Anzeige
Anzeige
Toppodcaast 2019 05 15 Um 08 05
Mit Audio Now will RTL die zentrale Audioplattform für Deutschland aufbauen (Foto: RTL Radio Deutschland)
Audio Podcast LEAD 02/2019

Neue Zielgruppen, neue Werbeformate: Podcasts erobern den Markt

​Das Smartphone treibt den Markt der Audio-on-demand-Angebote an. Stephan Schmitter, CEO RTL Radio Deutschland, spricht mit LEAD über den Podcast-Boom.

Anzeige
Anzeige

Das Smartphone treibt den Markt der Audio-on-demand-Angebote an. Stephan Schmitter, CEO RTL Radio Deutschland und Head of Audio Mediengruppe RTL Deutschland, erklärt wie die Plattform Audio Now zum Wachstum beitragen will und wie Werbekunden eingebunden werden.

Neuer Chef Fuer Rtl Radio Deutschland3 Gross
Stephan Schmitter, CEO RTL Radio Deutschland und Head of Audio Mediengruppe RTL Deutschland (Foto: Radio RTL Deutschland)

LEAD: Mit Audio Now will RTL die zentrale Audioplattform für Deutschland aufbauen: Welche Podcasts sind schon dabei?

Stephan Schmitter: Wir haben zum Start der Plattform verschiedene Milestones festgelegt. Zunächst war es uns wichtig, alle relevanten, deutschen Podcast-Angebote von den diversen Publishern auf der Plattform verfügbar zu machen. Hier haben wir bereits nach wenigen Wochen unser erstes Ziel erreicht – außer den ARD-Podcasts sind bereits nahezu alle Angebote und Anbieter vertreten.

Jetzt werden wir uns mit der Audio Alliance auf die Produktion von qualitativ hochwertigen Formaten konzentrieren, die wir dann exklusiv auf Audio Now zum Hören oder Download bereitstellen, um die Attraktivität der Plattform Schritt für Schritt noch weiter zu steigern.

Anzeige

Auch interessant: How to: Audios richtig nutzen

Wer ist die typische Zielgruppe der Audio Now-Podcasts - und welche laufen besonders erfolgreich?

Schmitter: Die ersten Nutzerdaten zeigen, dass die Plattform quer durch alle Zielgruppen großen Anklang findet. Sowohl bei den jungen Podcast-Fans zwischen 20 und 34 Jahren, als auch bei den Podcast-Entdeckern bis 59 Jahren können wir eine hohe regelmäßige Nutzung verzeichnen. Besonders erfolgreich sind Podcasts aus den Themenfeldern News, Lifestyle und Crime.

Lead Cover 2 2019 500Pix

Du willst mehr über Employer Branding und New Work erfahren? Dann bestelle dir dein neues LEAD-Magazin, das am 4. Juni erscheint.

Welche Werbeformen gibt es - und wie kommen sie beim Hörer an?

Schmitter: Über die entsprechenden Werbeformate ihres jeweiligen Podcasts entscheiden die Publisher alle selbst. Aus unserer Sicht werden momentan vor allem Sponsorings am Anfang des Podcasts und native, moderierte Nennungen im Podcast von den Kunden gebucht.

Besteht bei der steigenden Anzahl an Podcasts nicht die Gefahr, dass die Qualität auf der Strecke bleibt?

Schmitter: Beim Podcast gilt dasselbe wie bei allen anderen Audio-Angeboten. Am Ende entscheidet die Qualität und nicht die Quantität. Die Hörer haben dafür ein sehr feines Gespür. Wenn man sich die Top 100 der deutschen Podcast-Charts ansieht, dann sind dort fast ausschließlich aufwendig produzierte Podcasts zu finden. Deshalb legen wir auch bei den Produktionen unserer Audio Alliance die allerhöchsten Qualitätsmaßstäbe an.

"Ich bin fest davon überzeugt, dass der Podcast diesmal nicht nur bleibt, sondern in den nächsten Jahren noch sehr viele neue Fans und Zielgruppen hinzugewinnen wird" Stephan Schmitter

Die ersten Podcasts gab es vor 15 Jahren, heute erlebt das Medium eine Rennaissance. Bleiben sie diesmal für immer?


Damals war die Zeit einfach noch nicht reif für Audio-on-Demand-Angebote. Getrieben von den Entwicklungen im Video- und TV-on-Demand-Markt in den letzten Jahren haben die Hörer aber zunehmend den Wunsch entwickelt, auch ihre Lieblingsaudioinhalte immer und überall abzurufen.

Diesen Trend bedient der Podcast optimal. Außerdem wird der Boom nun stark durch die zunehmende Nutzung von Smartphones getrieben, über die die meisten Menschen ihre Podcasts hören – deswegen bieten wir Audio Now vor allem als App an. Ich bin fest davon überzeugt, dass der Podcast diesmal nicht nur bleibt, sondern in den nächsten Jahren noch sehr viele neue Fans und Zielgruppen hinzugewinnen wird.

Auch interessant: Spotify und der Angriff auf die alte Medienwelt

Newsletter

Mit dem LEAD Newsletter und dem LEAD Tech Newsletter immer top informiert zu allen Themen des digitalen Lebens. Egal ob beruflich oder privat.

Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote
Anzeige