Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Performance Marketing Checkliste Fotolia 198055208 Webstock Adobe Com
(Bild: ©stock.adobe.com)
Special Performance SEO

Glossar: Die Kennziffern im Performance Marketing

Um den Erfolg von Performance-Marketing-Aktivitäten zu erfassen, müssen Marketer ihre KPIs (Key Performance Indicators) definieren. Diese Zahlen helfen dabei.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Conversion: Ist ein User auf der Website gelandet, hat er die Möglichkeit mehr zu tun, als nur zu lesen. Er kann konkret handeln und beispielsweise einen Newsletter abonnieren, etwas downloaden oder kaufen.

Conversion Rate: Sie ermittelt, wie viele Website-Besucher handeln bzw. einen Lead tätigen und setzt diese mit den Visits ins Verhältnis.

Conversion Cost: Der finanzielle Aufwand, der nötig ist, um einen Interessenten in einen Kunden zu wandeln.  

Click-Through-Rate: Zahl der Klicks in Relation zu den Gesamtimpressionen. 

Cost per Click: Über den CPC wird die Schaltung von Werbemitteln berechnet, bei dem nur pro Klick bezahlt wird.  

Cost per Order oder Cost per Action: Die CPO oder der CPA berechnet, was eine Bestellung/ein Neukunde kostet.  

Cost per Lead: Der CPL ist auch ein Abrechnungsmodell, bei dem man zahlt, wenn ein Lead generiert wird. In diesem Fall kann ein Lead beispielsweise ein Klick auf einen Werbebanner, eine Registrierung in einem Portal oder eine Anmeldung für einen Newsletter sein. 

Anzeige

Ad-Impressions: Als Grundlage vieler KPI benötigt man die Menge an Aufrufen der Werbemittel auf einem AdServer. Also: Wie oft wurde zum Beispiel eine Anzeige einem User gezeigt?

Teilen
Jederzeit top informiert

Die wichtigsten LEAD Nachrichten per Messenger oder Newsletter

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Weitere Artikel aus dem Special
Anzeige
Anzeige