Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Martin Boeing Messing 1
Martin Böing-Messing / BBDO Düsseldorf
Job Jobprofile Was macht eigentlich

Was macht eigentlich... ein Creative Technologist?

Offenheit gegenüber Neuem, Spaß an der Recherche und ein ständiges Interesse für neue Techniken: Als Creative Technologist kann Martin Böing-Messing bei BBDO Düsseldorf die kreativen Herausforderungen des Agenturalltags mit seiner Affinität für digitale Techniken verbinden.

Anzeige
Anzeige

Name: Martin Böing-Messing

Alter: 28

Position: Creative Technologist

Ausbildung: Master of Arts Medienwissenschaften

Unternehmen: BBDO Düsseldorf

Anzeige

​ Was machst du?

Ich arbeite als Creative Technologist bei BBDO Düsseldorf. Meine Themen sind neue Technologien und wie sich bereits etablierte Technologien im Marketing und der Kommunikation innovativ nutzen lassen.

Im Alltag heißt das, dass ich je nach Projekt immer wieder unterschiedliche Aufgaben im Team übernehme: App- und Web-Entwicklung, Hardware- und Software-Prototyping, UX-Design oder technische Beratung.

Wie bist du zu dieser Aufgabe gekommen?

Eigentlich habe ich schon immer alles Digitale spannend gefunden – weil sich hier ständig vieles verändert, weil es immer wieder neue Lösungen und neue Technologien gibt. Bereits während meiner Schul- und Hochschulzeit habe ich als Ein-Mann-Agentur Web-Entwicklung angeboten.

Nach meinem Master der Medienwissenschaften habe ich mich dann erfolgreich für die BBDO Masterclass beworben, ein High Talent-Trainee-Programm der deutschen BBDO-Gruppe. Nach dieser Ausbildung bin ich als Creative Technologist bei BBDO Düsseldorf eingestiegen. Hier kann ich die kreativen Herausforderungen des Agenturalltags mit meiner Affinität für digitale Techniken verbinden.

Lead 4 Diversity 1200X1200
Wir sind mehr!

Diversity am Arbeitsplatz ist eine Chance und ein Investment zugleich. Im LEAD Bookazine 4/2018 erfährst du, wieso Chancengleichheit die Produktivität steigert und erfolgsentscheidend für jede Agentur und jedes Unternehmen ist. Es geht also auch um Geld.

Schildere möglichst anschaulich ein Projekt, das dich besonders begeistert hat

Ein aktuelles Highlight ist das Poster für die diesjährige SoundLounge. Zusammen mit Designern habe ich für dieses Branchenevent eine Maschine entwickelt: Über ein Mikrofon aufgenommene Geräusche werden von einem Algorithmus analysiert und durch einen Roboter auf ein Poster gezeichnet.

Anzeige

Dazu haben wir erst statische Designs entwickelt und dann in mathematische Funktionen übersetzt, die durch den Audioinput stark beeinflusst werden. Es war toll zu sehen, wie am Abend der SoundLounge die Besucher in die Maschine geflüstert, gesprochen und gesungen haben und dabei jedes Mal einzigartige Plakate produziert haben.

Dieses Projekt zeigt für mich perfekt die Vorteile einer Agentur: Hier bringt jeder seine eigene Perspektive und Expertise mit – und genau dadurch werden aus Ideen spannende Cases.

Welche Eigenschaft hilft dir in deinem Alltag am meisten? Warum?

Wichtig ist es, flexibel zu bleiben. Oft geht es um kurzfristiges Engagement in einem Projekt und erst dabei wird klar, wie ich das Projekt konkret unterstützen kann. Was unbedingt dazu gehört, ist die Offenheit gegenüber Neuem, Spaß an der Recherche und ein ständiges Interesse für neue Techniken – denn man weiß nie, was als nächstes nützlich werden könnte. Insgesamt hilft es, positiv an Dinge heranzugehen. So lassen sich auch Lösungen finden, die erstmal nicht so nahe liegen.

Logo
Finde deinen Top-Job!

Der LEAD Stellenmarkt ist die Jobbörse für die Bereiche Marketing, Werbung, Vertrieb und Medien. Hier werden marketingaffine Talente gesucht und gefunden. Egal, ob Marketingmanager in der Industrie oder Social-Media-Berater bei einer angesagten Agentur – im LEAD Stellenmarkt findest du die passende Position für deine Zukunft.

Was ist dir an deinem Job am wichtigsten? Was macht am meisten Spaß?

Es ist die Mischung aus zwei Dingen: Einerseits machen das nerdige Vertiefen in Themen und die technischen Experimente sehr viel Spaß. Andererseits wäre das alles nur Liebhaberei ohne die Zusammenarbeit mit Leuten, die jeweils ihre eigene Sicht einbringen. Wenn beides zusammen kommt, entstehen spannende Ideen, Webseiten, Apps, Maschinen und vieles mehr.

Mein Job ist unverzichtbar, weil…

… Werbung längst mehr ist als klassische Fernsehspots, Printanzeigen oder Online-Banner. Jetzt arbeitet man an innovativen Ideen, Formaten und Mechaniken. Dabei kann es sehr helfen, ohne viel Aufwand und direkt mit jemandem technische Fragen zu klären, einen Prototypen entwickeln zu lassen oder auch technisches Wissen auszubauen. Und genau das sollte ein Creative Technologist liefern.

Wenn du nicht Creative Technologist wärst, was wärst du dann?

Vermutlich Medienwissenschaftler, weil es ein unglaublich vielseitiges und spannendes Fach ist. Die Aufgaben als Creative Technologist gefallen mir allerdings so gut, dass ich aktuell nicht über einen Jobwechsel nachdenke.

Auch interessant: Was macht eigentlich... ein Cognitive Implementation Engineer?

Newsletter & Messenger

Mit dem LEAD Newsletter und dem LEAD Tech Newsletter immer top informiert zu allen Themen des digitalen Lebens. Egal ob beruflich oder privat. In deiner Inbox oder per Messenger.

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote