Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Getty Images Drew Angerer 675949746 1600X900
Miucrosoft hat das Rollout des Updates 1809 vorerst gestoppt (Foto: GettyImages/Drew Angerer)
Windows Microsoft Update

Microsoft stoppt Windows-10-Update - vorerst

Nach der großen Ankündigung des Oktober-Updates für Windows 10 muss der Software-Konzern nun wieder einen Rückzieher machen. Microsoft hat das Update 1809 vorerst gestoppt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Der Stopp erfolgte nur vier Tage nach der Veröffentlichung. Offenbar hatten sich einige Windows-10-Nutzer nach der Installation des Updates über fehlende Dateien beschwert.

Auf der englischsprachigen Kunden-Webseite des Konzerns ist zu lesen: "Wir haben die Verbreitung der Update-Version 1809 für alle Nutzer gestoppt, da wir zuerst vereinzelten Berichten über fehlende Dateien nach dem Update nachgehen werden."

Wer das Update 1809 manuell heruntergeladen hätte, solle es nicht installieren, sondern abwarten bis ein neues bereitgestellt werde, heißt es weiter. Auf der deutschen Informationsseite zu dem Update steht noch nichts von einem Stopp.

Betroffenen rät Microsoft, sich an den Kundenservice zu wenden - eine Liste mit Telefonnummern für jedes Land findest du auf einer Extra-Seite des Konzerns.

Anzeige
Call To Action 1200X1200 Lead September
Fokussier dich!

Die neue LEAD-Ausgabe entführt dich in die Welt der Fotografie. Welche Rolle sie und ihre digitale Weiterverwertung heute spielen und was es für Möglichkeiten gibt, erfährst du in 3 spannenden Geschichten im Heft. Aber auch Themen wie E-Sports, künstliche Intelligenz und Marketingtechnologien sind Teil der aktuellen Ausgabe. LEAD 03/18 erhältst du am Kiosk, als E-Paper oder im Abo.


Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote