres internen Automatisierungstools „core4“, das wir in den nächsten Monaten unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlichen werden. Ziel des Tools ist es, eine gemeinsame Arbeitsplattform für alle an einer Werbekampagne beteiligten Akteuren zu schaffen. Vom Kampagnenplaner über den Data Scientist bis zur Managementebene.

Seinen eigenen Code und damit sämtliche konzeptionelle sowie organisatorische Gedankengänge der Welt frei zur Verfügung zu stellen, ist aufregend und hochinteressant.

Was ist dir in deinem Job am wichtigsten? Was macht am meisten Spaß?

Am meisten gefällt mir der Mix aus Kundeninteraktion und der klassischen Analyse- und Programmiertätigkeit. Wir begleiten unsere Kunden immer ganzheitlich, von einer ersten Datenanalyse – zu diesem Zeitpunkt steht das genaue Ziel des Projektes oft noch gar nicht fest – über das Design und die letztendliche Programmierung der Applikationen – alles aus einer Hand.

Mein Job ist unverzichtbar, weil…

… immer vielfältigere und größere Datenmengen entstehen, die zwar bessere Analysen ermöglichen, manuell aber nicht mehr zu managen sind. Als Data Engineer unterstütze ich unsere Kunden dabei, diese Daten für ihr Unternehmen gewinnbringend nutzbar zu machen.

Wenn du nicht Data Engineer bei Plan.Net wärst, was wärst du dann?

Vielleicht hätte ich mich nach meinem Studium als Technischer Journalist versucht, das Ausprobieren neuer noch unbekannter Technologien reizt mich sehr.

Auch interessant: Was macht eigentlich ein...Tree Planting Officer?

Newsletter & Messenger

Mit dem LEAD Newsletter und dem LEAD Tech Newsletter immer top informiert zu allen Themen des digitalen Lebens. Egal ob beruflich oder privat. In deiner Inbox oder per Messenger.

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote