Anzeige
Anzeige
20191129 Lead Streamingtipps Kw 48
Im Büro kreisen die wichtigsten Fragen um die Kernzutaten unserer royalen Streamingtipps: Macht, Allianzen und Intrigen (Collage: Shelfd)
Streamingtipps Networking Leadership

Streamingtipps: Leadership, Networking und Hinterzimmer-Deals in royalem Setting

Wer verschafft sich Gehör im Meeting? Wer hat das einflussreichste Netzwerk vorzuweisen? Und wer trifft am Ende wirklich die Entscheidungen? Im Büro kreisen die wichtigsten Fragen um die Kernzutaten unserer royalen Streamingtipps: Macht, Allianzen und Intrigen.

Anzeige
Anzeige

Was wäre, wenn Heinrich V. ("The King"), Macbeth ("Macbeth") und Queen Elisabeth I. ("Maria Stuart, Königin von Schottland") keine Monarchen, sondern Leiter eines großen Unternehmens wären? Wenn das Setting nicht der königliche Hof, sondern die Kaffeeküche wäre? Nun, Firmenkultur und Arbeitsklima wären vermutlich nicht die besten. Wären die filmischen Adaptionen von Maria Stuart ("Maria Stuart, Königin von Schottland"), Kristina von Schweden ("The Girl King") und Queen Elisabeth II. ("The Crown") wiederum Mitarbeiter in diesem Unternehmen – ihr Arbeitsalltag wäre alles andere als angenehm.

Die Horrorvorstellung eines Arbeitsplatzes gleicht dem Stoff, aus dem unsere Streamingtipps gemacht sind: Machtspiele statt verantwortungsvollem Leadership, Allianzenbildung statt Networking und Ränkeschmieden statt gemeinsames Vorankommen. Mehr Streamingtipps ganz nach deinem Geschmack findest du im Feed auf Shelfd.com. Und wenn du keine Highlights mehr verpassen möchtest, dann hol dir die Neustarts aus deinen Streamingabos direkt in deinen Kalender. Happy Streaming!

Anzeige

Strategisches Kalkül: The Crown (Staffel eins bis drei)

Bei Netflix verfügbar

In der preisgekrönten Netflix-Produktion dreht sich alles um die Regentschaft Queen Elisabeths II. (Claire Foy / Olivia Colman) – und damit auch um die Person hinter der Institution, sowie ihre stetigen Kämpfe mit dem Amt. Da der Plot der mittlerweile drei Staffeln umfassenden Serie zur Vermählung mit Prinz Philip (Matt Smith / Tobias Menzies) einsetzt, werden Protagonistin und Zuschauer gemeinsam in den Kosmos des (gar nicht mal so) modernen königlichen Hofes Großbritanniens eingeführt. Schnell entspinnt sich ein ganzes Minenfeld an möglichen Fauxpas, das es unbeschadet zu durchqueren gilt. Mit Fortschreiten des glanzvoll-düsteren Politdramas wächst auch das Repertoire der mittlerweile mittelalten Elisabeth II. an Strategien zur Machtdemonstration und ihre Fähigkeit zum politischen Kalkül. Das Ergebnis ist eine detailreiche Charakterstudie, die sich stark an den historischen Rahmendaten orientiert.

Hier geht es zur Serie.

Ungebremster Machthunger: Macbeth

Leihbar bei Amazon

In atemberaubenden Bildern, und mit originalen Dialogen, inszeniert das von der Kritik gefeierte Drama Shakespeares berühmten Stoff neu: Getrieben vom Hunger nach Macht tötet der bislang treu ergebene Heeresführer Macbeth (Michael Fassbender), mithilfe einer Intrige seiner Frau, Lady Macbeth (Marion Cotillard), den amtierenden schottischen König Duncan (David Thewlis). Nun selbst die Krone auf dem Haupt, verfallen beide vor zunehmenden Schuldgefühlen und der Angst, ein Widersacher könnte ihnen den jüngst erschlichenen Thron streitig machen, immer weiter dem Wahnsinn - mit tragischen Folgen für alle Beteiligten.

Hier geht es zum Film.

Rücksichtsloses Ränkeschmieden: Maria Stuart, Königin von Schottland

Bei Sky Ticket verfügbar

Sobald Maria Stuart (Saoirse Ronan) als junge Witwe aus dem französischen Exil zurückkehrt, um ihr Geburtsrecht auf die schottische Krone zu beanspruchen, beginnt auch schon das Ränkeschmieden gegen sie: Sowohl der Klerus, als auch ihr bislang regierender Halbbruder James, verschwören sich gegen eine Frau auf dem Thron. Ihre Cousine Elisabeth I. (Margot Robbie), hat als Königin von England mit ähnlichen Strukturen zu kämpfen und hat sich – um ihren Herrschaftsanspruch nicht zu gefährden – bewusst gegen die Ehe entschieden. Das Besondere an der Neuinterpretation des historischen Stoffes: Trotz Unterschieden in Charakter, Religion und Regierungsstil, scheinen beide Frauen in ihrem Schicksal miteinander verbunden zu sein. Erst durch den Druck ihrer eigenen Berater, endlich für einen Erben zu sorgen, wird Elisabeth I. zur unerbittlichen Konkurrentin Stuarts.

Hier geht es zur Serie.

Missgünstige Allianzen: The Girl King

Bei Magenta TV verfügbar

Kristina von Schweden (Malin Buska) scheint gänzlich aus der Zeit gefallen: Als sie mit nur 18 Jahren die Regierungsgeschäfte des Königreichs übernimmt, setzt sie sich für den Westfälischen Frieden ein, der letztlich den Dreißigjährigen Krieg beendet. Zudem werden Kultur und Bildung zum zentralen Anliegen ihrer Regentschaft. Aufgrund der untypischen Erziehung durch Reichskanzler Axel Oxenstierna (Michael Nyqvist), ist sie an Wissenschaft und Philosophie interessiert und holt schließlich den französischen Denker René Descartes (Patrick Bauchau) als Berater an den königlichen Hof. Gegen alle Konventionen widersetzt sie sich außerdem einer Heirat – und beginnt stattdessen eine Affäre mit der Gräfin Ebba Sparre (Sarah Gadon), die sie prompt zu ihrer Kammerzofe macht. Das Biopic erzählt, mal orientiert an historischen Tatsachen, mal mit viel künstlerischer Freiheit, von einer getriebenen Reformerin.

Hier geht es zum Film.

Intrigen ohne Ende: The King

Bei Netflix verfügbar

Nur widerwillig tritt Heinrich V. (Timothée Chalamet), durch seinen frivolen Lebensstil eigentlich in Ungnade gefallen, die englische Thronfolge an. Er möchte alles anders machen als sein ungeliebter Vater und erklärt Frieden zum obersten Ziel seines Handelns. Doch durch ein Netz aus Intrigen lässt sich der junge Monarch, vom Hass geblendet, zum Krieg gegen Frankreich hinreißen. Erst als die Schlacht bereits viele Todesopfer gefordert hat, wird ihm sein Fehlschluss bewusst. Die bildgewaltigen Kampfszenen gegen das Heer seines Widersachers Dauphin Louis (Robert Pattinson), ähnlich inszeniert wie das „Battle of the Bastards“ in Game of Thrones, gehören zu den Stärken des Historiendramas.

Hier geht es zum Film.

Arabella Wintermayr hat Politikwissenschaft studiert und arbeitet als freie Redakteurin beim Fernsehen. Ihre Leidenschaft gilt Filmen und Serien, die sich an die großen Fragen des Lebens und des gesellschaftlichen Zusammenlebens trauen.

Lead Reps Ctab 1200X1080
LEAD Reports

Weiterbilden zahlt sich aus! Finde endlich heraus, wie du die ganze Power von Google mit SEO, SEM und Analytics richtig ausschöpfen kannst! Die LEAD Reports sind deine How-to-Guides zum Downloaden. Für je 99 Euro holst du dir dein Basiswissen rund um Suchmaschinenmarketing und Web Analytics direkt auf dein Device!

Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote
Anzeige