Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
2017 Mam 315477 481849 De Web
Am Freitag öffnet die IFA ihre Tore wieder in Berlin (Foto: IFA Berlin)
IFA Technik Technologien

Lass Vegas! Berlin hat die bessere Show

Ab Freitag ist Berlin wieder Hauptstadt der Technik. Die IFA wird eröffnet. Bis zum 5. September geht es unterm Funkturm um neue Trends, Gadgets, Smartphones, Zubehör, Smart Home, aber auch Haushaltsgeräte. Alle Infos rund um die Geschehnisse unterm Funkturm.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Die Älteren unter uns sind trotzdem zu jung, um sich zu erinnern: Als die „Große Deutsche Funkausstellung“ 1924 in einer einzigen Halle auf dem Berliner Messegelände startete, waren Röhrenempfänger der letzte Schrei. Und das war nicht irgendeine Ausstellung. Im Laufe der Jahre wurden auf dieser Messe etliche Weltneuheiten präsentiert: 1935 das erste Tonbandgerät, 1939 der sogenannte Volksfernseher, 1967 das PAL-System fürs Farbfernsehen, 1971 der erste Videorekorder, 1977 der Videotext, 1981 die Compact Disc (da kannte noch keiner das Wort Streaming), 1985 HD-TV, 2001 die ersten Mobiltelefone.

  • 1930 Mam 235459 156644 De 2 Web
    1930: Albert Einstein eröffnet die IFA. Der weltberühmte Physiker spricht zur Eröffnung der 7. Großen Deutschen Funkausstellung und Phonoschau, auf der ein erster "Fernseh-Demonstrations-Empfänger" vorgestellt wird - ein Jahr vor dem Start der ersten Fernsehübertragung in Deutschland (Foto: Bundesarchiv)
  • 1975 Mam 235467 84279 De 2 Web
    1975 GEC stellt seine neuesten Produkte vor (Foto: IFA Berlin)
  • 1975 Mam 235468 84280 De Web
    1975: Imposanter Eindruck aus der Halle von Telefunken (Foto: IFA Berlin)
  • 1977 Mam 235421 84284 De Web
    1977: Die Deutsche Bundespost informiert über ihr Bildschirmtext-Programm in Halle 10 (Foto: IFA Berlin)
  • 1985 Mam 235430 84299 De Web
    1985: Am Stand von Telefunken steht Videotext mit der Fernbedienung FB 280 im Interesse der Besucher (Foto: IFA Berlin)

Bis 1939 war Berlin jährlich Gastgeber der Funkausstellung. Nach dem Zweiten Weltkrieg einigte man sich auf einen meist zweijährigen Rhythmus. Nach Zwischenstationen, unter anderem in Düsseldorf, Stuttgart und Frankfurt am Main, kehrte die Ausstellung 1971 dauerhaft nach Berlin zurück. Seit 2005 findet die IFA wieder alljährlich statt. Und seit 2005 heißt sie auch nur noch IFA, und nicht mehr „Internationale Funkausstellung“.

94 Jahre nach der Gründung – kurz vor dem Start am kommenden Freitag – gilt die Messe als wichtiger Hotspot der Branche und Publikumsmagnet. 1805 Aussteller und 253.000 Besucher im vergangenen Jahr sind ein klares Signal. Auf einer Ausstellungsfläche von knapp 160.000 Quadratmetern sollen in diesem Jahr wieder Rekorde gebrochen werden. Besucher aus mehr als 100 Ländern werden auch 2018 erwartet: Neben der CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas ist die IFA im Bereich Unterhaltungselektronik wegweisend für Trends und neue Produkte.

Anzeige

CES und IFA gehen sich dabei aus dem Weg. Während die IFA eigentlich immer Ende August/Anfang September läuft, wählen die Veranstalter in Las Vegas in der Regel den Januar. 2019 beginnt die CES am 8. Januar im Las Vegas Convention Center, sie endet am 12. Januar. Beim Motto allerdings ähneln sich beide Veranstaltungen: Die CES sieht sich als „The Global Stage of Innovation“, die IFA als „Global Innovations Show“.

Die Show beginnt am Freitag in Berlin – die wichtigsten Infos:

Öffnungszeiten: täglich 10 bis 18 Uhr

Eintrittspreise: Einzelticket 17,50 Euro, ermäßigt 13 Euro, Schüler-Ticket 9 Euro, Familien-Ticket für zwei Erwachsene mit bis zu drei Kindern unter 18 Jahren zusammen 36 Euro.

IFA-Suchmaschine: Du bist dir nicht sicher, ob der Hersteller, für den du dich interessierst, auch auf der IFA vor Ort ist? Die IFA bietet mit dem „Virtual Market Place“ eine Suche an, mit denen Produkte, Aussteller, aber auch Kategorien wie Digital Health, Start-ups, Smart Home, Multiroom, Wearables, Augmented Reality, TV, Virtual Reality und Smartphone gefunden werden können.

Gelände-Tracking:Hier findest du die Hallenübersicht.

Networking: Die IFA hat ein eigenes Networking-Tool aufgelegt, bei dem du dich registrieren und ein Profil erstellen kannst, um schneller passende Kontakte zu finden: – alle bereits angelegten Profile siehst du hier.

Wichtige Events im Rahmen der IFA: Im Sommergarten gibt es Live-Konzerte, unter anderem mit James Blunt, Till Brönner, Olli Schulz, Wanda und Clueso. Für die Konzerte müssen extra Tickets gekauft werden, diese gelten dann aber auch als IFA-Tagesticket. So kann ein Besuch der Messe mit einem Konzert verbunden werden. Die Fantastischen Vier geben im Rahmen der Telekom Street Gigs am 1. September im Kraftwerk Berlin das erste Konzert, das im Livestream in 3D und 360 GRad mit VR180 übertragen wird.

Extra-Event für Jugendliche und Schüler: In der Young IFA WG – Halle 15.2 – werden die Aktivitäten und Workshops gebündelt

Gewinnspiel: 30 Aussteller haben Preise spendiert. Solltest du in Berlin vor Ort sein, musst du die Teilnahme am Gewinnspiel nur mit einem Haken auf der Eintrittskarte bestätigen.

Und wenn du es in diesem Jahr nicht selbst nach Berlin schaffst, informiert dich LEAD in den kommenden Tagen ausführlich über die interessantesten neuen Produkte und Trends.

Vielleicht klappt es ja dann spätestens zum runden Geburtstag mit einem IFA-Besuch. Die Weichen wurden von den Betreibern bereits gestellt. Die IFA boomt und auch deshalb müssen sich die Verantwortlichen keine Sorgen um die Zukunft machen. Aufs 100-jährige Jubiläum 2024 gehen die Veranstalter mit großen Schritten zu. Erst in diesem Sommer wurde der Vertrag mit der Berliner Messegesellschaft bis 2023 verlängert. Danach können die IFA-Betreiber noch die Option ziehen, ein Jahr zu verlängern. 2024 wird dann also am Standort Berlin gefeiert.

Im Zeitalter rasanter Technik: Da kann das schlaue Smart-Home-Produkt von 2018 bei der 100-Jahr-Feier dann vielleicht schon wie ein Röhrenempfänger von 1924 wirken.

Teaserbild Neu
Minimal-Onliner oder Technik-Enthusiast?

Tinder ersetzt die Bar, Alexa die Sekretärin. Die digitale Welt ist mit der realen Welt längst eins geworden. Nur will die Realität nicht jeder wahrhaben. Wie souverän bewegst du dich im vernetzten Leben?

Teilen
Jederzeit top informiert

Die wichtigsten LEAD Nachrichten per Messenger oder Newsletter

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote