Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Human Nature
Human Nature - das Lieblingswerk von Künstler David Ambarzumjan (Foto: David Ambarzumjan)
LEAD 03/18 Fotografie Instagram

Insta-Kunst: Zeitreise mit Pinselstrich

David Ambarzumjan ist nicht einfach nur ein Instagram-Künstler. Er ist durch und durch Künstler. Instagram betrachtet er als eine Art Ausstellung. Knapp 300.000 Follower bewundern dort seine Werke. Mit welchen Mitteln er arbeitet und ob ein Künstler wie er dennoch mal zu Bildbearbeitung greift, verrät er im LEAD-Interview.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Um noch perfekter zu werden, studiert der 19-jährige David Ambarzumjan Kunst und Multimedia an der LMU München. „Der Schwerpunkt liegt eher auf App-Design und -entwicklung“, erklärt er bescheiden. In faszinierenden Video-Zeitraffern demonstriert er seinen künstlerischen Schaffensprozess vom ersten Pinselstrich bis zum fertigen Werk. An manchen Bildern sitzt er monatelang. Seine wichtigste Mission: Zeigen, wie der Mensch als Naturgewalt die Erde verändert.

LEAD: Wie bist du zur Kunst gekommen? Hast du schon immer gerne gemalt?

David Ambarzumjan: Ich male schon mein ganzes Leben lang. Meine Eltern haben sehr früh mein zeichnerisches Talent entdeckt und mich auf Kunstschulen geschickt, um mich zu fördern. Deswegen konnte ich mit so vielen unterschiedlichen Materialien wie Aquarellfarben oder Pastellkreiden experimentieren. Seit einigen Monaten konzentriere ich mich jedoch auf Ölfarben und es freut mich, zu sehen, dass ich mit jedem Bild ein wenig besser werde.

David Ambarzumjan
Künstler David Ambarzumjan (Foto: privat)

LEAD: Was bedeutet Instagram künstlerisch für dich?

Ambarzumjan: Für mich ist Instagram wie eine Ausstellung, bei der alle Menschen auf der ganzen Welt eingeladen sind, meine Werke zu betrachten. Aber nicht nur das: Die Plattform ermöglicht es mir auch, zu zeigen, wie meine Werke entstehen und was sie bedeuten. Außerdem ist es sehr schön und hilfreich, Feedback zu bekommen und zu lesen, wie die Leute meine Bilder interpretieren würden.

Anzeige

LEAD: Und welche Bedeutung hat die Plattform geschäftlich für dich?

Ambarzumjan: Da ich sehr viele Menschen aus unterschiedlichen Ländern erreichen kann, finden sich schnell Interessierte, die meine Kunst an ihren Wänden sehen wollen. Deswegen biete ich nicht nur einen Online-Shop mit Prints an, sondern versteigere seit einiger Zeit kleinere Ölbilder direkt auf Instagram. Das erlaubt mir, neben meinem Studium ein wenig dazu zu verdienen.

Call To Action 1200X1200 Lead September
Fokussier dich!

Die neue LEAD-Ausgabe entführt dich in die Welt der Fotografie. Welche Rolle sie und ihre digitale Weiterverwertung heute spielen und was es für Möglichkeiten gibt, erfährst du in 3 spannenden Geschichten im Heft. Aber auch Themen wie E-Sports, künstliche Intelligenz und Marketingtechnologien sind Teil der aktuellen Ausgabe. LEAD 03/18 erhältst du am Kiosk, als E-Paper oder im Abo.


LEAD: Du lässt dich sehr häufig vom Kosmos und der Natur inspirieren. Wie genau passen da Themen wie „La La Land“ oder „Game of Thrones“ rein?

Ambarzumjan: So viele unterschiedliche Dinge haben Einfluss auf meine Werke. Nicht nur die Natur und der Weltraum, auch Filme und Serien. Die Fantasy-Welt aus „Game of Thrones“ und SciFi-Elemente aus „Doctor Who“ sind da nur einige Beispiele. Auch wenn ich seit einiger Zeit meinen eigenen künstlerischen Stil verfolge, spielen all diese Einflüsse trotzdem eine große Rolle. Die Zeitreise, ein großer Bestandteil der Serie „Doctor Who“, spiegelt sich in der Bilderserie „Brushstrokes in Time” wider, wo Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in Kontrast zueinander stehen - eine Zeitreise mit einem Pinselstrich. Die Werke sollen zeigen, wie die Erde sich im Laufe der Zeit verändert und inwieweit wir als Menschen dazu beitragen.

LEAD: Wie wählst du deine Motive aus? Gibt es bestimmte Kriterien? Wenn du ein Motiv gefunden hast, was sind deine nächsten Schritte?

Ambarzumjan: Angefangen mit einer Idee in meinem Kopf, versuche ich diese in meinem Skizzenbuch grob abzubilden. Dann suche ich nach eigenen Fotos oder Bildern aus dem Internet, an denen ich mich beim Malen anlehnen kann. Manchmal kombiniere ich diese Bilder in Photoshop, um eine Vorstellung für die Komposition zu bekommen. Da aber die besten Ergebnisse aus meiner Erfahrung spontan entstehen, also oft von der eigentlichen Idee abweichen, lege ich nicht so viel Wert darauf, von Anfang an alles bis auf das kleinste Detail einzuplanen. Wenn es dann ans Malen geht, ist die Geduld eine der wichtigsten Eigenschaften. Denn, gerade bei meinen großen Ölbildern kann es mehrere Tage dauern, bis man erste Fortschritte sieht und mehrere Wochen bis hin zu Monaten, bis das Kunstwerk fertig ist.

LEAD: Welche Kamera und welche Tools verwendest du?

Ambarzumjan: Für die Zeitraffer-Aufnahmen verwende ich ein iPhone 7 und für die Bearbeitung der Videos die App Perfect Video. Für Bilder meiner Werke kommt die Canon EOS 2000D zum Einsatz. Wenn notwendig, bearbeite ich diese in Adobe Photoshop oder mit der App Snapseed am iPhone.

LEAD: Du veröffentlichst viele Zeitraffer von deinen Arbeiten: Sind dir während der Aufnahme schon mal Fehler unterlaufen oder gelingt immer der erste Entwurf? Wenn nein, machst du alles neu oder improvisierst du?

Ambarzumjan: Es gab schon Momente, in denen ich eine ganze Landschaft komplett überarbeitet habe. Das sieht man aber nicht in den Zeitraffer-Videos, da ich sehr viel herausschneiden und beschleunigen muss, um auf eine Zeit von unter einer Minute zu kommen. Das ist der Nachteil von Zeitraffer-Videos: Die Fehler und das Ausprobieren gehen in den Clips schnell verloren. Auf der anderen Seite würden Videos in Echtzeit die Zuschauer vermutlich zu Tode langweilen, da der Fortschritt nicht so schnell ersichtlich wird.

LEAD: Welche Rolle spielt Bildbearbeitung für dich und hast du konkrete Tipps dazu?

Ambarzumjan: Da ich hauptsächlich mit traditionellen Mitteln arbeite, brauche ich nicht viel zu bearbeiten. Nur wenn meine Kamera die Farben nicht korrekt auffängt, muss ich mit Photoshop nachhelfen.

LEAD: Wie lange dauert es in der Regel, um ein Werk fertigzustellen?

Ambarzumjan: Das hängt sehr stark davon ab, mit welchen Medium ich arbeite und wie groß das Bild ist. Bilder mit Pastellkreide sind in der Regel mit drei bis fünf Stunden schneller fertig als Ölbilder, da ich bei Ölfarben warten muss, bis die jeweilige Schicht getrocknet ist und ich weitermalen kann.

LEAD: Welches Motiv hat dir am meisten abverlangt?Hast du selbst ein Lieblingswerk?

Ambarzumjan: Mein Lieblingswerk „Human Nature“, ist gleichzeitig das Bild, woran ich am längsten gearbeitet habe (über zwei Monate). Es gehört zur Serie „Brushstrokes in Time“ und zeigt Manhattan vor und nach der Verstädterung. Es soll betonen, wie sehr sich die Landschaft in nur 400 Jahren durch den menschlichen Einfluss verändert hat - der Pinsel ist in unseren Händen.

LEAD: Der Beruf des Künstlers befindet sich momentan im Wandel. Gerade auf Instagram tummeln sich Millionen Hobbykünstler. Wie siehst du diesen Wandel und welche Herausforderungen bringt er für dich?

Ambarzumjan: Es ist unglaublich toll und inspirierend, zu sehen, wie viele unterschiedliche Künstler ihre Werke auf Instagram zeigen. Jedoch sollte man sich meiner Meinung nach nicht mit anderen vergleichen, da man sonst sehr schnell ins Verzweifeln kommt. Es gibt immer Künstler mit mehr Können und Erfahrung. Deswegen ist es wichtig, von ihnen zu lernen, statt sie zu beneiden.

Hol dir LEAD 03/18!

Instagram ist gleichzeitig Museum und Shop: Deutschlands erfolgreichster Instagram-Künstler Robert Jahns ist Teil der Titelgeschichte des aktuellen LEAD Magazins mit dem Schwerpunkt Fotografie. Das Interview mit ihm kannst du hier lesen.

Rectangle 300X250 Lead T3N September2018 V3
Teaserbild Neu
Minimal-Onliner oder Technik-Enthusiast?

Tinder ersetzt die Bar, Alexa die Sekretärin. Die digitale Welt ist mit der realen Welt längst eins geworden. Nur will die Realität nicht jeder wahrhaben. Wie souverän bewegst du dich im vernetzten Leben?

Teilen
Jederzeit top informiert

Die wichtigsten LEAD Nachrichten per Messenger oder Newsletter

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote