Anzeige
Anzeige
Flipgirl
Diese Aufnahmen gingen sofort viral. (Bild: YouTube)
Social Snack viraler Hit Social Media

#FlipGirl: Schauspielerin wird mit Fake-Unfall zum Internet-Star

Kurios, komisch, kontrovers – die Social Media Welt ist vieles, nur nicht langweilig. Der Social Snack von LEAD hält dich immer auf dem Laufenden, was in den Communitys von Instagram, Facebook und Co. aktuell abgeht und heiß diskutiert wird. Heute mit einem Fake-Unfall, der für jede Menge Furore im Netz sorgt.

Anzeige
Anzeige

Inzwischen haben bereits 3,4 Millionen Twitter-User das Video gesehen: Eine Frau sitzt hinterm Steuer, singt gemütlich vor sich hin und sendet einen Live-Stream an ihre Follower. Doch plötzlich der Schockmoment: Es macht bumm, die Frau kreischt, das Auto überschlägt sich, Glassplitter überall. Was auf den ersten Blick wie ein echter Unfall wirkt, ist tatsächlich aber etwas völlig anderes.

Charlotte Nicdao alias Lucy ist das sogenannte "Flip Girl" und hat mit so viel Aufmerksamkeit vermutlich selbst nicht gerechnet. Sie spielt die Frau, die in der neuen für Smartphones produzierten ABC-Show "Content" einen dramatischen Unfall hat - den erstaunlich viele User für real halten.

Das könnte dich auch interessieren: Fake Bilder? Influencerin reagiert genervt auf Shitstorm

Gemischte Reaktionen im Netz

"Das ist total krank", schreibt beispielsweise ein User, ein anderer meint: "Achte auf die Straße, wenn du fährst." Ein Dritter findet: "Das ist nicht lustig." Einer twitterte sogar an Twitch und fragte: "Ich habe gehört, ihr sperrt keine fahrenden Streamer mehr. Wollt ihr warten, bis mal wirklich einer stirbt?"

Anzeige

Doch es gab auch viele Kommentare von Usern, denen klar war, dass es sich hier um die neue ABC-Show handelt, die in sieben Folgen in den sozialen Netzwerken auf YouTube, Facebook, Instagram und Co. ausgestrahlt wird. "Ich möchte wissen, welches Auto sie fährt. Das Auto hat sich überschlagen und ihr geht es gut", scherzt eine Twitter-Nutzerin. Ein weiterer User findet: "Die Tatsache, dass irgendjemand glaubt, das wäre echt, ist erstaunlich."

Es gab auch User, die sich die Mühe machten, den Unfall auf ihre ganz besondere Art und Weise nachzustellen:

Die Slapstick-Comedy-Show "Content" handelt von einer jungen Frau aus Brisbane, Australien, namens Lucy, die Influencerin werden will und deshalb die Kamera auf alles draufhält, was ihr gerade passiert – auch wenn es sich dabei um einen Autounfall handelt.

Die Serie wurde extra im Porträt-Format fürs Smartphone gefilmt. Co-Regisseur Daley Pearson erklärte, dass die viele Zeit, die er am Handy verbringt, ihn zu dieser Show inspiriert hat. Luke Buckmaster vom Guardian Australia verriet er: "Wenn ich sterben sollte und es einen Gott gibt, der mir eine Statistik meines Lebens geben würde, bin ich sicher, dass ich geschockt darüber sein würde, wie viele Beziehungen ich mit Menschen, die ich am meisten liebe, übers Smartphone geführt habe."

Auch interessant: Po oder Tunnel – was siehst du? Das Netz ist sich nicht ganz sicher

Foto aus dem "Krankenbett"

Schauspielerin Charlotte Nicdao ließ es sich nicht nehmen, nach dem Fake-Unfall noch einen draufzusetzen. "Haha, ich bin ok", twitterte sie mit einem Herz-Emoji und einer Halskrause:

Und für all diejenigen, die immer noch unsicher sind, ob der Clip real ist oder nicht. Dieser Ausschnitt von Nicdaos Instagram-Account zeigt die "Behind the Scenes"-Aufnahmen – danach sollte es vermutlich keine Zweifel mehr geben:

Das könnte dich auch interessieren: Trauzeugin geht als T-Rex auf die Hochzeit ihrer Freundin

Lead 4 Cta Mock Up 1200X1200 V2 48
It‘s a fake world!

Influencermarketing ist ein anhaltend wachsendes Business. Neben dem Markenfit spielen auch die KPI's eine entscheidende Rolle. Doch wie echt sind die KPI's? Das aktuelle LEAD Bookazine 2/2019 erklärt wie Fraud im Influencermarketing zum Problem wird.

Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote
Anzeige