Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Techtaeglich
TechTäglich – die neue Technik-Kolumne von LEAD erscheint montags bis freitags immer um 11 Uhr
Apple Gaming Roboter

TechTäglich: Geister-Botschaften bei Facebook

Vor dem Mittagessen die wichtigsten, interessantesten und amüsantesten Technik-Meldungen des Tages: Das ist die neue Technik-Kolumne von LEAD, die ab sofort von Montag bis Freitag erscheint – immer um 11 Uhr. Das Neueste von Apple, Amazon, Facebook oder Google. Kurz, knackig, unterhaltsam.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nachricht von Mark! Geister-Botschaften bei Facebook

Im ZDF gibt es die "Heute"-Nachrichten, Facebook liefert die "Gestern"-Nachrichten. Bei vielen Nutzern tauchen derzeit Posts aus der Vergangenheit in der aktuellen Timeline auf – von denen niemand weiß, wo sie herkommen, und wieso sie Facebook wieder ausgegraben hat. Die Nachrichten sind teilweise mehrere Jahre alt. Dabei kommt es zu gruseligen Situationen, wie ein Nutzer auf Twitter beschreibt: "Viele der Nachrichten stammen von meinem mittlerweile verstorbenen Partner. Jetzt habe ich Angst, was noch kommt." Facebook kennt laut Economic Times das Problem und forscht nach der Ursache.

Online-Beta von Red Dead Redemption 2 startet

Red Dead Redemption 2
Feuer frei für den Online-Modus in Red Dead Redemption 2 (Foto: Rockstar Games)

Das grandiose Western-Epos „Red Dead Redemption 2“, quasi die Videospiel-Version eines Quentin-Tarantino-Films, gilt schon jetzt als das wohl beste Spiel des Jahres 2018. Und heute können die RDR2-Fans im Saloon zur Feier des Tages einen Extra-Whisky heben. Denn Hersteller Rockstar Games startet die Online-Beta des Spiels. PlayStation- und Xbox-Cowboys können dann gemeinsam durch die Steppe reiten und Postzüge überfallen. Womit man sich im Wilden Westen eben so die Zeit vertreibt. Laut USA Today bekommen ab heute täglich mehr Spieler Zugang zur Beta. Ab Freitag bietet der Westen dann für alle viel Neues.

Menschen mit Handicap steuern Roboter-Kellner

Kyodo News
Werden nicht mit künstlicher Intelligenz gesteuert, sondern mit natürlicher Intelligenz – die neuen Roboter-Kellner aus Tokio (Foto: Kyodo News)

Roboter-Restaurants gehören in Japan fast schon zum Alltag. Aber die fünf 1,20 Meter großen Robos, die ab sofort durch ein Café im Tokioter Stadtteil Minato rollen, funktionieren mit einer ganz besonderen Technik. Denn sie arbeiten nicht autonom, sondern werden per Kamera, Lautsprecher und Mikrofon von Menschen mit Handicap ferngesteuert, die ihr Zuhause nicht mehr verlassen können. "Die Roboter ermöglichen diesen Menschen Arbeit und soziale Teilhabe", erklärt Kentaro Yoshifuji, der Chef von Entwickler Ory Lab, gegenüber Kyodo News. Derzeit läuft das Roboter-Café im Probetrieb, bis zu den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio soll es dann permanent öffnen.

Apple Pay soll diese Woche loslegen

Apple Pay
Soll noch diese Woche auch in Deutschland klappen – das "iBezahlen" mit Apple Pay (Foto: Apple)

Was (sehr) lange währt: Bereits seit 2014 ist der Bezahldienst Apple Pay in den USA verfügbar. Und weltweit funktioniert das Zahlen an der Ladenkasse mit iPhone oder Watch mittlerweile in 29 Ländern. Ein Start in Deutschland wurde seit langem erwartet, und laut iFun soll es diese Woche soweit sein. Zahlreiche Unternehmen wie Aldi, Kaufland, Lidl, Netto, Real, McDonald’s, Media Markt oder Saturn haben ihre Kassensysteme demnach bereits für Apple Pay vorbereitet. Nur ein nicht ganz unwichtiger Nutzer sorgt offenbar noch für eine Verzögerung: In den 15 deutschen Apple Stores müssen die Kassen noch aktualisiert werden. Wenn alles klappt, klappt's noch diese Woche.

Die schönsten Chips der Welt

Graphcore Chips
Neu von Graphcore – die Fotomodelle unter den Computer-Chips (Foto: Graphcore)

Nein, was wir hier sehen, sind keine Miniatur-Eisenbahnwaggons – sondern die hübschesten Computerchips der Welt. Sie stammen vom englischen Hardware-Startup Graphcore, das sich laut The Verge auf Prozessoren für künstliche Intelligenz spezialisiert hat. Das schicke Design soll sich von Konkurrenten wie Intel oder Nvidia absetzen – auch wenn die meisten Nutzer die Prozessoren, die in Server verbaut werden, wohl nie zu Gesicht bekommen.

Das Ende vom LEAD: Diego M-aaaah-raaaah-donaaaah

Lustig, tragisch? Das muss jeder selbst entscheiden. Das aktuelle "Interview" mit Diego Maradona, Fußball-Legende und Trainer des mexikanischen Klubs Dorados de Sinaloa, sorgt jedenfalls für mächtig Aufsehen bei Twitter. Eindruck: Allzu intensiv hat sich Diego M-aaaah-raaaah-donaaaah bisher nicht mit dem mexikanischen Fußball beschäftigt.

Übrigens: TechTäglich gibt es auch als Newsletter und als Skill ("Alexa, öffne LEAD digital Tech").

Anzeige
Themen
Geister-Facebook Red Dead Redemption Roboter-Kellner Apple Pay Chip-Schönheiten
Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote