Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Snap Launcht Spectacles In Europa7 Gross
Letztes Jahr wurden sie vom Markt genommen, jetzt wagt das Unternehmen einen erneuten Versuch mit den Spectacles. (Bild: Snap)
Snapchat Apps

Revival für die Spectacles

Die Kamerabrille Spectacles war ein Flop und bedeutete für das Unternehmen Snap einen Verlust von mehreren Millionen US-Dollar. Im Herbst plant die Snapchat-Mutter trotzdem einen neuen Anlauf mit einer überarbeiteten Version.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Als die Snap Spectacles im September 2016 auf den Markt kamen, war der Hype groß. Doch die Verkaufszahlen sind so stark eingebrochen, dass das Unternehmen Snap die Video-Sonnenbrillen einstellte. Laut dem Online-Magazin Cheddar arbeitet Snap nun an neuen Kamerabrillen, die im Herbst erhältlich sein sollen.

Bessere Qualität und größere Farbauswahl

Die zweite Generation von Snapchats Brille soll jegliche Programmfehler beseitigen, wasserdicht sein, eine bessere Performance und größere Farbauswahl bieten. Die Kamera-Brille, die die Umgebung in einem Winkel von 115 Grad aufnehmen, sollen diesmal vorsichtshalber in kleineren Stückzahlen produziert werden.

Das Unternehmen plant außerdem eine dritte Generation für das Jahr 2019. Die soll weitaus teurer sein. Der Unterschied zu den Vorgängermodellen: Sie hat rundere Linsen, soll aus Aluminium bestehen und mit zwei Kameras 3D-ähnliche Effekte bieten. Außerdem soll sie eine integrierte GPS-Funktion beinhalten. Die Quellen berichten weiter gegenüber Cheddar, dass Snap eine Partnerschaft mit großen Brillenherstellern wie Luxottica oder Warby Parker eingehen will. Das Ziel von Snap: Eine eigene Kameratechnologie patentieren, die dann für andere Brillengestellen genutzt werden kann.

Anzeige

Der Preis soll sich für die teure Generation mehr als verdoppeln und angeblich rund 245 Euro kosten.

Teilen
Jederzeit top informiert

Die wichtigsten LEAD Nachrichten per Messenger oder Newsletter

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote