Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
20180926 Schwarzenbek Nui F 25
Die DRK-Betreuungsdienste Herzogtum Lauenburg GmbH bilden seit 2016 einen Geflüchteten zum Kaufmann für Büromanagement aus (Foto: NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge, Viktor Strasse/offenblen.de)
diversity LEAD 04/18 Unternehmenskultur

"Menschen aus anderen Nationen bringen ein hohes Maß an Motivation und Loyalität mit"

Marlene Thiele ist Projektleiterin bei "Netzwerk - Unternehmen integrieren Flüchtlinge", das Betriebe aller Größen, Branchen und Regionen dabei unterstützt, geflüchtete Menschen zu beschäftigen. Sie gibt Tipps für Mittelständler, die Geflüchtete einstellen und individuelle Perspektiven nutzen wollen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

LEAD: Frau Thiele, beim Stichwort „Diversity” denken viele Unternehmen erstmal an die Frauenquote. Wie viel Interesse beobachten Sie, Diversität auch in Bezug auf den ethnischen Hintergrund der Mitarbeiter zu stärken?

Marlene Thiele: Wir befragen unsere Mitgliedsunternehmen regelmäßig zu ihren Erfahrungen und ihre Motivation, Geflüchtete anzustellen. Dabei haben sich zwei wesentliche Gründe abgezeichnet, warum sich Betriebe für Geflüchtete einsetzen: Zum einen die soziale Verantwortung, zum anderen die Suche nach guten Fach- und Arbeitskräften. In den meisten Fällen gelten beide gleichermaßen.

Das Thema Diversity spielt bei der Entscheidung, einen Geflüchteten auszubilden oder zu beschäftigen, oft keine wesentliche Rolle. Für kleine und mittelständische Unternehmen ist die Zusammenarbeit mit Geflüchteten aber eine erste Möglichkeit, Vielfalt ganz praktisch zu erleben und zu gestalten.

Auch interessant: Unternehmen profitieren von neuen Perspektiven

Grafik Beweggruende
Foto: NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge

Welche praktischen Maßnahmen sollten Unternehmen einführen, um Geflüchtete zu integrieren?

Anzeige

Die Ernennung von Paten im Unternehmen, die sich interkulturelle Kompetenz aneignen, hat sich als hilfreich erwiesen. Das fördert die Willkommenskultur und das wertschätzende Miteinander im Unternehmen. Außerdem hilft es gleichzeitig, interkulturelle Herausforderungen zu managen.

Das Fundament für eine erfolgreiche Integration ist außerdem die Sprache. Auch sehr kluge und motivierte Azubis haben oftmals Schwierigkeiten mit den Prüfungen und dem Lerntempo. Hier ist es hilfreich, berufsbezogene Sprachkurse zu suchen. Der Einsatz von einfacher Sprache kann darüber hinaus den Start erleichtern.

Schließlich ist es wichtig, die gesamte Belegschaft frühzeitig und regelmäßig ins Boot zu holen. So können Missverständnisse vermieden werden, denn die Regeln für Höflichkeit können beispielsweise in verschiedenen Kulturen ganz unterschiedlich aussehen. Außerdem stärkt es das Zusammengehörigkeitsgefühl im Kollegium.

Mehr Diversity-Themen findest du in der aktuellen Ausgabe des LEAD-Magazins 04/18, das du auch online kaufen kannst.

20171213 Limburg Nui F 54
Limtronik ist ein Dienstleister für Electronic-Manufacturing Services und beschäftigt mittlerweile vier Kollegen mit Fluchthintergrund (Foto: NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge, Viktor Strasse/offenblen.de)

Welche Vorteile bringen Geflüchtete deutschen Unternehmen?

Von unseren Mitgliedsunternehmen hören wir immer wieder, dass die Menschen aus anderen Nationen ein besonders hohes Maß an Motivation und Loyalität mitbringen. Damit schaffen sie es oft auch, die „Stammbelegschaft“ mitzuziehen. Außerdem bringen sie Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen, die für die Unternehmen von großem Wert sind.

Für die Geflüchteten ist es wiederum eine gute Möglichkeit, um an der Gesellschaft teilzuhaben, soziale Kontakte zu knüpfen, unsere Sprache zu lernen und sich so ihr Leben in Deutschland aufzubauen.

Können Sie Beispiele nennen, bei denen Geflüchtete in Teams eine neue Perspektive einbringen konnten und sich deshalb das Arbeitsergebnis verbessert hat?

In unserer Gesellschaft, die immer diverser wird, können Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund ihre individuellen Erfahrungen und Perspektiven sinnvoll einbringen. Als Beispiel fällt mir die Pflegebranche ein. Es gibt bereits kultursensible Pflegeangebote, die ganz selbstverständlich und authentisch auf die kulturellen oder religiösen Bedürfnisse eingehen können.

Lead 4 Diversity 1200X1200
Wir sind mehr!

Diversity am Arbeitsplatz ist eine Chance und ein Investment zugleich. In der aktuellen LEAD erfährst du, wieso Chancengleichheit die Produktivität steigert und erfolgsentscheidend für jede Agentur und jedes Unternehmen ist. Es geht also auch um Geld.

Welche Hürde beobachten Sie als häufigsten Grund, nicht mit Geflüchteten zu arbeiten? Und wie können Sie diese Sorge entkräften?

Vor allem für Mittelständler ist es oftmals von den personellen und zeitlichen Ressourcen her schwierig, sich durch bereits existierende Angebote und rechtlichen Rahmenbedingungen zu arbeiten.

Hier setzen wir an: In unserem Netzwerk entwickeln und teilen wir Wissen, wie Integration praktisch funktionieren kann. Und das wird rege genutzt. Mit unseren knapp 1900 Mitgliedern deutschlandweit sind wir mittlerweile der größte Zusammenschluss von Unternehmen, die sich für die Beschäftigung von Geflüchteten engagieren.

Auch interessant: "Intelligenz ist gleichmäßig verteilt, Chancen sind es nicht"

Lead 4 Cover 1200X1200
Wie bitte?

Noch nie gab es so viele Möglichkeiten zu kommunizieren. Wie Unternehmen es dennoch schaffen, ihre Botschaft erfolgreich zu vermitteln? Das neue LEAD Bookazine gibt unter anderem Tipps für den Einsatz von Voice-Skills, UX und Change-Management im Arbeitsleben. So gelingt Kommunikation – ohne Missverständnisse.

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote