Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Acer Swift 2 Foto 2 Screenshot Lead You Tube Acer
(Bild: Acer Swift 2/Screenshot YouTube)
IFA Gadgets Technologien

III. Teil: Das sind die Neuheiten der IFA 2018

Heute ist die IFA in Berlin gestartet. Bis zum kommenden Mittwoch präsentiert die Technik-Branche neue Produkte und Trends auf dem Messegelände am Funkturm. LEAD zeigt dir vorab interessante Neuvorstellungen und Trends der "Global Innovations Show". Heute Teil 3.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Smart Home, Fernsehgeräte, Kameras – natürlich gibt es auf der IFA in jedem Jahr Neues in den einschlägigen Kategorien. Sound and Vision: Bei unserem Rundgang, Teil 3, zeigen wir dir aber eher spannende Produkte, die uns in Berlin optisch und technisch gefallen haben.

(Hier findest du Teil I und Teil II der IFA-Neuheiten zum Nachlesen.)

Für Nostalgiker

Neon Ms135
(Bild: Neon electronic)

Die Dominanz chinesischer Unternehmen nimmt nicht nur im Smartphone-Bereich immer weiter zu. Bei Audio-Produkten ist der chinesische Hersteller NEON electronic neu in der Hauptstadt vertreten. Obwohl er bereits 20 Jahre auf dem asiatischen Markt tätig ist, wagen die Südchinesen erst jetzt den Sprung nach Europa.

In Berlin überrascht NEON mit ausgefallenem Design, das sowohl Nostalgiker, als auch Hipster ansprechen soll. Das Unternehmen stellt seine Produkte in Halle 1.2, Stand 120, unter dem Motto "Röhre und Retro" vor.

Der kleine Bluetooth-Speaker NEON MS135 sieht auf den ersten Blick wie ein Mix aus Grammophon und Toaster aus. Doch hinter dem Grammophon-ähnlichen Schwanenhals verbirgt sich ein verzinkter Hornlautsprecher. Das Gehäuse ist aus Echtholz gefertigt. Im Lautsprecher steckt eine Menge Technik: analoges UKW- und digitales DAB+-Radio, Klinkeneingang und Weckfunktion. In der Mini-Version MS135 musst du auf das Front-Display verzichten.

Anzeige

Auch das Retro-Kompaktsystem NEON MCB815 setzt auf einen Formfaktor aus Holz. Neben CDs lassen sich auch MP3-Stücke wiedergeben. Ein USB-Anschluss und Bluetooth-Option sorgen für die passende Erweiterung, sofern du lieber streamen möchtest.

Für Mantelträger

In Halle 1.2, Stand 214, präsentiert sich der dänische HiFi-Spezialist Libratone, der seit 2009 mit vielen interessanten Lösungen im Speaker-, aber inzwischen auch Kopfhörer-Markt aufwartet. Gerade über die Speaker der Libratone-ZIPP-Familie wird nicht der Mantel des Schweigens gelegt…

Schon in der ersten Version bot Libratone den ZIPP mit verschiedenfarbigen Ummantelungen aus Stoff an. Je nach Vorliebe kannst du den Mantel per Reißverschluss um den Speaker zippen. Und eine integrierte Schlaufe ermöglicht den Transport von Raum zu Raum.

Zipp 2
(Bild: Libratone)

Das ist auch bei den zwei neuen Modellen nicht anders: ZIPP 2 und ZIPP MINI 2 bieten dabei nicht nur 360-Grad-Rundum-Sound, WiFi- und Bluetooth-Anbindung, sondern auch die Anbindung an den Alexa-Sprachassistenten von Amazon, der Befehle entgegennimmt, aber auch die Wiedergabe steuert. Ganz wichtig für Apple-Nutzer: Auch AirPlay2 unterstützen ZIPP 2 und sein kleinerer Bruder ZIPP Mini 2. So kannst du mehrere Geräte verbinden, die dann in diversen Räumen immer die gleiche Musik spielen. Als Starttermin für die neuen ZIPPs ist der Oktober vorgesehen. Auch die Preise sind schon bekannt (249 Euro für den Mini 2, 299 Euro für den großen ZIPP 2).

Fürs Design-Museum

Beosound 2
(Bild: Beosound)

Dänemark gegen Dänemark. Mittelklasse gegen Style. Wenn du stylischere und exquisitere Speaker suchst, wechselt du in Halle 1.2 zu Stand 218. Bang & Olufsen kommt ebenfalls aus Dänemark, die HiFi-Schmiede wurde aber bereits 1925 gegründet, also deutlich früher als Mitbewerber Libratone.

Mit der klassischen BeoPlay-Reihe tummelte sich B&O, so der Kurzname, zuletzt auch im Libratone-Preissegment. Die neuen BeoSound 1 und BeoSound 2 kosten hingegen satte 1500 bzw. 2000 Euro. Multiroom-Sound und Sprachsteuerung stehen auch hier im Mittelpunkt. Der Google Assistant ist für Smart-Home-Aufgaben integriert. Mit Favoriten-Buttons können bestimmte Features schnell per Knopfdruck am Gerät selbst aktiviert werden. Der Akku hält je nach Modell bis zu 12 Stunden. Ab September kommt dieses Musik- und beinahe schon Design-Objekt in den Handel: in Silber und Bronze.

Für die Millimeter-Diät

Acer Swift 2 Foto 2 Screenshot Lead You Tube Acer
(Bild: Acer)

Acer nimmt in Halle 12, Stand 108, das dünne MacBook mit 12"-Display ins Visier. In Berlin zeigt das Unternehmen das "dünnste Notebook der Welt", genannt "Swift 7". Das Magnesium-Lithium-Gehäuse und der nahezu randlose Bildschirm mit einem Rahmen von nur noch 4,27 Millimeter bei 8,9 Millimeter Höhe sollen den Unterschied gegenüber Apple ausmachen. So ließen sich auch die Gehäuse-Abmessungen reduzieren, obwohl die Display-Größe selbst gleich blieb.

Abgesehen von einem Intel Core i7 der 8. Generation war noch nichts über die Specs zu erfahren. Auch der Preis und das Startdatum bleiben noch geheim. Erst 2019 dürfte es soweit sein. Gut möglich also, dass Apple mit einem Refresh seiner MacBook-Reihe Acer doch zuvorkommt. Denn sowohl im September, als auch im Oktober ist mit neuen MacBooks zu rechnen, sowohl beim Air-Modell als auch bei der Pro-Reihe.

Teilen
Jederzeit top informiert

Die wichtigsten LEAD Nachrichten per Messenger oder Newsletter

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote