Anzeige
Anzeige
Techtaeglich
TechTäglich – die Technik-Kolumne von LEAD erscheint montags bis freitags immer um 11 Uhr
TechTäglich Kolumne Jörg Heinrich

TechTäglich: Getestet – das sind die besten Selfie-Smartphones

Vor dem Mittagessen die wichtigsten, interessantesten und amüsantesten Technik-Meldungen des Tages: Das ist die Technik-Kolumne von LEAD, die von Montag bis Freitag erscheint – immer um 11 Uhr. Das Neueste von Apple, Amazon, Facebook oder Google. Kurz, knackig, unterhaltsam.

Anzeige
Anzeige

Getestet – das sind die besten Selfie-Smartphones

Selfie Test
Nicht verzweifeln, Apple-Fans! Bei gutem Licht liefert auch das iPhone XS Max exzellente Selfies (Foto: DxOMark)

Wenn es um immer noch bessere Smartphone-Fotos geht – dann ist in aller Regel von den Kameras auf der Rückseite die Rede. Hier betreiben die Hersteller einen enormen Aufwand, mit mehreren Linsen und immer stärkerem Einsatz von künstlicher Intelligenz. Die Frontkameras werden vergleichsweise vernachlässigt – obwohl mit ihnen täglich Millionen von Selfies aufgenommen werden. Die Foto-Spezialisten von DxOMark haben jetzt die Selfie-Kameras von zwölf der aktuell wichtigsten Smartphones getestet. Den deutlichen Sieg holten sich mit ex aequo 92 Punkten das Google Pixel 3 und das Samsung Galaxy Note 9 vor dem Xiaomi Mi Mix 3 (84) und dem iPhone XS Max (82). Die Frontkameras wurden mit verschiedenen Armlängen Abstand zum Gesicht getestet. „Das Google Pixel 3 fokussiert am besten, dafür sind Belichtung und Farben beim Note 9 am überzeugendsten“, heißt es in den Ergebnissen. Das iPhone XR wurde nicht getestet, das XS Max konnte nur teilweise glänzen: "Bei guten Lichtverhältnissen liefert es mit die besten Fotos und Videos. Aber es hat mehr als seine Konkurrenten zu kämpfen, wenn das Licht schlechter wird."

Selfie Smartphones

Videospiele mit mehr Umsatz als Kinofilme

Videospiele sind jetzt die umsatzstärkste Unterhaltungsbranche der Welt. Das hat eine neue Analyse der Entertainment Software Association und der NPD Group aus den USA ergeben. Demnach kamen Spiele 2018 auf einen weltweiten Umsatz von 43,8 Milliarden Dollar (38,5 Milliarden Euro) – satte 18 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Kinofilme lagen dagegen laut Deadline Hollywood bei 41,7 Milliarden Dollar (36,7 Milliarden Euro). Streamingdienste wie Netflix kamen laut TechCrunch letztes Jahr auf 28,8 Milliarden Dollar (25,3 Milliarden Euro) Umsatz. Einen großen Teil zum Überholmanöver der Spielebranche trug der spektakuläre Erfolg von Nintendos Switch bei. Laut NPD Group war die Switch 2018 die meistverkaufte Konsole in den USA – was auch zu entsprechend starkem Softwareabsatz führte. Die Switch wurde im Dezember so oft verkauft wie keine andere Spielkonsole in diesem Monat seit dem Jahr 2010.

Neuer Dark Mode – bei Twitter wird’s finster

Der Dark Mode von Twitter wird noch darker – das hat jetzt Firmenchef Jack Dorsey versprochen. Bisher ist das dunkle Theme von Twitter eher dunkelblau als schwarz. "Wir bringen das in Ordnung", versprach Dorsey in einem Tweet. Der dunkle Modus wird bei immer mehr Anwendungen zu einer Standard-Option. Das Wall Street Journal hat diesem Trend gerade eine eigene Geschichte gewidmet und die Vorteile gewürdigt. Die dunkle Bildschirmanzeige schont gerade bei OLED-Displays den Akku und ist in vielen Fällen auch leichter lesbar. Experten gehen zudem davon aus, dass sie die Abhängigkeit vom Smartphone verringern kann und das Einschlafen erleichtert. Weitere Twitter-Neuigkeit: Viele Nutzer können jetzt ein aktualisiertes Web-Interface sehen, das das Einbinden von Emojis erleichtert und das Schreiben insgesamt komfortabler macht.

Das große Autokennzeichen-Leck

Autokennzeichen
Die Daten von Autokennzeichen liegen offen im Netz – schau ma mal, wo der Ehemann gestern unterwegs war (Foto: TechCrunch)

Das Erfassen von Autokennzeichen wird zum globalen neuen Überwachungs-Trend. Bürgerrechts-Experten wie die US-Organisation Electronic Frontier Foundation (EFF) kritisieren, dass die Auswertung der Daten auch ohne jeden Verdachtsmoment detaillierte Bewegungsprofile von Bürgern ermöglicht. Wie problematisch die Datenerfassung und -speicherung der "Automatic license plate recognition" (ALPR) ist, hat jetzt TechCrunch unterstrichen. Das Technikmagazin hat in einem Versuch herausgefunden, dass allein in den USA die Kennzeichendaten von mehr als 150 ALPR-Überwachungskameras offen im Internet verfügbar und durchsuchbar sind. Bei vielen der Kameras genügt das Standard-Passwort des Herstellers zum Zugriff auf die Datenbank. Laut TechCrunch hat das Magazin keinen allzu großen Aufwand betrieben, um die Daten im Netz zu finden. Es dürfte sich also nur um die Spitze des Eisbergs handeln. "Die Behörden bezahlen einmalig für diese Technik, aber investieren dann nicht mehr in die Sicherheit der Daten", kritisiert die EFF.

So sieht das RAZR mit Faltbildschirm aus

Falt Razr
Ziemlich patent: Das neue RAZR wird offenbar ein Falt-Smartphone (Foto: Motorola)

Vor dem Siegeszug des Smartphones war das Motorola RAZR ab 2003 eines der absoluten Kult-Handys. Gerüchte zu einem Comeback des Klapp-Telefons schwirren schon seit Tagen durchs Netz, nun gibt es auch das passende Patent der Lenovo-Tochter dazu. Es zeigt laut 91Mobiles, wie das neue RAZR nach dem Aufklappen einen großen Falt-Bildschirm bieten könnte. Eingeklappt wäre auch dieses RAZR so handlich wie von früher gewohnt. Und ein Mini-Display außen könnte wie damals die wichtigsten Informationen anzeigen. Als Preis sind satte 1.500 Dollar im Gespräch.

Das Ende vom LEAD: Sony-Hund jetzt auch in braun

Sony Aibo
Sonys Hund 2.0 kann künftig nicht nur niedlich gucken, sondern auch Haus und Hof überwachen (Foto: Sony)

Süß! Sonys Roboter-Hund Aibo gibt es ab 1. Februar auch in der Trendfarbe Schokobraun. Auch die "Choco Edition" kostet in Japan umgerechnet knapp 1.600 Euro, zuzüglich Hunde-Monatsabo von 24 Euro. Nach einem Update soll Aibo künftig auch als Wachhund funktionieren. Sony spricht von "Securitainment".

Übrigens: TechTäglich gibt es auch als Newsletter und als Skill ("Alexa, öffne LEAD digital Tech").

Anzeige
Themen
Selfie-Smartphones Videospiele Twitter Autokennzeichen RAZR sony
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote
Anzeige