Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Trello
(Bild: Trello)
Tooltipp Projektmanagement Netzstrategen

Tooltipp: Trello

Projektmanagement-Systeme sind wie Content-­Management-Systeme: das perfekte gibt es nicht. Wer das für sich beste aber einmal gefunden hat, erleichtert sich und den Kollegen den Arbeitsalltag gehörig. Die netzstrategen testen für LEAD sechs Kollaborations-Tools. Hier geht es um: Trello.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Trello eignet sich dazu gut, da der Funktionsumfang aufs Wesentliche reduziert ist. Die Oberfläche ist sehr übersichtlich und auch für Neueinsteiger schnell zu verstehen. Projekt definieren, Liste anlegen, Karte schreiben - fertig. Das geht auch gut direkt im Workshop mit dem Projektpartner. So spart man Zeit und der Kunde wird gleich mitgenommen. Mit Trello - aus Erfahrungen gesprochen - gibt es geringe Berührungsängste ‒ auch bei Personen, die noch nie mit solchen Tools gearbeitet haben.

Für komplexere Projekte mit verschiedenen Beteiligten und mehreren Teams reicht Trello irgendwann nicht mehr aus: Es lassen sich keine Abhängigkeiten definieren oder andere nutzerdefinierte Felder einfügen, die das Projekt übersichtlicher und transparenter gestalten, wie beispielsweise "geschätzte Arbeitszeit".

Aber zum Start in das Online-Projektmanagement ist Trello unschlagbar; besonders für Freelancer, kleine Agenturen/Dienstleister mit wenigen Mitarbeitern und Kunden.

Trello Mark Circle

Preis/Monat: Kostenlos; für Einzelnutzer gibt es Trello Gold für 5 Dollar im Monat mit Extra-Funktionen und für Teams für 10 Dollar im Monat die Business Class, die auch eine Übersicht für die einzelnen Team-Mitglieder bietet

Anzeige

Intuitive Benutzeroberfläche (UX): Aufgrund der wenigen Funktionen sehr sauber und übersichtlich

Offline-Support: Inzwischen bietet Trello auch die Möglichkeit der Offline-Synchronisation

Rechteverwaltung (Verantwortlicher, Beobachter, Zugang für Kunden): Boards (Projekte) und Karten (Aufgaben) können einzelnen Personen mit Trello-Accounts zugewiesen werden

Zeiterfassung (Zeitschätzung, Zeiterfassung, Deadline): Diese Funktionen bietet Trello nicht

Tickets (Subtickets, Kommentare, Abhängigkeiten): Tickets können kommentiert, gelabelt und mit einer Deadline versehen werden. Anhänge sind ebenfalls möglich. Aber komplexere Abhängigkeiten leider nicht

Integration (API, GitHub, Google Drive, Google Calendar): In der kostenlosen Version können Online-Docs angehängt werden; über Trello Gold/Business-Class gibt es Integrationen für Slack, Pull-Requests für GitHub oder SalesRoce Leads (https://trello.com/power-ups)

Andre Hellmann
(Bild: André Hellmann)

Netzstratege André Hellmann

Sein Job ist die Entwicklung von Projektzielen und den konkreten Schritten, um sie zu erreichen. In seiner Projektphase werden viele Grundsteine für die Zusammenarbeit mit den Kunden gelegt. Daher ist es wichtig, die Ergebnisse in Trello zu dokumentieren.

Hol' dir die neue LEAD!

Geschichten zu den Schwerpunkten Team-Management, New Work, Karriere und alle Projektmanagement-Tools auf einen Blick gibt es im aktuellen LEAD-Magazin.

LEAD 02/18 erhältst du am Kiosk, als E-Paper oder im Abo. Weitere Tools im Test findest du hier auf der Website unter #tooltipp.

Magazine Mockups Lead 400X360
Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote