Anzeige
Anzeige
Instagram Medien Gen Z

Diesen Nachrichtenportalen solltest du auf Instagram folgen

Instagram hat Facebook als Hauptnachrichtenquelle für die Generation Z abgelöst. Auch die deutschen Nachrichtenportale haben die Fotoplattform inzwischen für sich entdeckt und versorgen ihre Follower hier mit ebenso seriösen News wie auf den herkömmlichen Online-Angeboten.

Laut des Digital News Reports 2019 legen junge Leute vor allem Wert auf unterhaltsame und authentische Nachrichten (©stock.adobe.com)
Anzeige
Anzeige

Es ist soweit: Instagram ist die Hauptnachrichtenquelle der Generation Z. Das Ergebnis des Digital News Report 2019 des Reuters Institute for the Study of Journalism an der Uni Oxford hat bei Einigen Kreischalarm ausgelöst. Neulandskeptiker und Besitzstandswahrer sehen mal wieder den Untergang des Abendlandes heraufziehen. Diese oberflächliche Influencerdrehscheibe kann doch kein kluges Podium fürs Weltgeschehen sein. Oder vielleicht doch?

Die deutschen Nachrichtenportale mit ihren satten Followerzahlen nutzen bereits die Chance, Menschen zwischen 18 und 24 Jahren abzuholen und auf der Fotoplattform mit ebenso seriösen News wie auf den herkömmlichen Online-Angeboten zu versorgen. Gute Entscheidung. Denn schließlich sagt die Studie auch, dass für die Gen Z traditionelle Nachrichtenmarken sehr bedeutend sind, und dass der Zugang zu Nachrichten einfach und unterhaltsam sein soll - aber auch authentisch, fair und aussagekräftig.

LEAD hat die Auftritte der wichtigsten News-Portale auf Instagram genauer unter die Lupe genommen:

Tagesschau

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Auch heute wird es noch mal heiß. Doch wie schütze ich mich am besten gegen die Hitze? Hier ein paar Tipps. #tagesschau #Sommer #Hitze #Wetter

Ein Beitrag geteilt von tagesschau (@tagesschau) am

Platzhirsch ist die @tageschau mit fast 850.000 Abonnenten. Auf dem Account des Traditionschiffs gibt es neben Nachrichten außerdem Seitenblicke, Erklärgrafiken und besondere Momente aus aller Welt.

Spiegel Online

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🐕 Wenn Schlittenhunde über Wasser laufen: Es ist ein eindrückliches Bild, das der Forscher Steffen Olsen vom Zentrum für Ozean und Eis des Dänischen Meteorologischen Instituts am 13. Juni gemacht hat. Die Aufnahme stammt vom Inglefield-Fjord im Nordosten Grönlands, auf etwa 77 Grad nördlicher Breite. Zu sehen ist eine Expedition, die - sich übers Meereis bewegend - in der Gegend aufgestellte Messgeräte bergen sollte. Zusammen mit den Forschern waren Einwohner der Gegend von Qaanaaq unterwegs. Das Besondere dabei: Über dem mehrere Meter dicken Meereis hatte sich eine ordentliche Lage Schmelzwasser angesammelt. Dieses konnte durch Risse im Eis nicht nach unten in den mehr als 800 Meter tiefen Fjord abfließen - also stand es wie in einer Badewanne. Das Foto dokumentiere "einen ungewöhnlichen Tag", schreibt Olsen auf Twitter. Es sei "mehr symbolisch als wissenschaftlich". Und doch: Das Meereis hat nach Angaben von Olsens Institut in diesem Jahr bereits am 30. April begonnen zu schmelzen. Sonst sind auch Termine im Juni oder Juli durchaus üblich. Es sei der zweitfrüheste Beginn seit Start der Aufzeichnungen im Jahr 1980, so die dänischen Meteorologen. [Foto: Steffen Olsen/DPA] #dogs #climate #fridaysforfuture #melting #greenland #science

Ein Beitrag geteilt von SPIEGELONLINE (@spiegelonline) am

Natur, Menschen, Emotionen: @spiegelonline setzt für seine 366.000 Follower vor allem auf starke Bilder.

Bento

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wir haben junge CDUler gefragt: Sag, wie hältst du‘s mit der AfD? Den Link zum Beitrag findet ihr in unserer Story ⬆️! . . . #cdu #csu #union #afd #politik #diesejungenleute #jungepolitik

Ein Beitrag geteilt von bento (@bento_de) am

Der Spiegel Online-Ableger @bento_de zeigt „Journalismus für alle, die im Internet zuhause sind“, wie es in der Bio heißt. Eben „#news von und für #diesejungenleute.“ Der Hashtag trendete durch eine Debatte rund um Jugenddiskriminierung, die Juso-Chef Kevin Kühnert ausgelöst hatte.

Bild

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wenn der blinde Jagdhund CJ den Weg nicht findet, dann gibt ihm seine Freundin Dorka einen sanften Schubser. Die rührende Geschichte der beiden begann 2011, als Nicole Thömmes (47, aus Sankt Augustin bei Bonn) den Rüden auf der Internet-Seite „Vizsla in Not“ entdeckte. CJ war misshandelt worden, deshalb auf einem Auge blind, außerdem litt er an Epilepsie. In einer ungarischen Tötungsstation sollte er eingeschläfert werden. Die Verkäuferin holte CJ zu sich – kurze Zeit später erblindete er auch auf dem zweiten Auge. Dorka hilft ihm nun, im Alltag zurechtzukommen. (Foto: Dominik Sommerfeld)

Ein Beitrag geteilt von BILD (@bild) am

Das auflagenstärkste Blatt im Land, @bild, ist auch auf Instagram zahlenstark. 341.000 Menschen verfolgen die Fotos mit den fetten Schlagzeilen, bei denen es nicht nur wie gewohnt das volle Emotions-Rohr, sondern auch täglich satte Insta-Stories gibt.

Die Zeit

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Damals, 01.Juni 2019: Erschlagen von der Hitze liegt dieser Leibgardist der britischen Königin zu den Füßen seiner Mitgardisten. In London war es an diesem Tag heißer als gewohnt, zu heiß für eine Parade. Ein kleiner Trost: Kollabiert sind in der Vergangenheit schon diverse andere seiner Kameraden. Heute, 8.Juni 2019: Kevin Krawietz und Andreas Mies sind die ersten Deutschen, die in der Geschichte des Profitennis als Doppel ein Grand-Slam-Turnier gewinnen konnten. Nun liegen sie auf dem Ascheplatz im Pariser Stade Roland Garros. Erschlagen vom eigenen Glück. Fotos: Will Oliver/EPA-EFE/Shutterstock; Yoan Valat/EPA-EFE/Shutterstock Aus der ZEIT-Ausgabe 25/2019 #royalguard #london #uk #britain #tennis #grandslam #paris #france #heat #queensguard #exhausted

Ein Beitrag geteilt von ZEIT (@zeit) am

Grossartige Bilder ganz ohne fette Schlagzeilen zeigt @zeit. Auf Instagram erzählen die Redaktionen der großen Wochenzeitung DIE ZEIT und ZEIT ONLINE Geschichten in Bildern und hintergründigen Stories.

ZDF

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Keine halben Sachen bei der Moderation - aber bei den Hosen: Unsere Moderatoren @mitrisirin und @szepanskiralph wappnen sich gegen die #Hitze. Mit guter Laune und reichlich Wasser wird aber auch bei diesen #Temperaturen souverän moderiert.

Ein Beitrag geteilt von News von ZDF heute (@zdfheute) am

Fotos und Videos aus der Nachrichtenredaktion des ZDF gibts auf @zdfheute. Dabei spielt der öffentlich-rechtliche Kanal seinen Bildungsauftrag voll aus: kurze, knackige Stories erklären Weltgeschehen und aktuelle Themen. Auch sonst machen die Mainzer keine halben Sachen: 314.000 Follower sollen gerne checken, wie es hinter den Kulissen aussieht, wenn zum Beispiel während Hitzewelle das Outfit der Moderatoren oben seriös, unten luftig ist.

Süddeutsche Zeitung

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

So erklärt Carola Rackete, ihre Entscheidung, unerlaubt in den Hafen von Lampedusa einzufahren. Link in der Bio Foto: Till M. Egen/dpa #SeaWatch #CarolaRackete #Seenot #Seenotrettung #Lampedusa #Italien #italy #humanity

Ein Beitrag geteilt von Süddeutsche Zeitung (@sz) am

Vom Strache-Fall bis zum Greta-Porträt: Der Intagram-Account der Süddeutschen Zeitung hält in Feed und Stories seine 247.000 Abonnenten auf dem neusten Stand.

SZ-Magazin

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

☀️ Mehr Gefühlte Wahrheiten aus dem Archiv: sz-magazin.de/gef-wahrheit

Ein Beitrag geteilt von Süddeutsche Zeitung Magazin (@szmagazin) am

Das @szmagazin punktet bei seinen 417.000 Fans unter anderem mit Klassikern wie der "Gefühlten Wahrheit" und unterhaltsamen Diagrammen.

Die Welt

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wow, was für eine Leistung!

Ein Beitrag geteilt von WELT (@welt) am

Die @welt postet für 274.000 Abonnenten Geschichten in Bildern: "Mal bewegt. Mal nicht." heißt es in der Bio.

N-TV

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Am Tag nach dem tödlichen Absturz von zwei „Eurofighter“-Kampfjets der Luftwaffe in Mecklenburg-Vorpommern läuft die Suche nach der Unglücksursache auf Hochtouren. Insgesamt sei die Zahl der beteiligten Einsatzkräfte der Bundeswehr auf mehr als 300 erhöht worden, teilte Luftwaffen-Sprecher Major Roman Ladenko heute Morgen mit. Wie darüber hinaus soeben bekannt wurde, ist der abgestürzte Pilot, der überlebt hat, nicht lebensgefährlich verletzt. Mehr Infos findet ihr bei uns im Programm und natürlich online und mobil auf n-tv.de. #ntv #ntvde #news #eurofighter #kampfjets #meckpomm #lage #absturz

Ein Beitrag geteilt von ntv Nachrichten (@ntv_nachrichten) am

Nachrichten, Wissenswertes und persönliche Einblicke stehen bei @ntv_nachrichten auf dem Plan. Unter dem Hashtag #wirbleibendran posten die Redaktionen des ntv-Kosmos das Weltgeschehen. 141.000 Menschen gefällt das.

News-WG

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

{ SEENOTRETTUNG IM MITTELMEER } Die Insel Lampedusa kennen einige von euch bestimmt aus den Nachrichten. Vor dieser italienischen Insel dümpelt seit zwei Wochen die “Sea-Watch 3”. Das Schiff hat 42 gerettete Flüchtlinge an Bord und darf nicht anlegen! 🚣‍♀️ Die Menschen wurden vor der Küste Libyens gerettet, weil sie beim Versuch das Mittelmeer mit einem Schlauchboot zu überqueren in Seenot geraten sind. Das Seerecht sagt: In so einem Fall müssen die Geretteten in den nächsten sicheren Hafen gebracht werden. Und die Leitstelle zur Koordination der Seenotrettung in Rom sagt: Der ist in Tripolis, Libyen. Die Kapitänin des Schiffs und die UN sagen aber: Dort ist es nicht sicher - dorthin kann man keine Menschen zurückschicken! Und weil Italien das anders sieht und sagt, das Schiff darf bei uns nicht anlegen, schippert es jetzt vor Lampedusa auf und ab. ➖ Ich habe mit Nadia und Jonas sprechen können, zwei Kolleg*innen vom Youtube-Format “STRG_F”. Die sind gerade an Bord des Schiffs, weil sie dort eine Reportage drehen. Was sie und die Leute an Bord erleben, hat mich echt ziemlich geschockt. Schaut euch mal unsere Story an und schreibt uns eure Gedanken zum Thema Seenotrettung! Liebe Grüße Max . . . . #seenotrettung #seawatch #seenotretter #lampedusa #searescue #menschenrechte #sichererhafen #seawatchcrew #yachtfleet

Ein Beitrag geteilt von Die News-WG (@news_wg) am

@news_wg hat seine Mutter @bayrischer_rundfunk inzwischen in Sachen Followerzahlen lässig überholt. Seit knapp einem Jahr am Start erklären drei junge Journalisten ihren inzwischen 44,2 Followern Politik so, dass sie jeder versteht. Rund um die Uhr gibts Reportagen, Hintergrundinfos und Diskussionen aus der WG.

Das könnte dich auch interessieren: How to: Mehr Engagement bei Instagram

Anzeige
Lead 4 Cta Mock Up 1200X1200 V2 92
Wer analysiert, führt!

Wann steigt der Kunde aus? Eine Website ohne Tracking kann funktionieren, muss aber nicht. Wie Analytics dabei hilft, den Kunden besser zu verstehen und die Basics des Trackings: Jetzt im aktuellen LEAD Bookazine 2/2019.

Themen
Tagesschau Spiegel Online Bento Bild Die Zeit ZDF Süddeutsche Zeitung SZ-Magazin Die Welt N-TV News-WG
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote
Anzeige