Anzeige
Anzeige
Techtaeglich
TechTäglich – die Technik-Kolumne von LEAD erscheint montags bis freitags immer um 11 Uhr
TechTäglich Kolumne Jörg Heinrich

TechTäglich: Donald Trump lobt seinen guten Freund "Tim Apple"

Vor dem Mittagessen die wichtigsten, interessantesten und amüsantesten Technik-Meldungen des Tages: Das ist die Technik-Kolumne von LEAD, die von Montag bis Freitag erscheint – immer um 11 Uhr. Das Neueste von Apple, Amazon, Facebook oder Google. Kurz, knackig, unterhaltsam.

Anzeige
Anzeige

Donald Trump lobt seinen guten Freund "Tim Apple"

US-Präsident Donald Trump hat Apple-Chef Tim Cook umgetauft. Bei einem Berater-Treffen im Weißen Haus bedankte sich Trump vergangene Nacht überschwänglich bei seinem guten Freund "Tim Apple". Offenbar verliert Trump angesichts der Vielzahl seiner guten Freunde (Kim Jong-un) langsam den Überblick. Nachdem der Präsident erst letztes Jahr Marillyn Hewson, Chefin des Flugzeugbauers Lockheed Martin, in "Marillyn Lockheed" umbenannt hatte, freuen sich US-Humoristen jetzt auf Trumps nächste Treffen mit Jeff Amazon und Bill Microsoft. Der Politik-Blog Palmer Report ätzt: "Donald Trump hat Apple-CEO Tim Cook gerade ‚Tim Apple‘ genannt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Trump schnelle medizinische Hilfe benötigt."

Zuckerberg-Wende: Facebook soll zum Datenschutz-Vorbild werden

Zuckerberg Vorsaetze
Nie mehr neugierig? Mark Zuckerberg kündigt Daten-Fastenzeit an (Foto: 123rf.de)

Mark Facebook, pardon, Mark Zuckerberg, geht mit guten Vorsätzen in die Fastenzeit: Er will sein neugieriges Netzwerk in ein Datenschutz-Paradiesumbauen. Die Strategiewende kündigte Zuckerberg in einem episch langen 19.000-Zeichen-Post an seine Mitarbeiter an. Nachdem Facebook in den 15 Jahren seit seiner Gründung eine Art "digitaler Dorfplatz" gewesen sei, in dem sich die Menschen öffentlich miteinander unterhalten haben, solle sich das Netzwerk künftig in ein "digitales Wohnzimmer" für private Unterhaltungen zwischen Menschen verwandeln, die sich tatsächlich kennen. Dort sollen die Nutzer nicht mehr fürchten müssen, dass ihre Kommunikation belauscht wird. Vom Saulus zum Paulus – technisch will Zuckerberg diese verblüffende Wende unter anderem mit verschlüsselten Nachrichten und mit Posts schaffen, die sich nach einer bestimmten Zeit von selbst löschen. Die New York Times kommentiert Zuckerbergs neuestes Manöver skeptisch: "Der Silicon-Valley-Gigant mit seinem Marktwert von 490 Milliarden Dollar ist davon abhängig, dass seine Nutzer öffentlich kommunizieren, damit er ihnen maßgeschneiderte Werbung anzeigen kann."

Nintendo bringt VR-Brille für die Switch – Experten warnen

Switch Vr
Von Pappe: Die VR-Brille für Nintendos Switch-Konsole (Foto: Nintendo)

Nach Sony mit der PlayStation VR bringt nun Nintendo eine VR-Brille für seine Switch-Konsole. Im Gegensatz zur Konkurrenz ist die Mario-Datenbrille aber ganz klar eine Low-Tech-Lösung – denn sie besteht aus Karton. Die Brille kommt in den USA am 12. April für 80 Dollar als neuestes Set für die Bastelreihe "Labo" auf den Markt. Die Veröffentlichung in Deutschland dürfte dann bald folgen. Ähnlich wie bei Googles Cardboard wird die Switch in die Brille gesteckt und dient dann als VR-Bildschirm. Weil die Switch mit 300 Gramm etwa doppelt so viel wiegt wie ein aktuelles Smartphone, und weil das Display deutlich niedriger auflöst, sollten Nutzer aber nicht allzu viel Spaß von der Mario-Brille erwarten. Das Tech-Magazin iMore befürchtet bereits Kopfweh und unhygienischen Bazillen-Austausch zwischen Kindern durch die Papp-Brille und warnt: "Bitte kauft Nintendos VR-Kit nicht!"

Technik-Bilanz 2019: Social Media stagniert, Podcasts boomen

Podcast Boom
Podcasts boomen weiter – plus vier Prozent bei den deutschen Userzahlen (Foto: 123rf.de)

Die US-Analysten Edison Research und Triton Digital haben ihren traditionellen Report "Infinite Dial" zum Status Quo der Technik-Welt veröffentlicht. Die Untersuchung gibt es bereits seit 1998. Die wichtigsten Ergebnisse aus der neuen Erhebung, für die im Januar und Februar 1.500 US-Amerikaner ab 12 Jahren interviewt wurden: Soziale Medien stagnieren. 79 Prozent der Befragten haben bisher Social Media genutzt – ein Prozentpunkt weniger als der Höchstwert von 2017. Steigende Nutzerzahlen verzeichnet nur Instagram, das sich gegenüber 2018 von 36 auf 39 Prozent steigerte. Der Bereich mit den größten Zuwächsen sind smarte Lautsprecher wie Amazons Echo, deren Nutzung sich mit 23 Prozent der Befragten gegenüber 2017 mehr als verdreifachte. Ebenfalls im Aufwind, so TechCrunch, sind Tablets und Podcasts. 32 Prozent der Befragten hören mindestens einmal im Monat einen Podcast, vor einem Jahr waren es noch 26 Prozent.

Sonos One: Das bietet der Nachfolger

Sonos One
Sag mir quando, sag mir One: Das Upgrade von Sonos erscheint am 7. März (Foto: Sonos)

Heimaudio-Spezialist Sonos aktualisiert nach eineinhalb Jahren Bauzeit seinen WLAN-Lautsprecher Sonos One. Der Nachfolger heißt aber nicht Sonos Two, sondern Sonos One Gen 2. Ein echtes neues Modell bringt Sonos dabei nicht. Es handelt sich eher um ein dezentes und optisch unverändertes Upgrade der bisherigen Hardware. Neu sind der Low-Energy-Modus für Bluetooth, ein schnellerer Prozessor und mehr Arbeitsspeicher. Das Bluetooth-Update soll das Verbinden der Box mit Smartphones nochmals schneller und einfacher machen. Und die stärkere Hardware macht den Sonos One fit für künftige Sprachsteuerungs- und Smart-Home-Funktionen. Gen 2 erscheint laut The Verge am 7. März und dürfte weiterhin für 229 Euro zu haben sein, während der Vorgänger voraussichtlich bald günstiger im Handel ist.

Das Ende vom LEAD: Werder Bremen ist Deutscher PlayStation-Meister

Werder Bremen ist erster Deutscher Meister der virtuellen Fußball-Bundesliga VBL. Das Werder-Duo Michael "Megabit" Bittner und Mohammed "MoAuba" Harkous hatte am Mittwochabend zwar spielfrei, profitierte aber davon, dass der VfB Stuttgart nicht hoch genug gegen Hertha BSC gewann. Bundescremer Jogi Löw soll bereits darüber nachdenken, die FIFA-19-Helden Megabit und MoAuba anstelle von Thomas Müller, Mats Hummels und Jérôme Boateng in die Nationalmannschaft zu berufen.

Übrigens: TechTäglich gibt es auch als Newsletter und als Skill ("Alexa, öffne LEAD digital Tech").

Anzeige
Themen
Tim Apple Zuckerberg-Wende Nintendo VR Podcast-Boom Sonos One Werder Bremen
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote
Anzeige