Anzeige
Anzeige
I Phone
Dieses iPhone fiel aus einem Flieger und funktioniert immer noch. (Bild: Facebook/Haukur Snorrason)
Social Snack iPhone Facebook

Unglaublich: iPhone fällt aus Flugzeug und funktioniert immer noch

Kurios, komisch, kontrovers – die Social Media Welt ist vieles, nur nicht langweilig. Der Social Snack von LEAD hält dich immer auf dem Laufenden, was in den Communitys von Instagram, Facebook und Co. aktuell abgeht und heiß diskutiert wird. Heute mit einem iPhone, das beim Sturz aus dem Flugzeug alles filmte.

Anzeige
Anzeige

Wer kennt’s: Da rutscht einem das Handy in einem kurzen Moment der Unachtsamkeit aus der Hand, fällt aus einem Meter Höhe auf den Boden – und schon ist das ganze Display von einer üblen "Spider-App" verunstaltet. Unglaublich ärgerlich und nervig, oder?

Doch offenbar gibt es Smartphone-Besitzer, die da etwas mehr Glück haben. Sehr viel mehr Glück. Haukur Snorrason zum Beispiel, ein Fotograf aus Island, der jetzt die unglaubliche Geschichte seines iPhone 6s Plus auf seinem Facebook-Profil teilte:

Er war im August 2018 mit einem kleinen Flugzeug über dem Gletscherfluss Skaftá unterwegs, der damals wegen Schmelzwassers über die Ufer getreten war und große Beschädigungen anrichtete.

Das könnte dich auch interessieren: Panik im Netz: Warum sich manche Menschen vor dem neuen iPhone 11 fürchten

Um ein Video zu machen, hielt er sein Handy ans offene Fenster. "Aber ich war nicht vorsichtig genug, es geriet in den Luftstrom und wurde weggerissen", erzählt er. Rund 60 Meter stürzte das iPhone in die Tiefe. Am Anfang hatte er noch Hoffnung gehegt, dass es den Fall überstanden haben könnte: "Ich hoffte, es könnte gefunden werden, wenn es auf weichem Moos oder so gelandet wäre, und rief den Bauern an." Doch nichts wurde gefunden – zumindest nicht zu diesem Zeitpunkt.

Anzeige

"Ich war mir ziemlich sicher, dass es völlig zerstört worden war!"

Jetzt, über ein Jahr später, bekam Snorrason völlig überraschend einen Anruf "mit der Nachricht, dass Leute, die dort wandern waren, mein iPhone gefunden haben!" Er sei sich ziemlich sicher gewesen, dass es völlig zerstört worden war. "Aber zum Spaß habe ich es abgeholt, da diese netten Leute es zurück nach Reykjavik brachten."

Und siehe da: Das Gerät hatte nicht nur den Sturz, sondern auch 13 Monate in der Wildnis Südislands nahezu unbeschadet überlebt! Nicht nur das Display ist heil geblieben, das iPhone funktioniert auch noch. Lediglich das Mikrofon müsse ausgetauscht werden, sagte der Fotograf der Technik-Seite "The Next Web", der er seine Story ebenfalls erzählte.

Ein Video zeigt den freien Fall

Alle Daten sind noch abrufbar, auch das Video, das den freien Fall zeigt. Und das veröffentlichte Snorrason jetzt auf Facebook:

"Das Leben ist voller Überraschungen", schließt er seinen Text. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Das könnte dich auch interessieren: Trauern für PR? Influencerin kassiert für Instagram-Post einen Shitstorm

Lead 3 Blockchain 1200X1200
Die nächste große digitale Revolution

Die Blockchain-Technologie soll nach der Erfindung des Internets die nächste große digitale Revolution werden. Aber kaum jemand kann erklären, was die Blockchain eigentlich ist. Dabei wird sie viele Bereiche im Leben grundlegend verändern - nicht zuletzt das Marketing. LEAD klärt im Bookazine 3/2018 auf.

Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote
Anzeige