Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ooo M3 1010717 B 1600X900
Kreatives "Surfer Paradies" am Eisbach: Das OutOfOffice-Loft im Herzen Münchens eignet sich für Workshops, Seminare und Events (Bild: OutOfOffice)
New Work Start-up Kreativität

"Man muss raus aus seiner Komfortzone, um kreativ zu sein"

Raum für freies Denken und kreativen Austausch: Im Interview mit LEAD erklärt Chiara Oliva, CEO des Start-ups OutOfOffice, was die Workspaces der Zukunft ausmacht – und welchen Einfluss die Umgebung auf die Kreativität hat.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

OOO" – gibt man diese drei Buchstaben in seine Abwesenheitsnotiz ein, bedeutet es meistens eines: Urlaub! Das Münchner Start-up hat OutofOffice hat sich diese positive Assoziation zunutze gemacht. Die Meeting- und Workshopräume von Gründer Georg Sauter und seiner Frau Chiara Oliva sind eine Art "Urlaub vom Büro", sind bieten viel Raum für freies Denken und kreativen Austausch. Im Interview mit LEAD erklärt Geschäftsführerin Chiara, was die Workspaces der Zukunft ausmacht – und warum man seine Komfortzone verlassen muss, um kreativ zu sein.

LEAD: WeWork, Design Offices – überall tun sich neue, coole Orte zum Arbeiten auf. Was macht OutOfOffice besonders?

Chiara Oliva: Natürlich machen wir alles etwas Ähnliches, aber es gibt trotzdem einen großen Unterschied. Ich würde unsere Mitbewerber eher als Business Center bezeichnen, da sie sich vor allem auf Co-Working konzentrieren. Wir bieten jedoch Räume speziell für Workshops, Seminare, Meetings und Events. Das Besondere: Bei uns kann man sich wie zuhause fühlen. Aber es geht dabei nicht nur um schön eingerichtete Zimmer.

Wir sagen immer, dass jeder Raum bei uns eine Seele hat. Jede Location basiert auf einer kreativen Idee. In München zum Beispiel „Urban Gardening“ in Maxvorstadt, das „Atelier of an Artist“ im Glockenbachviertel oder unser „Surfer Paardies“ am Eisbach. Wir wollen damit inspirieren und zur Kreativität anregen. Individualität ist uns dabei besonders wichtig. Alles ist einzigartig.

Anzeige

LEAD: Auf eurer Website heißt es: "OutOfOffice lebt von dem Input der international vernetzten Welt" – was versteht ihr darunter?

Chiara: Das bedeutet für uns, dass wir sehr lokal sind, aber gleichzeitig ein internationales Mindset haben. Uns ist es zum Beispiel wichtig, regionale Produkte anzubieten – das fängt schon beim Kaffee an. Das Internationale spiegelt sich dagegen in unserem Team wieder, wir sprechen hauptsächlich Englisch miteinander. Wir wollen dieses Mindset eben auch vorleben. Wir sind offen und liberal und lehnen Hierarchien ab. Wir sehen uns einerseits als Weltbürger und unterstützen andererseits unsere lokale Nachbarschaft.

Ooo Portraits 11 720X405
Gründer-Dreamteam von OutofOffice: Chiara Oliva und Georg Sauter (Bild: OutOfOffice)

LEAD: Was bedeutet für dich "New Work" – ist das nur ein weiteres Buzzword oder steckt mehr dahinter?

Chiara: Natürlich surfen auch wir auf der New Work Welle. Man will nicht immer den gleichen Schreibtisch, die gleiche Umgebung. Da verändert sich gerade echt viel. Digitaliserung, Diversity, Disruption – das sind natürlich auch alles Buzzwörter. Doch sie bringen große Veränderung mit sich. Vor allem, was die Unternehmenskultur angeht. Wie heißt es so schön: „Culture eats strategy for breakfast“. Das merken inzwischen auch die großen Unternehmen. Es geht mehr vom ich zum wir, weg von Kontrolle zum Vertrauen, vom inneren hin zum äußeren Fokus.

Und all das wird in unseren Räumen zum Leben erweckt. Chef und Mitarbeiter treten sich hier plötzlich ganz anders gegenüber, das schafft eine ganz neue Dynamik. Wenn du dich bei uns aufhältst, weißt du nicht sofort, wer der Boss ist – und das allein durch die Umgebung.

Auch interessant: Arbeiten wird flexibler, planbarer und ortsunabhängiger

LEAD: Was muss ein moderner Workspace bieten?

Chiara: Man muss raus aus seiner Komfortzone, um kreativ zu sein. Bei uns wird man in gewisser Weise dazu gezwungen. Das geht schon dabei los, dass man seinen eigenen Kaffee macht. Auch Studien zeigen, dass die Umgebung wesentlichen Einfluss die Arbeitsweise har. Flexibilität, Offenheit, Helligkeit, Platz – warum man das braucht? Weil man dann das Gefühl hat, Barrieren zu durchbrechen. Man kann einfach „Out of the Box“ denken.

Auch ich habe in einem großen Konzern gearbeitet. Jeden Tag gab es Meetings und Workshops. Auch an sehr teuren, schönen und eleganten Orten, aber sie hatten alles eine Sache gemein: Es war langweilig. Das typische Tagungshotel eben. Diese Umgebung killt jeden Funken von Kreativität. Da war klar: Eine neue Art diese Meetings abzuhalten muss her.

LEAD: Eure Räume sehen mehr nach stylishem Loft als nach Büro aus – lasst ihr die Grenzen zwischen Job und Privatleben auf diese Weise absichtlich verschwimmen?

Chiara: Natürlich sollte es immer noch eine gesunde Balance zwischen Arbeit und Zuhaue geben. Doch wir finden, dass nur das „sich-zuhause-fühlen“ diese Gemütlichkeit kreieren kann, die nötig ist, um kreativ zu denken. Zuhause äußert man zudem seine Meinung viel freier. In dem richtigen Umfeld kommt es also dazu, dass Menschen anfangen zu sprechen. Dann hat vielleicht der junge Mitarbeiter plötzlich eine bessere Idee als der Chef – und traut sich auch diese zu äußern. Du musst also wortwörtlich „Out of Office sein“, wenn du etwas Neues schaffen willst.

LEAD: Was sind die Meeting-Trends der Zukunft?

Chiara: Meetings werden vermehrt digital abgehalten, das heißt Touch Screens, Remote Work, Clickshare und spezielle Tools sind nicht mehr wegzudenken. Gleichzeitig wollen wir die analoge Antwort darauf sein – denn trotz des Wandels wird gerade der persönliche Austausch im digitalen Zeitalter immer wichtiger werden.

Das könnte dich auch interessieren: Modern Work: "Vertrauen ist die neue Kontrolle"

Lead 4 Cta 1200X1200 V3 July 002 New

Fachkräfte haben heute die Wahl. Der Arbeitgeber muss daher einiges bieten. Eine klare Wertekultur, Diversity und Haltung – das steht ganz oben auf der Agenda! Im aktuellen LEAD Bookazine 2/2019 liest du jetzt über die neue Power der Fachkräfte, IT-Quereinsteiger Umschulungen und Do-It-Yourself Führungskräfte.

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote