Anzeige
Anzeige
Fifa 20
FIFA 20: Im neuen "Volta Football"-Modus spielen Männer und Frauen erstmals mit- und gegeneinander (Foto: EA Sports)
E3 Games PlayStation

E3: Die 10 wichtigsten News von der Spielemesse

Neue Spiele, neues Glück: Heute beginnt in Los Angeles die E3, die weltgrößte Messe für Video- und Computerspiele. Und LEAD präsentiert die Top 10 der Neuheiten.

Anzeige
Anzeige

Dieses Jahr muss die E3 Federn lassen. Top-Firmen wie Sony oder Electronic Arts sind nicht mit eigenen Ständen vertreten. Und Nintendo zeigt seine Neuheiten nicht auf einer aufwändigen Pressekonferenz, sondern am Dienstag (11. Juni) ab 18 Uhr deutscher Zeit als "Nintendo Direct"-Videostream auf seinem YouTube-Kanal. Der Trend weg von den großen Messen, hin zu eigenen Shows der Hersteller, geht also weiter. Laut Sony kommt der Juni-Termin für den Handel ohnehin zu spät, um fürs Weihnachtsgeschäft zu planen. Spiele-News in rauen Mengen gibt es zum Start der E3 trotzdem. Und für Sony sprang Konkurrent Microsoft in die Bresche – und zeigte auf seiner E3-Show innerhalb von 90 Minuten rund 60 neue Spiele für Xbox One, für den Xbox-Nachfolger namens "Scarlett" und für Windows 10.

Xbox Scarlett

Nachdem Sony bereits im April erste vage Infos zur PlayStation 5 geliefert hatte, darunter 8K-Unterstützung, zog Microsoft jetzt auf der E3 nach. Aber auch die Amerikaner gingen nicht ins Detail. Denn momentan will sich in Sachen Next-Generation-Konsolen noch niemand in die Karten schauen lassen. Die "Xbox Two" soll ebenso wie die PS5 Ende 2020 erscheinen. Der Name ist noch offen, momentan läuft das Projekt unter dem Codenamen "Scarlett". Laut Microsoft soll die nächste Xbox viermal stärker sein als das aktuelle Flaggschiff "Xbox One X".

Ein neu entwickelter AMD-Chip und SSD-Speicher sorgen für Tempo. Auch die neue Xbox schafft 8K, und bei 4K sollen extrem flüssige 120 Bilder pro Sekunde zu sehen sein. Gute Nachricht für Gamer: Auf "Scarlett" laufen laut Xbox-Chef Phil Spencer "Tausende Spiele aller vier Xbox-Generationen". Nicht nur das Magazin Trusted Reviews fragt sich aber, ob solche Monster-Konsolen in zwei, drei Jahren überhaupt noch notwendig sind – oder ob sie vom Spiele-Streaming verdrängt werden: "Die Xbox 2 und die PS5 machen einen tollen Eindruck, aber sie sind jetzt schon altmodisch."

Auch interessant: Roblox: Das Kinderspiel, das erfolgreicher ist als Fortnite und YouTube

Anzeige

Project xCloud

Google hat schon im Vorfeld der E3 sein Spiele-Streaming "Stadia" angekündigt, das selbst aufwändigste Spiele auf praktisch jede Hardware überträgt – unabhängig von der Grafikleistung eines Smartphones, eines Tablets oder eines Fernsehers. Microsoft hält dagegen, mit "Project xCloud", das im Oktober 2019 in den Probebetrieb geht. Auch hier kommen die Spiele aus der Internetwolke. Auf der E3 ist jetzt der Rennspiel-Hit "Forza Horizon 4" in brillanter Qualität auf Smartphones zu sehen. Mit schnellen Internetleitungen funktioniert das Spiele-Streaming bereits exzellent. Wie es sich im Alltag deutscher DSL-Anschlüsse schlägt, bleibt aber abzuwarten.

Vielversprechende Idee von Microsoft: Xbox-Gamer können die Spiele auch von ihrer eigenen Konsole aufs Handy streamen. So landen bald die besten Spiele der Welt auf Smartphones, die dafür keine aufwändige Hardware mehr brauchen. Mit seinen weltweiten Serverparks ist Microsoft so gut für Spiele-Streaming aufgestellt, dass auch Sony für sein künftiges eigenes Angebot die Infrastruktur des US-Konkurrenten nutzen will. Die beiden Spieleriesen haben ein Abkommen geschlossen, und rüsten sich gemeinsam gegen die Google-Offensive.

Lead 4 Cta Mock Up 1200X1200 V2 Cover
Modern Work - Jetzt und in Zukunft!

Fachkräfte haben heute die Wahl. Der Arbeitgeber muss daher einiges bieten. Das aktuelle LEAD Bookazine 2/2019 zeigt Cases für erfolgreiches Employer Branding und Möglichkeiten, jetzt noch Top-Talente zu recruiten. Außerdem im Heft: Mit einem Leadership-Programm die Führungskräfte von morgen selbst entwickeln!

Halo Infinite

Das sechste Spiel der Ego-Shooter-Reihe "Halo" ist der erste und einzige Starttitel für die Xbox "Scarlett", den Microsoft auf der E3 ankündigte. Zuvor soll "Halo Infinite" aber bereits Ende 2019 oder Anfang 2020 für Xbox One und PC erscheinen. Nach dem eher enttäuschenden "Halo 5: Guardians" von 2015 strich Microsoft die Zahl "6" aus dem Titel. Das soll zeigen, dass der hauseigene Entwickler 343 Industries diesmal alte Zöpfe abschneidet. Spieleheld Master Chief ist aber nach wie vor an Bord. Er erlebt laut Microsoft "sein bisher größtes Abenteuer, um die Menschheit zu retten". Wichtige Vorab-Info für Fans: Der in Teil 5 schmerzlich vermisste Split-Screen für lokale Duelle kehrt auf vielfachen Wunsch zurück.

Cyberpunk 2077

Der Superstar der diesjährigen E3 steht bereits fest. Es ist Matrix-Held Keanu Reeves aka Neo, der live auf der Bühne sein vielversprechendes Action-Rollenspiel "Cyberpunk 2077" vorstellte. Die Fans feierten ihn mit riesigem Jubel und Rufen wie "Du bist atemberaubend". "Cyberpunk 2077" stammt vom renommierten polnischen Studio CD Projekt, das vor allem mit der Erfolgsserie "The Witcher" bekannt wurde. Mehr als 400 Mitarbeiter arbeiten derzeit an dem Spiel, das am 16. April 2020 für PS4, Xbox One und PC erscheinen soll. Reeves spielt darin in der düsteren kalifornischen Zukunfts-Metropole Night City den Rockerboy Johnny Silverhand, der seinen Körper mit diversen Ersatzteilen aufmöbeln kann.

FIFA 20

Der Vorgänger "FIFA 19" war wie gewohnt Deutschlands erfolgreichstes Spiel des Jahres – obwohl er nach Meinung vieler FIFA-Fans mehr Fehler hat als ein Hund Flöhe. Auf der Mängelliste stehen unter anderem ein verkorkster Karrieremodus, die missratene neue Schusstechnik "Timed Finishing", die fragwürdige künstliche Intelligenz von Spielern und Schiedsrichtern sowie zu defensive Taktiken der Computergegner. Mit "FIFA 20" will Hersteller EA Sports möglichst viele Probleme ausmerzen, und mit "Volta Football" einen neuen Hallen- und Straßenfußballmodus einführen, bei dem erstmals Männer und Frauen gemeinsam kicken.

Weil kaum ein FIFA-Zocker die Chance hat, selbst in großen Stadien zu spielen, soll Volta den Fußball laut EA "zurück zu seinen Wurzeln bringen" - auf Straßen, Plätze und in Turnhallen. Weil sich Spielerinnen und Spieler dabei mit viel Zubehör aufhübschen lassen, klingt das nach jeder Menge In-App-Käufen, die die Kassen von EA füllen sollen. "FIFA 20" erscheint am 27. September 2019 für alle aktuellen Plattformen – wobei Nintendos Switch-Konsole erneut nur einen abgespeckten "Legacy"-Modus erhält.

Gears 5

Die Actionspiel-Reihe hieß seit der Premiere 2006 immer "Gears of War". Doch den Krieg hat Microsoft jetzt aus dem Titel gestrichen, um den fünften Teil noch interessanter für den Mainstream zu machen. Der Held ist eine Heldin: Kait Diaz ist zwar nicht neu im "Gears"-Universum, übernimmt aber erstmals die Hauptrolle. Sie stammt von den Locusts ab, einem Mensch-Monster-Mix, und macht sich auf die Suche nach ihren Vorfahren. "Gears 5" erscheint am 10. September 2019 für Xbox One und PC – und bietet einen ganz besonderen Twist. Vorbesteller und Abonnenten des "Xbox Game Pass" können das Spiel auch mit den Figuren aus "Terminator: Dark Fate" bestreiten, der am 1. November ins Kino kommt. Arnold Schwarzenegger als T-800 Terminator und Linda Hamilton als Sarah Connor sind als Extra-Downloads im Spiel.

Doom Eternal

Ein Vierteljahrhundert nach Erscheinen des ersten "Doom" ist eine neue Folge des legendären Gemetzels immer noch ein Ereignis. "Doom Eternal" kommt am 22. November 2019 für PS4, Xbox One und PC – und soll als einer der ersten großen Hits für Google Stadia zeigen, wie gut Spiele-Streaming heute bereits funktioniert. Kreativdirektor Hugo Martin von Entwickler id Software verspricht "doppelt so viele Monster" wie beim Vorgänger aus dem Jahr 2016.

Der Doom Slayer soll als Hauptfigur erneut die Mächte der Hölle zurückschlagen, unter anderem mit einem Fleischerhaken als gruselige neue Waffe. Mit dem neuen System "Destructible Demons" fallen die höllischen Gegner im Laufe des Kampfes langsam in sich zusammen und lösen sich regelrecht auf. Das klingt nicht zwingend jugendfrei, aber dafür nach gepflegter Splatter-Unterhaltung, wie sie Doom-Fans lieben. Zwei Erweiterungs-Packs innerhalb des ersten Jahres sind bereits angekündigt und lassen sich als Battle-Pass erwerben.

Call of Duty: Modern Warfare

Wer sich nicht ganz genau im "Call of Duty"-Universum auskennt, wird von Hersteller Activision nach Kräften verwirrt. Denn ein Spiel namens "Call of Duty 4: Modern Warfare" ist bereits 2007 erschienen. Und aus dem Jahr 2009 stammt "Call of Duty: Modern Warfare 2". Zehn Jahre später, am 25. Oktober 2019, kommt nun "Call of Duty: Modern Warfare" für PS4, Xbox One und PC. Der Titel klingt wie ein Vorgänger des 2009er-Spiels, ist aber ein Nachfolger. Alles verstanden?

Deutlich klarer ist, was Activision für den Inhalt plant: Das neue "CoD" soll aktueller und realistischer werden, mit Themen vom Terror bis zum Nahostkonflikt. Einer der Schauplätze ist der abgehalfterte Ex-Sowjet-Staat Urzekstan. Und das Spiel soll so komplexe moralische Entscheidung erfordern, dass einige der Tester beim Spielen – angeblich – in Tränen ausgebrochen sind. Ob "Call of Duty: Modern Warfare" tatsächlich so mitreißend ausfällt, können Fans erstmals auch bei plattformübergreifenden Spielen ausprobieren, über Konsolengrenzen hinweg.

Death Stranding

Sony ist zwar nicht selbst auf der E3 vertreten, zeigte aber vorab in einem Stream den kommenden Hit, auf den alle Fans japanischer Spielekultur warten. "Death Stranding", das am 8. November 2019 exklusiv für die PlayStation 4 erscheint, ist das neue (potenzielle) Meisterwerk von "Metal Gear Solid"-Schöpfer Hideo Kojima – und das erste Spiel aus dessen eigenen "Kojima Productions" nach seinem Abschied von Konami.

Der Titel bezieht sich auf Wale, die tot an Stränden angespült werden, häufig aus ungeklärter Ursache. Leben und Tod sind denn auch die zentralen Themen von "Death Stranding", in dem Kojima von der Gesellschaft in einer nicht allzu fernen Zukunft erzählt, in der die Menschen Mauern zwischen sich errichtet haben und getrennt voneinander leben. Ziel des Spiels ist es, diese Mauern niederzureißen und eine isolierte Gesellschaft wieder zusammenzuführen. Zu den Hauptdarstellern gehören die Hollywood-Stars Mads Mikkelsen und Guillermo del Toro.

Marvel’s Avengers

Am Montagabend US-Zeit hat Square Enix auf der E3 die Spieleumsetzung des Kino-Superhits "Avengers: Endgame" präsentiert. Die Begeisterung im Publikum fiel aber gedämpft aus, denn die Hauptdarsteller wie Chris Evans oder Scarlett Johansson schaffen es offenbar aus lizenzrechtlichen Gründen nicht auf Konsole und PC. Stattdessen wird in "Marvel’s Avengers" mit fiktiven Darstellern gezockt – was für Fans des Films nur das halbe Vergnügen sein dürfte.

"Wir haben unsere eigene Version des Teams", erklärt Square Enix. Wie viel Spaß das macht, lässt sich ab 15. Mai 2020 auf PlayStation 4, Xbox One, PC und Stadia ausprobieren. Zumindest die Handlung klingt vielversprechend: Captain America, Iron Man, The Hulk, Black Widow und Thor werden durch eine Katastrophe bei der Einweihung ihres Avengers-Hauptquartiers in San Francisco auseinandergerissen, finden aber fünf Jahre später wieder zusammen – als letzte Hoffnung, um die darniederliegende Welt zu retten.

Newsletter & Messenger

Mit dem LEAD Newsletter und dem LEAD Tech Newsletter immer top informiert zu allen Themen des digitalen Lebens. Egal ob beruflich oder privat. In deiner Inbox oder per Messenger.

Themen
Xbox Scarlett Project xCloud Halo Infinite Cyberpunk 2077 FIFA 20 Gears 5 Doom Eternal CoD: Modern Warfare Death Stranding Marvel’s Avengers
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote
Anzeige