Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Tech Musik App

"Es ist aufregend, neue Technologien kennenzulernen"

Techno meets Tech: DJ und Tech-Visionär Richie Hawtin teilt in einer neuen Folge des Electronic Beats Podcasts seine Erfahrungen aus mehr als 30 Jahren Clubkultur - und gibt erste Einblicke in seine neue App CLOSER.

Mit seiner neuen App CLOSE Combined will Techno-Dj Richie Hawtin seinen Fans Liveshows noch näher bringen. (Bild: Bart Heemskerk)
Anzeige
Anzeige
Anzeige

In der neuen Folge des Telekom Electronic Beats Podcasts spricht Gesine Kühne vor mit Richie Hawtin – einem der bekanntesten DJs und Produzenten aller Zeiten. Er teilt seine Erfahrungen aus mehr als 30 Jahren Clubkultur und erzählt vom Wunsch, das Zusammenspiel mit der Crowd kontinuierlich um neue Innovationen zu bereichern. Weiterhin gibt der Tech-Visionär erste Einblicke in seine neue App CLOSER, die er gemeinsam mit Telekom Electronic Beats entwickelt hat. Mit Hilfe der neuen Anwendung, die Anfang September veröffentlicht wird, sollen Fans mit allen Ebenen der Show interagieren können, um so ein eigenes Set zu erstellen. Später wird es auch die Möglichkeit geben, diese live und interaktiv zu streamen.

Das könnte dich auch interessieren: Mit künstlicher Intelligenz Musik komponieren

Gesine Kühne: Warum wird es eine CLOSER-App geben?

Richie Hawtin: Ich möchte es den Leuten ermöglichen, näher in meine Arbeit einzutauchen. In den letzten Jahren sind elektronische Musik und die Szene immer beliebter geworden. Aber meiner Meinung nach ist das Verständnis und die Definition der Musik verwirrender geworden. Vor allem für Leute, die DJs nur bei großen Shows sehen und nicht nachvollziehen können, wie ein DJ auflegt und sich fragen, ob sie oder er nur Musik abspielt.

Anzeige

Teil der CLOSER-App ist es deshalb, mehr Einblicke in die Kunst des Auflegens zu geben. Ich werde nicht alle Geheimnisse lüften, aber ich versuche, so transparent wie möglich, mehr Verständnis und Anerkennung für das zu schaffen, was wir als elektronische Musiker und DJs tun. Ich will die nächste Generation von DJs inspirieren, darüber hinauszugehen, bloß eine Platte nach der anderen zu spielen.

Gesine: Neue Technologien sind dir also sehr wichtig?

Richie: Wir sind alle nur für einen kurzen Moment auf diesem Planeten. Ich denke, dass es wirklich aufregend ist, herausgefordert und abenteuerlustig zu bleiben und neue Dinge und Technologien kennenzulernen. Zu sehen, wie Ideen auf eine andere Weise neu interpretiert werden können ist etwas, was mich dazu gebracht hat, auf Bühnen zu gehen und über elektronische Musik zu sprechen. Das ist, was mich am Techno packte und woran ich die ganzen Jahre festgehalten habe.

Gesine: 5G ist zum Beispiel startklar - ist das etwas, was sich als visionärer Künstler für dich als nützlich erweist, noch schnellere Daten zu liefern?

Richie: Lass uns zurück zur CLOSER-App kommen. Die App bietet eine Möglichkeit, die CLOSE Shows zu sehen und dabei genauer hinzuschauen, was passiert. Man kann auf verschiedene Kamerawinkel umschalten und unterschiedliche Geräte sehen, um nachzuvollziehen, wie ich diese nutze. Man kann in bestimmte Kanäle hören und den Mix dekonstruieren, um zu verstehen, warum er so klingt, wie er klingt. Ist das eine Platte, oder sogar zwei? Ist da ein Modular? Man bekommt dort etwas mehr Einsicht. Die bisherige App funktioniert nur, nachdem eine Show heruntergeladen wurde – also nachdem sie geschehen ist.

Aber stelle dir vor, du könntest noch während ich spiele all diese Fähigkeiten haben. Vielleicht bist du zu Hause, oder in einer Bar, wo viele Leute sind oder du bist live dabei und möchtest eine andere Perspektive sehen und sagst: “Hey Rich macht gerade etwas cooles - was macht er da eigentlich genau?” Und dann hast du die Möglichkeit, alle meine Geräte auf der Bühne zu streamen und zu sagen: "Ich will auf die Schiebekamera schauen, ich will auf die modulare Kamera schauen, ich will nur die modulare Kamera sehen – wie hört sich das an?" Mit dieser Art von Live-Manipulation, Live-Möglichkeiten, Technologie, Datenraten und mobiler Interaktion möchte ich mich beschäftigen.

Gesine: Hast du einen Traum, der durch neue Technologien ermöglicht werden könnte?

Richie: Ja, die Zeit zu verlangsamen. Weil ich immer noch nicht genug Zeit habe, um all die Dinge zu tun, die ich will.

Hier geht's zum ganzen Podcast mit Richie Hawtin:

Das Interview wurde sinngemäß übersetzt

Lead Rep 1 19 Ctab 1200X1200
Kompaktes SEO-Wissen für Einsteiger & Profis

Im LEAD Report „Workbook SEM/SEO“ lernst du alle grundlegenden Begriffe und Werkzeuge kennen, um erst mal loszulegen, um dann deine bestehenden Maßnahmen gründlich zu durchleuchten und um schließlich mit Dienstleistern auf Augenhöhe zu sprechen. Damit dir so schnell keiner mehr was vormachen kann!

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote