Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
20190118 Lead Streamingtipps Kw 3
Collage: Shelfd
Streamingtipps Streaming Film

Streamingtipps: Neu im Januar

Immer öfter gelangen Kino-Highlights bereits kurze Zeit später in die Kataloge der Streaming-Anbieter. Diese Neustarts darfst du im Januar nicht verpassen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es hat zwar 21 Jahre gedauert, bis uns Danny Boyle mit einer Fortsetzung zu seinem Kultfilm "Trainspotting" beschenkt hat. Ganz so lange mussten wir zum Glück nicht auf die Veröffentlichung bei Netflix warten.

Diese Woche haben wir speziell ein Auge auf neue Kino-Filme geworfen, die du dir endlich in deinem Netflix- oder Prime-Abo anschauen kannst. Hinzu kommen die besten Serien-Neustarts im Januar. Mehr Empfehlungen ganz nach deinem Geschmack findest du auf Shelfd.

T2 Trainspotting

Verfügbar bei Netflix

Mit einer Gelegenheit fing alles an... durch Verrat brach alles auseinander. Seitdem sind zwanzig Jahre vergangen. Vieles hat sich verändert, vieles aber auch nicht. Mark Renton (Ewan McGregor) kehrt zu dem einzigen Ort zurück, an dem er jemals zu Hause war. Sie warten auf ihn: Spud (Ewen Bremner), Sick Boy (Jonny Lee Miller) und Begbie (Robert Carlyle). Trauer, Verlust, Freude, Rache, Hass, Freundschaft, Liebe, Sehnsucht, Angst, Reue, Diamorphin, Selbstzerstörung und Gefahr für Leib und Seele kann er nicht entkommen. Und alle wollen ihn gebührend willkommen heißen...

Hier geht es zum Film.

Get Out

Verfügbar bei Prime Video

Chris (Daniel Kaluuya) arbeitet als Fotograf in New York. Für das kommende Wochenende plant er allerdings, die Eltern seiner Freundin Rose (Allison Williams) kennenzulernen. Was diese noch nicht wissen: Chris ist Afroamerikaner. Doch zum Glück heißen ihn Dean (Bradley Whitford) und Missy (Catherine Keener) sofort in der Familie willkommen. Nur so ganz ist Chris nicht von der Gastfreundschaft überzeugt. Denn mehr und mehr Situationen geben ihm Anlass, die heile Fassade der Familie Armitage zu hinterfragen.

Hier geht es zum Film.

Sex Education (Staffel 1)

Verfügbar bei Netflix

Der unbeholfene Schüler Otis Milburn (Asa Butterfield) lebt bei seiner Mutter Jean (Gillian Anderson), einer Sexualtherapeutin. Umgeben von Büchern, Videos und unangenehm offenen Gesprächen über Sex ist er längst zu einem unfreiwilligen Experten auf diesem Gebiet geworden. Als Details über sein Privatleben an der Schule bekannt werden, erkennt Otis, dass er sich mit diesem "Fachwissen" etwas mehr Achtung verschaffen könnte. Zusammen mit der scharfsinnigen Maeve (Emma Mackey) gründet er also unter der Hand eine Praxis für Sexualtherapie, um sich der seltsamen und wundervollen Probleme seiner Mitschüler anzunehmen.

Hier geht es zur Serie.

The Romanoffs (Staffel 1)

Verfügbar bei Prime Video

Von den Machern von "Mad Men": Die Serie erzählt acht Geschichten über Menschen, die sich für Nachkommen der russischen Zarenfamilie Romanow halten. Jede Episode spielt an einem neuen Ort, mit neuer Besetzung. Zusammengehalten wird die Serie von Familienlegenden und einem gewissen Drang zum Scheitern. Mit dabei: Aaron Eckhart, Diane Lane, Isabelle Huppert und Christina Hendricks.

Hier geht es zur Serie.

Die Schöne und das Biest

Verfügbar bei Netflix

Belle (Emma Watson) lebt mit ihrem Vater (Kevin Kline) in dem beschaulichen Dorf Villeneuve. Dort ist sie dank ihrer Klugheit und Gutherzigkeit zwar von jedermann geschätzt, aber gleichzeitig auch eine ziemliche Außenseiterin. Sie will nämlich mehr vom Leben – mehr lernen, sehen und entdecken. Als ihr Vater in einem verwunschenen Schloss festgehalten wird, macht sie sich auf, ihn zu retten. Doch dadurch wird sie schließlich selbst zur Gefangenen des Schlossherren. Dieser sieht aus wie ein riesiges Ungeheuer – und zunächst benimmt er sich auch wie eines. Aber nachdem die zwei etwas Zeit miteinander verbracht haben, ändert sich so einiges in den Leben der beiden.

Hier geht es zum Film.

Auch interessant: Streamingtipps: Hier laufen die Sieger-Serien der Golden Globes 2019

Hella David Dbu5838
Hella Wittenberg und David Streit (Foto: Dominik Butzmann)

Zu den Autoren: David Streit hat Design studiert und ist seit 2011 als Filmkritiker aktiv. Seine beiden Leidenschaften setzt er als kreativer Kopf hinter dem Streaming-Marktplatz Shelfd um.

Hella Wittenberg ist freiberufliche Autorin, Fotografin und ein wandelndes Film-Lexikon. Aktuell arbeitet sie für Shelfd, Mit Vergnügen und Unicum.

Auf Shelfd findest du schneller zu deinem nächsten Lieblingsinhalt. Die Plattform enthält Empfehlungen zu kostenlosen Filmen, Dokus und Serien aus den Mediatheken und auch für die großen Streaming-Dienste.

Anzeige
Lead 4 Cover 1200X1200
Wie bitte?

Noch nie gab es so viele Möglichkeiten zu kommunizieren. Wie Unternehmen es dennoch schaffen, ihre Botschaft erfolgreich zu vermitteln? Das LEAD Bookazine 4/2018 gibt unter anderem Tipps für den Einsatz von Voice-Skills, UX und Change-Management im Arbeitsleben. So gelingt Kommunikation – ohne Missverständnisse.

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote