Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kevin Systrom Igtv
Kevin Systrom, CEO und Mitgründer von Instagram, verkündet den Launch von IGTV Foto: Instagram
Instagram Mobile Video

Instagrams IGTV: Video für die Generation Mobile

Instagram packt mit IGTV zu Stories und Feed noch etwas drauf. Vertikal, Vollbild und eine Video-Dauer bis zu 60 Minuten sind die wesentlichen Merkmale des neuen Angebots.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Instagram setzt noch einen drauf. Standesgemäß via Live-Session auf der Plattform hat Kevin Systrom, CEO und Mitgründer von Instagram, am Mittwochabend den Launch von IGTV verkündet. Das neue Angebot soll nicht weniger sein als "ein ganz neues Video-Erlebnis für die weltweite Community von 1 Milliarde monatlich aktiven Nutzern". Fast nebenher teilte Systrom bei der Gelegenheit mit, dass Instagram die magische Milliarden-Grenze bei den Nutzern geknackt hat. IGTV darf sehr wohl auch als Instagrams Angriff auf YouTube verstanden werden - nicht zuletzt, weil die Beiträge bis zu 60 Minuten lang sein können.

  • 01 Entry De
    So sieht das neue IGTV aus Screenshot: Instagram
  • 02 Home De
    So sieht das neue IGTV aus Screenshot: Instagram
  • 03 Video De
    So sieht das neue IGTV aus Screenshot: Instagram
  • 04 Browse De
    So sieht das neue IGTV aus Screenshot: Instagram
  • 05 Channel De
    So sieht das neue IGTV aus Screenshot: Instagram
  • 06 Profile De
    So sieht das neue IGTV aus Screenshot: Instagram
  • 07 Upload De
    So sieht das neue IGTV aus Screenshot: Instagram

Anspruch: Mobile first, einfach, hochwertig

IGTV gibt als eigenständige App, die in den nächsten Tagen weltweit für iOS und Android verfügbar sein wird, kann aber auch innerhalb der Instagram-Oberfläche genutzt werden. IGTV stehe für die nächste Generation von Video-Formaten und passe zum Lebensgefühl der Generation Mobile. Klar ist: Videos werden von diesem Nutzerkreis meist direkt auf dem Handy geschaut, am liebsten im Hochformat. IGTV ist genau darauf ausgerichtet: in Vollbild für ein authentisches Erlebnis und ohne das Smartphone zu drehen.

Den Anspruch von IGTV formuliert Instagram in drei wesentlichen Punkten:

  • Mobile First: IGTV funktioniert vertikal und als Vollbild.
  • Einfache Handhabung: Sobald ihr die App öffnet, spielt IGTV Videos ab, ohne dass nach Inhalten gesucht werden muss.
  • Hochwertige Inhalte: IGTV basiert auf bestehenden Accounts innerhalb der Instagram-App. Damit sollen den Nutzern keine IGTV-Inhalte von den Leuten entgehen, denen sie bereits folgen.
Anzeige

Stories, Feed, IGTV

Die Nutzung ist komplett auf mobile ausgerichtet: Während ihr einen Beitrag anseht, könnt ihr hochwischen, um weitere Kanäle zu entdecken oder im Kanal eines Content-Erstellers zu stöbern. Damit ihr das Video, das ihr gerade seht, nicht unterbrechen müsst, läuft es dabei weiter. Um Inhalte zu entdecken, zu suchen und zu finden könnt ihr zwischen „Für dich“, „Abonniert“, „Beliebt“ und „Weiter ansehen“ wechseln. IGTV soll mit bis zu 60 Minuten langen Beiträgen das Angebot auf Instagram neben dem Stories-Format (Videos bis zu 15 Sekunden) und Videos im Feed (bis zu einer Minute) komplettieren.

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote