Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lead Wolf Seo Sprachsteuer Hg Blaugruen Rgb 1600X900
How to Podcasts Voice Search

How to: Voice Search

20 Prozent der deutschen Verbraucher nutzen mindestens einmal pro Woche Sprach-Assistenten. Sagen zumindest diverse Studien. Das bedeutet aber auch: Immer häufiger ersetzt "Voice Search" die klassische Suche im Web. Wie man auch im Zeitalter der Smart Speaker gefunden wird, steht im aktuellen How to.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gehört inzwischen fast schon in die Kategorie der Binsenweisheiten: Das Thema Audio/Sprache wird jeden Tag bedeutender. Das ist nicht nur ein technischer Vorgang. Sondern einer, der unsere Gewohnheiten im Netz grundlegend verändert - und zwar (vermutlich) alle. Das hat zur Folge, dass wir uns auch mit Dingen beschäftigen müssen, von denen wir seit Jahren denken, dass hinter die Sache ein Haken gesetzt werden kann.

Suche, beispielsweise.

Auch in dieser How-to-Reihe haben wir uns mit dem Thema Suche schon ausreichend beschäftigt, beispielsweise hier und hier. Vor allem in der Folge zum Thema "SEO für Sprachsuche" haben wir die technischen Aspekte ausführlich erklärt. Heute geht es deshalb um die wichtigsten Erkenntnisse, die man zwischenzeitlich gewonnen hat. Und die haben es mindestens so in sich wie die Erkenntnisse bei „normalem“ SEO.

Auch interessant: "Ok Google": Wie verändert Voice Search SEO?

Anzeige

Du bist nur so gut wie deine Google-Ergebnisse

Rund 80 Prozent der Antworten via Sprachsuche kommen aus den ersten drei Treffern bei Google. Das bedeutet: Sämtliche Bemühungen, im Audio-Netz mit guten Inhalten gefunden zu werden, sind hinfällig, wenn man nicht auch bei Google ausgezeichnet gerankt ist. Heißt also im Klartext: Willst du bei der Audio-Suche gut gefunden werden, musst du wohl noch mal an das große und allgemeine Thema SEO ran. Weil es jetzt - buchstäblich - doppelt wichtig ist.

Eine einfache Sache also: Bist du in Suchmaschinen gut gerankt, wirst du automatisch auch bei den Voice-Search-Ergebnissen besser dastehen als andere.

Featured Snippets werden am häufigsten in den Antworten bei Sprachsuchen berücksichtigt

Googles Ziel ist, den Suchenden noch schneller eine Antwort zu liefern – so dass der Nutzer gar nicht mehr auf die Website mit dem eigentlichen Inhalt gehen muss. Deswegen gibt es seit geraumer Zeit sogenannte Featured Snippets. Das sind – der Name sagt es – kurze Textauszüge, die eine potenziell allgemeingültige Antwort auf eine Frage geben sollen. Google erhofft sich dadurch, dass User schneller zu einer befriedigenden Antwort kommen und nicht länger weitersuchen müssen.

Wenn ein Suchergebnis als Featured Snippet dargestellt wird, steigt die Position meistens nicht nur von 1 auf 0, sondern von einer beliebigen Position auf Seite 1 auf 0. Das heißt: nach ganz, ganz oben. Noch vor der 1. Du kannst also beispielsweise dein Ergebnis auch gleich um mehrere Plätze steigern, dazu musst du nicht bereits die Nummer 2 der Suche gewesen sein. Das sieht dann so aus:

How To
Bild: Screenshot Google

Daneben beinhaltet "Anchor" noch ein paar andere Gimmicks, wie Geräusche oder kurze Musikfetzen, die sich auch als Loop einsetzen lassen. Und natürlich lassen sich auch Musikstücke aus Spotify importieren (aus Sicherheitsgründen sei hier aber noch mal ausdrücklich auf das Thema Urheberrecht verwiesen, du darfst solche Musik nicht veröffentlichen, ohne im Besitz einer entsprechenden GEMA-Lizenz zu sein).

Die ganzen einzelnen Bestandteile werden dann dem entsprechenden Podcast-Projekt hinzugefügt. Ihre Reihenfolge kann später noch einfach per Drag & Drop verändert werden. Danach einfach per Klick publizieren, das war es dann auch schon. Simpler geht es tatsächlich nicht.

Das ist nicht einfach nur eine sehr gute Platzierung. Sie führt statistisch gesehen dazu, dass rund ein Fünftel aller User nach der Anzeige eines Featured Snippets keine anderen Suchergebnisse mehr klicken. Wenn man sich den Screenshot ansieht, ahnt man warum. Sehr häufig sind diese Snippets schon die Antwort auf die Frage.

Das wissen auch die Suchfunktionen in Smart Speakern. Und machen sich dann genau das zunutze. Wenn du also die Frage "Was ist SEO?" stellst, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Antwort dieses im Screenshot gezeigte Snippet sein wird. Anders gesagt: Schaffst du es, bei Google als "Featured Snippet" gelistet zu werden, bist du (vielleicht) auch bei der "Voice Search" buchstäblich die Antwort auf alle Fragen.

Wenn du selbst Featured Snippets erstellen willst: Hier werden drei Tools vorgestellt, mit denen das geht.

Je schneller deine Seite, desto besser für die "Voice Search"

Die Geschwindigkeit einer Webseite als Indikator für die Positionierung bei der "Voice Search"? Das klingt erstmal ziemlich verrückt. Es ist aber tatsächlich so: Geschwindigkeit und Verlinkungen der Seite spielen eine wesentliche Rolle. Der Pagespeed ist für alle Geräte enorm wichtig. Auch die internen und externen Verlinkungen berücksichtigt Google bei der Auswahl der Antwort. Hier gilt: Je mehr und je besser die Links, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass Google das Ergebnis auswählt.

Jakubetz empfiehlt

Vom Thema Audio und Sprache war hier in den letzten Monaten viel die Rede. Das war Zufall auf der einen Seite und auf der anderen dann wieder nicht. Weil die Häufung dieses Themas einen Trend abbildet: Audios sind unaufhörlich auf dem Vormarsch. Das bedeutet, dass es dauerhaft mit Flickschusterei – ein Podcast hier, ein Alexa-Skill da – nicht mehr getan ist. Man braucht in der Tat: eine Strategie. Und an eine solche sollte man sich, sofern noch nicht geschehen, schleunigst machen.

Das könnte dich auch interessieren: How to: Audio im Text

Lead Rep 1 19 Ctab 1200X1200
Kompaktes SEO-Wissen für Einsteiger & Profis

Im LEAD Report „Workbook SEM/SEO“ lernst du alle grundlegenden Begriffe und Werkzeuge kennen, um erst mal loszulegen, um dann deine bestehenden Maßnahmen gründlich zu durchleuchten und um schließlich mit Dienstleistern auf Augenhöhe zu sprechen. Damit dir so schnell keiner mehr was vormachen kann!

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote