Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Special OMR work Listicle

So netzwerkt ihr richtig

Möglichst viele neue Kontakte knüpfen: Für Besucher vieler Messen und Konferenzen wie den Online Marketing Rockstars ein erklärtes Ziel. Doch wie gelingt das?

Die Online Marketing Rockstars beim Offline-Netzwerken (Bild: Rajko Hess)
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LEAD hat Joachim Rumohr befragt: Wenn es um Networking geht, wird der Verkaufsberater als XING-Experte Nummer eins gehandelt. Uns verrät er seine besten sechs Tipps, um Leute kennenzulernen.

1. Seid gut vorbereitet

Bei einem Event mit 40.000 Teilnehmern wie den Online Marketing Rockstars (OMR) solltet ihr euch gut vorbereitet auf den Weg machen. Geht die Ausstellerlisten durch und schaut euch die für euch spannenden Unternehmen vorab auf XING an. In der Mitarbeiterliste seht ihr, ob einer eurer Kontakte einen direkten Kontakt in dieser Firma hat. Falls ihr Kontakt zu einem der Speaker auf dem Event aufbauen möchten, scannt die Online-Profile der Person, um mögliche Anknüpfungspunkte für ein Gespräch zu haben.

2. Nutzt eure Visitenkarten richtig

Auf einem solchen Kongress sammelt man in der Regel eine ganze Menge an Visitenkarten. Schreibt euch daher nach jedem Gespräch ein paar Stichworte auf die jeweilige Karte oder nutzt eine App wie "Say&Go" mit der ihr wichtige Stichpunkte per Sprachdatei festhalten könnt. Mit eurer eigenen Karte könnt ihr beim Gegenüber zudem besser in Erinnerung bleiben, wenn ihr ein Profilbild und eine Kurzbeschreibung eures Angebotes darauf drucken lasst. Genügend Platz bietet dafür eine Klappkarte. Liniert die Rückseite und setzt die Überschrift "Das merke ich mir!" darüber.  

Anzeige

3. Geht allein

Mit einer Begleitperson blockiert ihr euch Zeit für Gespräche mit neuen Kontakten und werdet weniger angesprochen. Geht daher nach Möglichkeit allein oder trennt euch zumindest zeitweise, um aktiv am Auf- und Ausbau eures Netzwerkes zu arbeiten.

4. Der erste Blick!

Ihr wollt eurem Gegenüber volle Aufmerksamkeit signalisieren und euch auch selbst auf ihn fokussieren? Dann nutzt einen Tipp der Körpersprache-Expertin Monika Matschnig. Blickt eurem Gesprächspartner zum Beginn der Unterhaltung so lange in die Augen, bis ihr die Augenfarbe bestimmt haben. Dieser Blick dauert nur wenige Sekunden. Er zeigt dem anderen jedoch, dass er eure volle Aufmerksamkeit hat.

5. Was kann ich heute für dich oder Sie tun?

Fragt eure Gesprächspartner im Laufe der Unterhaltung, was ihr für sie tun könnt. Diese Frage sollte jedoch nicht mit dem Hintergedanken erfolgen, das eigene Produkt in den Fokus zu bringen. Setzt euch das Ziel zu erfahren, was genau der andere anbietet und wer seine Zielkunden sind. Versucht so viel wie möglich zu erfahren und macht euch Notizen der wichtigsten Stichpunkte. Geben steht beim Netzwerken vor dem Bekommen. Nach dem Gesetz der Reziprozität werdet ihr euren Einsatz zurückbekommen, sofern ihr stets bedingungslos und großzügig agiert.

6. Investiere Zeit in die Nachbereitung

Bestenfalls habt ihr euch wie oben beschrieben Notizen zu euren Gesprächspartnern gemacht. Arbeitet diese nach dem Event durch und lösen eventuelle Absprachen direkt ein. Verbindet euch auf den von euren genutzten Social Media Plattformen mit den neuen Kontakten. Nehmt euch die Zeit und schreibt zu den Kontaktanfragen jeweils eine Nachricht, in der ihr euch auf das Gespräch bezieht. Kategorisiert eure neuen Kontakte, damit ihre diese zukünftig professionell pflegen könnt.

Rumohr
Joachim Rumohr (Bild: Beatrice Hermann www.beatricehermann.de)
Teilen
Jederzeit top informiert

Die wichtigsten LEAD Nachrichten per Messenger oder Newsletter

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Weitere Artikel aus dem Special
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote