Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ceh Johannes Lead 1600X900 033
Lead-Kolumnist Johannes Ceh (Foto: Thomas Dashuber)
KI leadfaces Kolumne

Jobangst wegen künstlicher Intelligenz?

Zalando hat 250 Mitarbeiter entlassen. Müssen Unternehmer, die Aufgaben durch KI ersetzen, auch Arbeitsplätze abbauen?

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mensch vs. Maschine. Wenn es nach diesem Muster geht, bekommen viele Menschen Angst, dass ihre Aufgaben bald durch künstliche Intelligenz ersetzt werden könnten. Zwar ist es unbestritten, dass Artifical Intelligence immer mehr Aufgaben übernehmen kann. Doch heißt das gleichzeitig, dass ein Unternehmen diese Arbeitsplätze auch abbauen muss?

Ich habe mich mit Dirk Ploss, Head of Global eCommerce Multichannel Beiersdorf, auf den diconium Talks hierzu ausgetauscht. Hat Unternehmer Oliver Samwer recht, wenn er einen digitalen Kahlschlag im Marketing durch KI prophezeit? Ist die Entscheidung von Zalando auf jede Branche und Unternehmensart übertragbar? Wie kann ein Zusammenspiel zwischen künstlicher Intelligenz und Mensch aussehen? Wie können Unternehmen konstruktiv den Dialog mit Mitarbeitern gestalten, wenn Aufgaben durch KI ersetzt werden?

Johannes Ceh ist Speaker, Berater und Begleiter für Customer Experience Leadership. Er unterstützt Unternehmen an der Schnittstelle von Marktorientierung, Digitalisierung und Zusammenarbeit. Davor arbeitete der gelernte Journalist als Redakteur und Digitalstratege für Unternehmen wie Sport1, SKY, Springer & Jacoby, BMW, Daimler, JungvonMatt und Ogilvy. Aktuell arbeitet Johannes Ceh an einem Buch zu Customer Experience und dem damit verbundenen Wandel in Unternehmen.

Anzeige
Teilen
Jederzeit top informiert

Die wichtigsten LEAD Nachrichten per Messenger oder Newsletter

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote