Es ist längst belegt, dass Frauen in Hauptrollen einem Film zu mehr Einnahmen verhelfen. Was soll da erst möglich sein, wenn sie auch hinter der Kamera Platz nehmen? Leider dürfen Regisseurinnen noch zu oft nicht einmal den Beweis antreten. Stattdessen findet man sie vermehrt in Indie-Produktionen, wo das Verhältnis von Filmen von Männer zu Filmen von Frauen immerhin schon 3:1 beträgt.

Dass das eine große Ungerechtigkeit ist, dürften unsere breit gefächerten Streamingtipps klarstellen. Dort sieht man nämlich wie groß die Bandbreite von Geschichten ausfallen kann – angefangen bei einer Coming-of-Age-Story über einen Actioner mit Superheldin, bis hin zu einem gefeierten Horrorfilm. Mehr Empfehlungen ganz nach deinem Geschmack findest du auf Shelfd.