Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lead Wolf Alexa Blueprint Hg Magentalila Rgb 1600X900
Alexa Amazon Sprachassistenten

How to: Blueprints für Alexa

Für Unternehmen wird es zunehmend wichtig, über Sprachassistenten wie Alexa gefunden zu werden. Eigene Audio-Formate dazu lassen sich mit den "Blueprints" von Amazon erstellen. Wie das funktioniert, erklärt LEAD-Autor Christian Jakubetz im aktuellen How to.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Cleverer Schachzug von Amazon: Damit die eigene Sprachassistentin Alexa möglichst schlau wird, braucht sie viel Input. Den wiederum kann das Unternehmen selbst nur in eingeschränktem Umfang liefern.

Deshalb bietet Amazon Blueprints für Alexa an - ein Werkzeug, mit dem man Audio-Fomrate, auch Skills genannt, erstellen kann. Du kannst dir Blueprints ein bisschen so wie WordPress für Blogger und andere kleinere Publizisten vorstellen: ein einfach zu bedienendes Hilfsmittel, um Inhalte auch ohne Programmier-Kenntnisse zu erstellen.

Wie funktioniert Amazons Blueprints?

Die Skills können browserbasiert erstellt werden. Amazon hat dazu eine eigene Webseite eingerichtet. Wer bereits einen Alexa-Account hat, kann sich unmittelbar dort einloggen. Alle anderen können einen Account innerhalb von zwei Minuten erstellen.

Auf der Seite selbst findet sich eine ganze Reihe von Vorlagen. Manche sind so simpel, dass man dort nur noch ein paar eigene Angaben reinpacken muss, schon ist der Skill fertig. Andere sind etwas anspruchsvoller, lassen dafür aber auch mehr Freiraum für eine individuelle Gestaltung.

Anzeige

Auch interessant: How to: SEO für Sprachsteuerung

Dabei darfst du dich nicht irritieren lassen: Die Vorlagen zielen eindeutig auf den Heim-Anwender, der keinen professionellen und medialen Hintergrund hat. Mit ein bisschen Kreativität finden sich aber gleich eine Menge Möglichkeiten, die man sich zunutze machen kann.

Um nur ein Beispiel zu nennen: Die Vorlage "Karteikarten" lässt sich schnell zu einem Quiz ausarbeiten. Nichts spräche dagegen, so etwas auch als Unternehmen anzubieten. Für ein Multiple-Choice-Quiz gibt es ebenfalls eine Vorlage, etwas arg bieder als "Rätselspaß" tituliert.

In rund 90 Sekunden wird ein solcher Vorgang hier gut erklärt:

Wie veröffentliche ich einen Blueprint-Skill?

Die Blueprints sind aktuell eindeutig für den eher privaten Gebrauch gedacht. Der Skill ist also standardmäßig privat.

Du kannst ihn aber für beliebig viele User freigeben, wenn auch etwas umständlich: Die Empfänger erhalten einen Link mit einer persönlichen Mitteilung. Dieser Link kann dann kopiert und an beliebige Personen weitergegeben werden. Dies beschränkt sich also nicht auf Freunde und Familienmitglieder.

In den USA sind bereits zwei Vorlagen freigegeben, die Publishern entgegenkommen dürften. Das "Flash Briefing" und die Vorlage "Blog" sollen auch nach Deutschland kommen, einen Termin gibt es allerdings noch nicht.

Zusammengefasst: Natürlich ersetzen die Blueprints keine aufwendige und individuelle Programmierung. Für einfache Anwendungen und als Fingerübung im richtigen Umgang mit dem noch ungewohnten Format Audio-Skill eignen sie sich aber gut.

Auch interessant: How to: Audio im Text

Lead 4 Voice 1200X1200
Licence to skill

Voice-Skills gelten als die neuen Apps. Doch was können Sprachassistenten wirklich leisten? Das LEAD Bookazine 4/2018 zeigt den Nutzen von Voice-Programmen und wann sich der Aufwand für ein Unternehmen tatsächlich lohnt.

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote