Anzeige
Anzeige
Techtaeglich
TechTäglich – die Technik-Kolumne von LEAD erscheint montags bis freitags immer um 11 Uhr
TechTäglich Kolumne Jörg Heinrich

TechTäglich: Apple-EKG rettet erstes Leben

Vor dem Mittagessen die wichtigsten, interessantesten und amüsantesten Technik-Meldungen des Tages: Das ist die neue Technik-Kolumne von LEAD, die ab sofort von Montag bis Freitag erscheint – immer um 11 Uhr. Das Neueste von Apple, Amazon, Facebook oder Google. Kurz, knackig, unterhaltsam.

Anzeige
Anzeige

Apple-EKG rettet erstes Leben

Apple-EKG
Warnung von der Apple Watch: "Dieses EKG zeigt Anzeichen von Vorhofflimmern. Wenn Ihnen das nicht bekannt ist, sollten Sie Ihren Arzt kontaktieren." (Foto: Apple)

Das letzte Woche in den USA gestartete EKG auf der Apple Watch 4 soll ein erstes Leben gerettet haben. Ein Watch-Besitzer berichtet auf Reddit, dass er die neue Funktion ausprobiert hat – und dabei vor Anzeichen von Vorhofflimmern gewarnt wurde. Dem Mann war laut iTopnews bisher nicht bewusst, dass er Herzprobleme hatte. Er schreibt: "Ich dachte mir zuerst, verdammte Uhr. Wahrscheinlich funktioniert die Firmware noch nicht richtig." Er ging trotzdem in die Notaufnahme, wo der Arzt die Diagnose bestätigte: "Sie sollten Apple-Aktien kaufen. Dieses EKG hat Sie wahrscheinlich gerettet."

Der erste 8K-Fernsehsender ist da

Während sich deutsche TV-Sender langsam für 4K-Bilder bereitmachen, ist Japan eine ganze Generation weiter. Dort hat der öffentlich-rechtliche Sender NHK jetzt den ersten 8K-Kanal gestartet. Die Bilder mit einer Auflösung von 7680 x 4320 Pixeln werden per Satellit ausgestrahlt. Als ersten 8K-Film hat NHK den Sci-Fi-Klassiker "2001: A Space Odyssey“ gezeigt – in einer Version, für die Warner Bros. die 70-mm-Originalnegative komplett neu abgetastet und bearbeitet hat. Japan gilt als 8K-Pionier und will die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio bereits in diesem Format produzieren. In Deutschland hat Samsung kürzlich die ersten 8K-Fernseher auf den Markt gebracht, zu Preisen zwischen 5.000 und 15.000 Euro. Ob das menschliche Auge – zumindest bei der Größe eines Wohnzimmer-Fernsehers – überhaupt noch Unterschiede zwischen 4K und 8K erkennen kann, ist überaus umstritten.

Powerpoint bekommt Live-Untertitel

Seit letzter Woche lassen sich Skype-Telefonate live mit Untertiteln versehen. Die neue Funktion soll Hörgeschädigten das Kommunizieren einfacher machen. Nun bekommt Microsofts Spracherkennung ein weiteres Einsatzgebiet: Ab Ende Januar sind laut The Verge auch bei Powerpoint-Vorträgen Echtzeit-Untertitel möglich. Sie zeigen live den Text des Vortragenden an – in seiner eigenen Sprache, oder auf Wunsch auch übersetzt in eine von 60 Sprachen, die zum Start möglich sind. Die Funktion für Office 365 läuft auf PC, Mac und mit den Online-Versionen des Büropakets.

Fortnite-Streamer greift seine Frau an

Der australische Fortnite-Streamer mit dem Nickname MrDeadMoth wurde am Wochenende festgenommen, weil er seine Frau Grace während einer Liveübertragung auf dem Videokanal Twitch geschlagen haben soll. Grace hat ihn offenbar aufgefordert, mit dem Spielen aufzuhören. Im Video ist dann zu sehen und zu hören, wie MrDeadMoth seine Frau angreift und sie schreit: "Schlag mir nicht ins Gesicht!" Später fügt sie noch hinzu, dass sie schwanger ist, und dass sie hofft, dass die Zuschauer mitbekommen haben, dass ihr Mann eine schwangere Frau schlägt. Derzeit häufen sich wieder Meldungen über die Abhängigkeit, zu der das Hype-Spiel gerade bei Kindern und Jugendlichen führen kann. Auf USA Today beklagt die britische Verhaltenstherapeutin Lorrine Marer: "Dieses Spiel wirkt wie Heroin. Und wenn man einmal süchtig ist, ist es schwer, wieder davon loszukommen."

Die App für die guten Nachrichten

Good News
Die App ohne schlechte Nachrichten kommt aus Berlin (Foto: Good Impact)

Schlechte Nachrichten gibt es mehr als genug – haben sich die Berliner Entwickler der App "Good News" gedacht. Sie liefert täglich nur gute Nachrichten. Die deutschsprachige App soll über positive Entwicklungen in der Welt informieren und wieder für mehr Optimismus sorgen. Das Projekt, das nicht gewinnorientiert ist, wird von der Schöpflin Stiftung aus Lörrach gefördert, die die Demokratie unterstützen will. Mit "Good Jobs", "Good Events" und "Good Travel" bieten die Macher weitere Apps an, die sich dem positiven Denken verpflichtet fühlen. (Gratis für iOS und Android)

Das Ende vom LEAD: Wie spricht man AKK aus?

Akk
Make Anne gret again!​ Die Welt staunt über The German Zungenbrecher (Foto: PronounceWiki)

Seit Freitag übt die ganze Welt: Wie spricht man die neue CDU-Vorsitzende und mögliche künftige Kanzlerin Annegret Kramp-Karrenbauer korrekt aus? Die internationale Aussprache-Plattform PronounceWiki ist deshalb so gefragt wie selten. Zu den Favoriten der Nutzer gehören bisher die isländischen, norwegischen, dänischen und japanischen Varianten.

Übrigens: TechTäglich gibt es auch als Newsletter und als Skill ("Alexa, öffne LEAD digital Tech").

Anzeige
Themen
Apple-EKG 8K-Fernsehen Powerpoint Fortnite Good News AKK
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote
Anzeige