Anzeige
Anzeige
Techtaeglich
TechTäglich – die Technik-Kolumne von LEAD erscheint montags bis freitags immer um 11 Uhr
TechTäglich Samsung Kolumne

TechTäglich: Neues Video – doch kein Falt-Fail bei Samsung?

Vor dem Mittagessen die wichtigsten, interessantesten und amüsantesten Technik-Meldungen des Tages: Das ist die Technik-Kolumne von LEAD, die von Montag bis Freitag erscheint – immer um 11 Uhr. Das Neueste von Apple, Amazon, Facebook oder Google. Kurz, knackig, unterhaltsam.

Anzeige
Anzeige

Neues Video – doch kein Falt-Fail bei Samsung?

5 Samsung Galaxy Fold
Noch bis Mai müssen Samsung-Fans auf das Fold warten (Foto: Samsung)

Nach der Präsentation des neuen Samsung Galaxy Fold wurden die Südkoreaner von Branchenkennern zusammengefaltet. Der Faltmechanismus sei schon nach sechs Monaten anfällig für einen Geräteaustausch. Jetzt wehrt sich Samsung – mit einem neuen Video. Es zeigt das Fold im Stresstest. In dem Clip wird das Smartphone hunderte Male vor- und zurückgefaltet. Schlussfolgerung der Samsung-Tester: Das Fold werde sich mindestens 200.000 Mal falten lassen, bevor es Probleme mache. Würden Kunden das Fold 100 Mal am Tag falten, könne man das Fold fünf Jahre ohne Sorgen verwenden. Early Adapter haben ganz andere Ängste: Das Display ist ausgeklappt kein ohne Nähte durchgehender Screen, sondern es zeigt sich mitten auf dem Bildschirm eine Dauer-Falte. Und damit ist klar, bis zum US-Start am 26. April wird uns das Fold noch die eine oder andere Falte auf die Stirn treiben.

Push the button, aber bitte demnächst richtig…

Eu Leistungsschutzrecht 153737074 Fotolia
Die EU bekommt ein neues Urheberrecht (Foto: Fotolia)

Monatelang haben die Experten in Brüssel über der EU-Urheberrechtsfreform gebrütet. Dann wurde bekanntlich abgestimmt. Dumm gelaufen: Das mit dem "Push the Button" müssen die Politiker noch lernen. Einige haben nämlich schlicht den falschen Abstimmungskopf gedrückt, wie Futurezone berichtet. Die EU-Korrekturlisten zeigen: 10 Abgeordnete stimmten bei den Änderungsanträgen zu Artikel 11 und 13 falsch ab. Hätten diese zehn richtig abgestimmt, wären die Abstimmungen über die Änderungsantrag zugelassen worden (fünf Stimmen fehlten). Bitter: Die Wahl gilt. Die korrigierten Ergebnisse haben keinen Einfluss mehr auf das Abstimmungsergebnis. Der EU-Rat muss (und wird) die Wahl jetzt noch einmal bestätigen.

Es wird dunkel bei WhatsApp

Whats App Credit Pixabay Com
Der Dark Modus steht in Kürze bei WhatsApp an (Foto: Pixabay)

Keine Sorge, der Messenger wird nicht abgeschaltet. Aber er bekommt in Kürze wohl endlich den von vielen Nutzern lange gewünschten Dark Modus, berichtet WABetaInfo. Aktuell versteckt sich die dunkle Einstellung in Version 2.19.82. Das ist die aktuelle Version, die von einem ausgewählten Nutzerkreis inspiziert wird. Dabei soll der Dark Mode nicht ganz schwarz sein, sondern eher dunkelgrau. Auch sehen derzeit nicht alle Tester den Dark Mode, da WhatsApp daran noch unter der Haube werkelt. Wann genau der Dark Mode für alle WhatsApp-User bereitstehen wird, ist noch nicht offiziell bekannt. Manchmal dauern Tests länger, manchmal kürzer.

Kein Film-Riss trotz Bier

Dogfish Kodak Bier
Einen Film mit Bier entwickeln: Die Dogfish Brauerei macht es möglich (Foto: Dogfish)

Dieses neue Bier, das ab April verkauft wird, sorgt garantiert nicht für einen Film-Riss. Die Dogfish Head Brewing Company hat eine Partnerschaft mit Kodak bekanntgegeben, wie Cool Material berichtet. Das neue SuperEIGHT-Bier mit Geschmacksnoten von Mango, Kaktusfeige, Brombeere, Himbeere, Holunder, Kiwisaft, geröstetem Quinoa und rotem hawaiianischen Meersalz, erfüllt einen doppelten Zweck: Zum einen kannst du es trinken, wenn du auf fruchtiges Bier stehst. Zum anderen kannst du mit dem Bier aber auch Super-8-Filme von Kodak entwickeln. Kein Scherz: Ab in die Dunkelkammer, das SuperEIGHT über die Filmrolle kippen und der Super-8-Film wird entwickelt. Bleiben zwei Fragen. Erstens: Wer entwickelt heute noch Super-8-Filme und dann auch noch selbst? Zweitens: Wer trinkt gerne Obst-Bier?

Bad taste

Mac Book Taste Kaputt
Das "N" ist bereits "durchgeschrieben" auf diesem MacBook Pro (Foto: Gronau)

Etliche Besitzer eines MacBook Pro 2018 und des MacBook Air 2018 von Apple haben seit längerer Zeit Probleme mit der Tastatur. Die Tasten klemmen, sind gar nicht mehr bedienbar – oder sehen "durchgeschrieben" aus. So wie der Buchstabe N auf unserem Foto oben.

Apple hat sich nun entschuldigt. Man wisse von den Problemen mit der dritten Generation der Butterfly-Tastatur, erklärte ein Sprecher gegenüber dem Wall Street Journal. Aber die meisten User hätten positive Erfahrungen mit der Tastatur gemacht.

Wer betroffen sei, könne sich an den Apple Support wenden, um das Problem (hoffentlich kostenlos) zu lösen. 2018 hatte Apple extra die Tasten-Technik mit Silikon-Membranen verstärkt. Offensichtlich hat man sich damit nur an das Problem rangetastet, es aber noch nicht vollständig gelöst.

Das Ende vom LEAD: Big Mac wird künstlich intelligent

Es ist eigentlich nicht schlau, Burger bei McDonald’s zu essen. Egal ob Big Mac oder Chickenburger: Macht dick, macht noch mehr Hunger. Aber nun startet der Burgerbrater die intelligente Essensoffensive. Los geht es noch in diesem Jahr für US-Burger, äh Bürger, beim Drive-Through. Wer dort nicht entscheidungsfreudig ist, was er ordern soll, bekommt von McDonald's dann von AI empfohlene personalisierte Menü-Optionen vorgeschlagen – basierend auf Tageszeit, Wetter und den Menüs, die gerade bei anderen Kunden im Trend liegen.

Vorgeschlagen werden nur Menüs zum Mitnehmen, die sich aufgrund des Gäste-Aufkommens im eigentlichen Restaurant auch schnell fertigen lassen. Das ganze System basiert auf der Technologie der Firma Dynamic Field. Diese hatte Microsoft in dieser Woche für eine Summe in unbekannter Höhe übernommen. Schon ab 2020 soll das AI-Feature international expandieren. Dann schmeckt der Big Mac auch hierzulande total intelligent.

Übrigens: TechTäglich gibt es auch als Newsletter und als Skill ("Alexa, öffne LEAD digital Tech").

Anzeige
Themen
Samsung EU WhatsApp Kodak MacBook McDonalds
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote
Anzeige