Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Twitter Bird Logo 2012 Gross 1600X900
Das blaue Häckchen neben dem Namen sollen auf Twitter bald alle Nutzer bekommen (Bild: Twitter)
Twitter bots Datenschutz

Verifizierte Nutzeraccounts für alle

Zu viel Ärger wegen Fake-Accounts und Bots: Verifizierte Accounts sollen es richten. Die behielt CEO Jack Dorsey bisher öffentlichen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Während eines 45-minütigen Livestreams via Periscope kündigte Jack Dorsey, CEO von Twitter, an, einem weiteren Nutzerkreis verifizierte Accounts anzubieten. Bis jetzt ist diese Funktion nur eingeschränkt zugänglich.

Der Grund: Fake Accounts und Tweet-Bots bereiten Ärger

Es gibt immer mehr Fake Accounts und Tweet-Bots, die gleiche Inhalte unter verschiedenen Nutzernamen verbreiten. So kommt es auch häufiger als früher vor, dass das soziale Netzwerk Konten sperrt, wenn ein Account unter dem Verdacht steht, gefälscht zu sein.

Um diese noch stärker zu kontrollieren, kündigte Jack Dorsey an, Twitter werde die Verifizierungsfunktion für weitere Nutzer ermöglichen. Die berühmten blauen Häckchen haben bisher vor allem in der Öffentlichkeit stehende Menschen. Die Ausweitung soll schrittweise erfolgen.

Auch die Transparenz des Verifikationsprozesses soll erhöht werden. Das soziale Netzwerk bittet die Öffentlichkeit um Unterstützung bei der Bearbeitung der Frage, was ein ordnungsgemäßer Zustand der Plattform bedeutet und wie das ihrer Meinung nach erreicht werden könne. Dazu akzeptiert Twitter Vorschläge von Einzelpersonen und Organisationen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote