Airbus bleibt auch mit seinem neuesten Produkt seinem Unternehmenskern treu. Alpha One, ein Prototyp des Drohnentaxis Vahana, stieg unlängst zum ersten Mal in die Lüfte. Das komplett unbemannte Flug-Auto ist eigentlich ein Elektrohelikopter und machte seinen ersten Ausflug in die Öffentlichkeit von einem Testgelände im US-Bundesstaat Oregon aus.

Was die Performance anbelangt, hinkt sie ihren klassischen Vorläufern aber noch um einiges hinterher: Alpha One surrte weniger als eine Minute in nur fünf Metern Höhe durch die Luft. In Zukunft - sobald die Technologie komplett ausgereift ist - soll das Drohnentaxi zum Passagiertransport in Großstädten eingesetzt werden

Bevölkerungswachstum, C02-Belastung und ein insgesamt höheres Verkehrsaufkommen zwingen Städte dazu, Alternativen zum klassischen Fahrzeug, auch über das Elektroauto hinaus, zu entwickeln. Dass einige Unternehmen mit fliegenden Fahrzeugen experimentieren, verwundert also nicht. Beispielsweise das Münchner Start-up Lilium oder das deutsche Unternehmen Volocopter; beide Firmen bieten eine Art Mini-Helikopter an, die aber noch von Menschenhand gesteuert werden müssen.

Und hier die Facts: