Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
20190222 Lead Streamingtipps Kw 8
Collage: Shelfd
Streaming Streamingtipps Film

Streamingtipps: Einstimmung auf die Oscars 2019

Die Oscars zeichnen jedes Jahr die besten Filme aus – und einige davon landen später auch in deinem Streamingabo. Das hier sind die prämierten Highlights!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bevor in der Nacht von Sonntag auf Montag die nächsten Oscars verliehen werden, stimmen wir uns schon einmal auf die Preisverleihung ein. Dafür empfehlen wir mit "Tödliches Kommando – The Hurt Locker" unter anderem den Film, für den Kathryn Bigelow als erste Frau für die Beste Regie ausgezeichnet wurde.

In diesem Jahr werden auch der Netflix-Produktion "Roma" von Alfonso Cuarón richtig gute Chancen auf den Besten Film vorausgesagt. Mehr Filme, Serien und Dokus ganz nach deinem Geschmack findest du auf Shelfd.

Tödliches Kommando – The Hurt Locker

Oscar-Gewinner 2010: u.a. Bester Film, Beste Regie, Bestes Original-Drehbuch

Verfügbar bei Netflix, Prime Video

Als wäre der Job der Bombenexperten im Irak nicht schon gefährlich genug, müssen Sanborn (Anthony Mackie) und Eldridge (Brian Geraghty), beides Soldaten einer kleinen Elite-Einheit, feststellen, dass ihr neuer Sergeant (Jeremy Renner) lebensgefährliche Alleingänge unternimmt und den Tod herauszufordern scheint. Wenn sie den Krieg überleben wollen, müssen sie ihn schnellstmöglich unter Kontrolle bringen.

Hier geht es zum Film.

Blue Jasmine

Oscar-Gewinner 2013: Beste Hauptdarstellerin

Verfügbar bei Maxdome

Jasmine (Cate Blanchett) hat das Schicksal hart getroffen. Nach vielen Jahren des Zusammenlebens findet sie heraus, dass ihr Mann Hal (Alex Baldwin) sie betrügt. Als wäre dies nicht schon genug der Demütigung, ist Hal auch in seinem Job ein Betrüger und muss genau aus diesem Grund für eine ganze Weile ins Gefängnis. Einen Nervenzusammenbruch später landet Jasmine schließlich bei ihrer Adoptivschwester Ginger (Sally Hawkins). In der kleinen Wohnung muss sie ihren Lebensstandard extrem herunterschrauben und lernen, auf eigenen Beinen zu stehen.

Hier geht es zum Film.

Million Dollar Baby

Oscar-Gewinner 2005: u.a. Bester Film, Beste Regie, Beste Hauptdarstellerin

Verfügbar bei Prime Video

Frankie Dunn (Clint Eastwood) hat sein Leben als Trainer und Manager im Ring verbracht. Die entscheidende Regel, die er seinen Fightern beibringt, befolgt er auch selbst: Wichtiger als alles andere ist die eigene Deckung. Seit vielen Jahren ist er keine engere Beziehung mehr eingegangen. Einzig der Ex-Boxer Scrap (Morgan Freeman), der in Frankies Boxhalle nach dem Rechten sieht, darf sich sein Freund nennen. Als die 31-jährige Kellnerin Maggie Fitzgerald (Hilary Swank) auftaucht, weigert sich Frank hartnäckig, sie zu trainieren. Doch Maggie ist unbeirrbar entschlossen, ihren Traum und ihre einzige Chance auf Anerkennung weiter zu verfolgen.

Hier geht es zum Film.

Die Verurteilten

1995 nominiert für sieben Oscars

Verfügbar bei Prime Video, Maxdome

Zweimal lebenslänglich – diese Strafe muss Bankier Andy Dufresne (Tim Robbins) für den Mord an seiner Frau und deren Liebhaber in dem berüchtigten Gefängnis von Shawshank verbüßen, obwohl er stets seine Unschuld beteuerte. Erst als ein neuer Häftling aus einem anderen Gefängnis zu berichten weiß, dass sich dort jemand anderes des Mordes rühmt, schöpft er wieder Hoffnung. Mit dabei: Morgan Freeman.

Hier geht es zum Film.

Searching for Sugar Man

Oscar-Gewinner 2013: Beste Dokumentation

Verfügbar bei Netflix, Maxdome, Realeyz

Sixto Rodriguez? Noch nie gehört? Dabei war der Singer-Songwriter einst gefeiert wie Bob Dylan – allerdings in Südafrika. In den 70ern wurde dort seine Musik zum Soundtrack der Anti-Apartheidbewegung. In Rodriguez’ Heimat, den USA, wusste niemand von seinem Ruhm. Auch nicht er selbst. Zwei südafrikanische Fans begeben sich eines Tages auf die Suche nach ihrem Idol, um das sich viele Gerüchte ranken, vor allem um dessen vermeintlichen Selbstmord.

Hier geht es zur Doku.

Auch interessant: Streamingtipps: Wo geht die digitale Reise hin?

Hella David Dbu5838
Hella Wittenberg und David Streit (Foto: Dominik Butzmann)

Zu den Autoren: David Streit hat Design studiert und ist seit 2011 als Filmkritiker aktiv. Seine beiden Leidenschaften setzt er als kreativer Kopf hinter dem Streaming-Marktplatz Shelfd um.

Hella Wittenberg ist freiberufliche Autorin, Fotografin und ein wandelndes Film-Lexikon. Aktuell arbeitet sie für Shelfd, Mit Vergnügen und Unicum.

Anzeige

Auf Shelfd findest du schneller zu deinem nächsten Lieblingsinhalt. Die Plattform enthält Empfehlungen zu kostenlosen Filmen, Dokus und Serien aus den Mediatheken und auch für die großen Streaming-Dienste.

Lead 4 Cover 1200X1200
Wie bitte?

Noch nie gab es so viele Möglichkeiten zu kommunizieren. Wie Unternehmen es dennoch schaffen, ihre Botschaft erfolgreich zu vermitteln? Das LEAD Bookazine 4/2018 gibt unter anderem Tipps für den Einsatz von Voice-Skills, UX und Change-Management im Arbeitsleben. So gelingt Kommunikation – ohne Missverständnisse.

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote