Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Programmatic Advertising Shutterstock 1108207742 Web
(Bild: shutterstock)
Dmexco Programmatic Ads Programmatic Advertising

Let's talk Programmatic

Kannst du kurz in eigenen Worten erklären, was Programmatic Ads sind? Nein? Dann bist du nicht allein. Hier ein Versuch für eine einfache und verständliche Definition.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Die Definition des BVDW: "Programmatic Advertising bezeichnet die automatisierte Aussteuerung einzelner Werbekontaktchancen in Echtzeit. Dabei erfolgt der gesamte Prozess – von der Beauftragung bis hin zur Leistungserfüllung zwischen Sender (zum Beispiel SSP) und Empfänger (zum Beispiel DSP) – innerhalb der für Programmatic Advertising bereitgestellten Technologieplattformen. Im deutschen Markt entwickelt sich ein qualitatives und übergeordnetes Verständnis für den Begriff Programmatic Advertising in Abgrenzung zum technischen Prozess des Realtime Bidding (RTB), welcher im Kern ein automatisiertes Preisfindungsverfahren zwischen Angebotsseite (SSP) und Nachfrageseite (DSP) darstellt."

Verstanden? Nein? Da bist du nicht alleine:

Und schon haben wir den Salat. Denn es gibt in Deutschland ganz viele Definitionsversuche für am Ende das gleiche Thema oder ähnliche Themengebiete, die sich überschneiden, bedingen, gar beeinflussen.

Ein persönlicher Definitionsversuch: Werbungtreibende können mittels Daten und Algorithmen gesteuerter Kampagnenoptimierung eines Expertenteams (also Mensch PLUS Maschine) medienbruchfrei über die gesamte Customer Journey hinweg an jeden einzelnen Kunden (1zu1) die für ihn in diesem Augenblick relevante Botschaft kommunizieren. Variabel und dynamisch in Tonalität und Motiv, in Echtzeit austauschbar und in optimaler Kontaktdosis.

Anzeige

Klingt doch einfach und sinnvoll oder? Ist es auch, wenn man weiß, was man da macht und wie sich Technologien, Daten, Inventare idealerweise miteinander kombinieren lassen und wie besser nicht. Drum Augen auf bei der Wahl des Experten-Teams und mehr Mut auch mal etwas auszuprobieren.

Also: Alles was digital wird, wird automatisierbar. Alles, was automatisierbar ist, wird programmatisch. Nur ein schlauer Spruch oder ist da was dran? Nein, ein persönliches Fazit overall: Programmatic ist kein Hype. Programmtic wächst. Alles Digitale wird Programmatic. Programmatic ist auch kein Substitut, sondern wird tatsächlich noch weiter an Relevanz gewinnen und ist großer Treiber der digitalen Transformation.

Es gibt im Digitalen und der Digitalen Transformation aber nicht das eine Thema, welches besondere Relevanz hat. In der idealen Welt kommen die richtigen Experten zusammen um den Kunden die bestmögliche "Experience" zu ermöglichen, daher spricht man gerne von kundenzentrierter Marketing Experience und beschränkt sich dabei nicht auf Programmatic.

Zum Autor: Nina Haller ist Managing Partner bei der GroupM, verantwortlich für die zentralisierte Programmatic Business Community, sowie AdTech & Prozess – Programmatic. Ihr Beitrag ist eine Zusammenfassung aus dem Adobe-Twitter-Takeover.

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie auch bei den W&V Advertising Heroes – Programmatic Advertising am 23. Oktober 2018 in der Gaszählerwerkstatt in München.

Teilen
Jederzeit top informiert

Die wichtigsten LEAD Nachrichten per Messenger oder Newsletter

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote