Anzeige
Anzeige
D3Con Logo 16 9
(Bild: d3con)
Programmatic Advertising Marketing Digitalisierung

Mit Programmatic Advertising zum Erfolg

Programmatic Advertising als Betriebssystem des modernen, digitalen Marketings: Darum geht es auf der Fachkonferenz d3con, die am 2. und 3. April in Hamburg stattfindet. Einen Vorabblick ins Programm liest du bei LEAD.

Anzeige
Anzeige

Mit dem Konferenzmotto "Creating programmatic success in digital advertising" stellt die d3con dieses Jahr Erfolgsfaktoren, Best Cases und Success Storys rund um Programmatic Advertising vor. Die Vorträge und Panels setzen sich neben Chancen und Herausforderungen vor allem mit dem konkreten Nutzen und Mehrwert von Programmatic-Strategien und -Technologien auseinander.

Auf der Konferenz bieten dazu drei parallele Programmschienen ein großes Spektrum an Themen von "Agenturen versus Berater" bis zum Blick auf Entwicklungen in anderen Märkten mit dem "International Experts Panel".

Nationale und internationale Speaker von führenden werbetreibenden Unternehmen, Publishern und Vermarktern, Agenturen und Technologiedienstleistern diskutieren hier die aktuellen Themen der digitalen Werbebranche und geben Ausblicke auf die weitere Entwicklung. Mit Marken und Advertisern wie unter anderem BMW, Daimler, Deutsche Bank, L’Oréal und Toyota ist vor allem die Kundenseite vertreten.

d3con University: Von Experten lernen

Die auch in 2019 wieder am Vortag der Konferenz stattfindende Schulungsreihe wendet sich primär an Marketing- und Mediaentscheider aus werbetreibenden Unternehmen und Agenturen, die sich im Programmatic Advertising weiterbilden wollen.

Anzeige

Es werden praxisnahe Workshops, Seminare und Fokusrunden angeboten - mit Branchenexperten wie Curt Simon Harlinghausen von der Starcom MediaVest Group, Katharina Reinhardt von EnBW, Siamac Rahnavard von Echte Liebe sowie Michael Kornobis und Sebastian Fetz von ProSiebenSat.1.

Außerdem diskutieren zum Thema Programmatic Video Andreas Groke von Videobeat Networks, Melanie Pieper von EPROFESSIONAL und Jan Poelmann von Teads über die Zukunft der digitalen Bewegtbildkampagne.

Weitere Informationen zur d3con und dem aktuellen Stand des Veranstaltungsprogramms gibt es unter www.d3con.de.

Besuchertickets mit Vergünstigungen für LEAD-Leser sind hier erhältlich.

Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote
Anzeige