Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Techtaeglich
TechTäglich – die Technik-Kolumne von LEAD erscheint montags bis freitags immer um 11 Uhr
TechTäglich Kolumne Jörg Heinrich

TechTäglich: Das Nokia-Handy mit der Spinnen-Kamera

Vor dem Mittagessen die wichtigsten, interessantesten und amüsantesten Technik-Meldungen des Tages: Das ist die neue Technik-Kolumne von LEAD, die ab sofort von Montag bis Freitag erscheint – immer um 11 Uhr. Das Neueste von Apple, Amazon, Facebook oder Google. Kurz, knackig, unterhaltsam.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das Nokia-Handy mit der Spinnen-Kamera

Nokia 9 Pure View
Ui Spinne! Das Nokia 9 PureView entzückt mit dem schönsten Rücken der Smartphone-Geschichte (Foto: Nokia)

Möglichst ausgefeilte Smartphone-Kameras mit möglichst vielen Linsen bleiben eines der ganz großen Tech-Themen 2019. Der notorische Leaker Evan Blass zeigt jetzt das neueste und bisher spektakulärste Beispiel, das Nokia 9 PureView. Beim anstehenden Android-Smartphone der Finnen in China-Besitz sind auf der Rückseite fünf Linsen Spinnennetz-artig angeordnet. Die Linsen sollen durch clevere Zusammenarbeit mehr Details und zehnmal mehr Licht einfangen als eine klassische Single-Kamera. Daneben hat das neue Nokia, das bereits kommenden Dienstag auf der Technikmesse CES in Las Vegas debütieren könnte, noch einen weiteren technischen Trick auf Lager: Der Fingerabdruck-Sensor ist unsichtbar unter dem Display integriert.

Welche Farbe haben Eure Instagram-Fotos?

Instagram Farben
War's ein fröhlich rotes Instagram-Jahr 2018 – oder eher ein düster graues? Ein neues Tool zeigt es (Foto: Stef Lewandowski)

Ende des Jahres konnten Instagrammer ihre neun beliebtesten Fotos 2018 herausfinden und posten. Nun geht der Insta-Jahresrückblick in die nächste Runde: Die Web-App "Year of Colour" zeigt den Nutzern, welche Farben ihre Instagram-Bilder letztes Jahr dominiert haben. Lag fröhliches, veganes Grün vorn, sonniges Gelb und Rot – oder düsteres Grau und Schwarz? Eine Farbpalette zeigt das Ergebnis an. Programmierer Stef Lewandowski aus London verspricht: "Die Farben verraten, wie Ihr im Internet rüberkommt." In einer Slideshow lässt sich außerdem anzeigen, wie sich die Farben im Laufe des Jahres entwickelt haben. Wermutstropfen: Nutzer der Web-App müssen ihre Insta-Zugangsdaten eingeben. Lewandowski, der eine Beratungsagentur für Instagram-Nutzer betreibt, beteuert laut The Verge aber, dass er die Passwörter nicht sehen kann.

Episch: Drei Milliarden Dollar Gewinn dank Fortnite

Fortnite Zaster
Aller Zaster Anfang: Fortnite ist eine Gelddruckmaschine (Foto: Epic Games)

Diese Zahlen sind wahrhaft episch: US-Spielehersteller Epic Games hat laut TechCrunch mit dem Spielehit Fortnite im letzten Jahr drei Milliarden Dollar Gewinn eingefahren. Noch im Sommer waren Beobachter von zwei Milliarden Dollar ausgegangen – diese Spekulation bezog sich aber nicht auf den Gewinn, sondern lediglich auf den Umsatz. Seit Sommer 2018 hat sich der Firmenwert von Epic demnach auf 15 Milliarden Dollar praktisch verdoppelt. Und das, obwohl das Über-Spiel Fortnite Battle Royale eigentlich kostenlos ist. Den Großteil seines Gewinns hat Epic mit den umstrittenen In-App-Käufen innerhalb des Spiels erwirtschaftet (aka Kindern, Teenies und ihren Eltern aus der Tasche gezogen), von Waffen bis zu Klamotten.

Ein Traum: Die Jukebox im Eigenbau

Hier kommt die bisher tollste Erfindung des Technik-Jahres 2019. Gut, das ist nicht allzu schwer. Trotzdem ist die Do-it-yourself-Jukebox, die Designer Chris Patty für seinen Vater gebaut hat, ein absoluter Traum. Karten mit NFC-Funkchip spielen dabei die aufgedruckten Songs ab, die in dem Holzkästchen auf einer SD-Karte gespeichert sind. Gesteuert wird alles mit einem kleinen Raspberry-Pi-Rechner. Die Reaktionen im Netz sind begeistert, das Twitter-Video kommt bisher auf 875.000 Klicks. "Ich glaube, das zeigt, wie unzufrieden die Menschen mit der endlosen Flut von Musik bei Spotify oder Apple Music sind", glaubt Chris Patty. Seine Eigenbau-Jukebox würde sicherlich auch mit Hits aus dem Jahr 2019 funktionieren. Aber die Beatles oder Simon & Garfunkel passen wesentlich besser zur modernen Technik mit dem Retro-Charme.

Huawei: Neujahrsgrüße vom iPhone

Wie lange wird’s dauern, bis der erste Hersteller von Android-Smartphones 2019 seine Neuheiten anpreist – und dabei von einem iPhone aus twittert? Antwort: Nur wenige Stunden. Bereits am Neujahrstag ist China-Riese Huawei in die legendäre iPhone-Twitter-Falle getappt.

Das Ende vom LEAD: Nie mehr rauchen, Vol. 2019

2019 und die guten Vorsätze. Wer mit dem Rauchen aufhören will, findet mit diesem Video, vor dem sich Twitter gerade mächtig gruselt, die perfekte Motivation. Wer weiterrauchen will, klickt besser nicht. Hust.

Übrigens: TechTäglich gibt es auch als Newsletter und als Skill ("Alexa, öffne LEAD digital Tech").

Anzeige
Themen
Nokia Instagram Fortnite NFC-Beatles Huawei-Panne Gute Vorsätze
Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote