Anzeige
Anzeige
Rabbit Ears 4163118 1920
Ist es ein Hase oder doch ein Vogel? Das fragen sich Nutzer derzeit wegen einem Hasenvideo, das wegen der optischen Täuschung viral geht (Bild: Pixabay)
Social Snack Social Media Twitter

Social Snack: Vogel und Hase sind leicht zu unterscheiden? Von wegen!

Kurios, komisch, kontrovers – die Social Media Welt ist vieles, nur nicht langweilig. Der Social Snack von LEAD hält dich immer auf dem Laufenden, was in den Communitys von Instagram, Facebook und Co. aktuell abgeht und heiß diskutiert wird. Heute mit einem Tier, das die perfekte optische Täuschung verkörpert.

Anzeige
Anzeige

Hase, Vogel, Hase, Vogel, Hase, Vogel - nee doch nicht!" So – oder so ähnlich dürfte der innere Monolog aussehen, der in Betrachtern eines Videos abläuft, das gerade viral geht. Zart kraulen darin menschliche Finger ein schwarzes Tier am Kopf, das die Streicheleinheiten sichtlich genießt. Das verwirrende daran: Mal sieht es aus, als sähe man den Hinterkopf eines schwarzen Vogels, der sein Haupt genüsslich nach hinten und damit der Hand entgegen streckt, mal, als würde die untere Gesichtshälfte samt Hals eines Hasen liebkost.

Daniel Quintana, Wissenschaftler der Universität von Oslo, hat das Video auf der Plattform Imgur aufgestöbert, bei Twitter gepostet und damit die Diskussion unter tausenden Nutzern entfacht. Zu dem kurzen Clip schrieb er: „Hasen lieben es, an der Nase gestreichelt zu werden.“

Manche User zeigten daraufhin Zeichnungen, auf denen man ebenfalls zwei gänzlich verschiedene Tiere sehen kann:

Ein anderer bewies, dass mit der passenden Pose auch ein Stubentiger zum Raben mutieren kann.

Das könnte dich auch interessieren: Greta Thunberg rettet die Welt – doch das Phänomen ist nicht neu

Anzeige

Dass sich Bugs Bunny und Duffy Duck nicht einigen konnten, war ja klar:

Manchmal muss man eben auch zu Kompromissen bereit sein, wie ihn dieser User vorschlägt. Die Lösung lautet demnach: „Hase mit federigem Fell.“

Das könnte dich auch interessieren: Teenager starten viralen Trend mit "Zigaretten-Flaschen"

Ohnehin scheinen Vogelhasen häufiger vorzukommen, als man denken würde:

Tatsächlich handelt es sich bei dem kuschelbedürftigen Tier um einen Vogel, der aus Afrika stammt und sogar dem Namen nach zur Zweigleisigkeit neigt: ein Geierrabe. Das Exemplar aus dem Video ist laut „CNN“ bereits 18 Jahre alt, lebt in einem Park namens World Bird Sanctuary in Missouri und heißt Mischief. Höflich ist er übrigens auch, wie dieses Video zeigt:

Ein Rabe mit vielen Begabungen

Das Video, das jetzt zum viralen Hit wurde, stammt ursprünglich von Paige Davis, die in dem Vogelpark für das Training der Tiere zuständig ist. Ihr zufolge ist Mischief quasi der Botschafter seiner Artgenossen, mit dessen Hilfe sie Besuchern erklärt, wie Raben ticken und leben und wie man sie und andere Tiere schützen kann.

Der Rabe kann zum Beispiel zwischen Dosen und Flaschen unterscheiden und sie in unterschiedliche Behälter werfen, um den Leuten zu zeigen, dass Recycling so einfach ist, dass es sogar Vögel schaffen. Er habe aber weit mehr Talente als die Fähigkeit zum Sprechen und zur Mülltrennung, sagte Davis gegenüber dem Fernsehsender. Wer das Video gesehen hat, wird es ihr sofort glauben.

Lead 4 Cta 1200X1200 V3 July 009
Der Instagram Shop

Die Instagram Shoppable-Funktion wird 1 Jahr! Weißt du schon, wie du dein Business mit Shoppable bootest? Im aktuellen LEAD Bookazine 2/2019 findest du Insights und Tipps zum Nutzerverhalten.

Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote
Anzeige