Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Pix Foto 3
Retro ist wieder in (Foto: Pix)
Gadgets Apps Trends

Die neue Nostal-Gier

Weißt du noch? Als es kein Streaming gab, aber dafür Röhrenfernseher… Als die Lieblingsmusik noch auf Kassette mitgeschnitten wurde… Retro ist wieder in. LEAD begibt sich auf die Spuren der neuen Nostal-Gier: Wir stellen dir Gadgets und Apps vor, die heute nicht nur bei Nostalgikern wieder voll im Trend liegen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Crosley Cassetten-Recorder

Crosley Tape Recorder
Crosley Tape Recorder (Foto: Crosley)

Früher, als es noch keine Streaming-Portale gab, saßen junge Menschen vor ihren Kassettenrekordern und schnitten ihre Lieblingsmusik im Radio mit. Im Süden bei Fritz Egner oder Thomas Gottschalk auf Bayern 3, im Westen bei Diskothek im WDR bzw. später bei Mal Sondocks Hitparade. Kult-DJ Sondock starb 2009.

Der Kassettenrekorder aber lebt wieder. Zum Beispiel dank der zwei neuen Crosley-Tape-Decks, die gerade in den USA erschienen sind und in Kürze auch nach Deutschland kommen. Für gerade mal 30 Dollar gibt es zwar jede Menge Nostalgie und natürlich keinen HiFi-Sound, aber neben dem Tape Deck noch ein integriertes Radio.

Das Modell „CT100“ bietet dabei das beste aus allen Retro-Welten: An Bord ist ein SD- bzw. USB-Anschluss, so lässt sich runtergeladene Musik auf eine Kassette überspielen.

Wer nicht auf den Deutschland-Start der Crosley Tape Decks warten kann, findet im Netz jede Menge Crosley-Plattenspieler im Retro-Design, in Kofferform und mit integriertem Speaker bzw. Handgriff ab 80 Euro aufwärts.

Elago W3 Stand

Elago Apple Watch Dock
Elago Apple Watch Dock (Foto: Elago)

Du gehörst zu den Nutzern der allerersten Macs und besitzt eine moderne Apple Watch? Der Elago W3 Stand macht die smarte Uhr von Apple nicht zur Aufladestation, sondern zum Mini-Urzeit-Mac.

Anzeige

In der Optik der ersten Macintoshs gehalten, dient der W3 auf dem Nachttisch auch sehr gut als Wecker. Erhältlich direkt bei elago oder bei Amazon um 10 Euro.

Retroduck

Retroduck
Dock Retroduck (Foto: Retroduck)

Du willst nicht ganz normal deine Filme und YouTube-Videos auf dem iPhone-Display schauen, sondern trauerst den Zeiten eines Peter Frankenfeld, Wim Thoelke, Hans Rosenthal oder Hans-Joachim Kulenkampff nach, die zu ihren Glanzzeiten noch aus dem Röhrenfernseher heraus deutsche Nachkriegshaushalte beglückten.

Retroduck, ein Kickstarter-Projekt, erinnert an die Zeiten der grauen und schweren Fernseh-Kisten. Retroduck ist in zwei Größen erhältlich, eine für das iPhone 6 / 6s / 7/8 und eine Plusgröße, die mit dem iPhone 6 / 6s / 7/8 Plus kompatibel ist. Das Dock ist so konzipiert, dass du dein iPhone problemlos ein- und ausschieben kannst, und du kannst Retroduck mit oder ohne Beine verwenden.

Das TV-Dock für iPhones wird in Kürze in drei Farben in den Handel kommen: Classic Brown, Pop Red und Mono White. Die Auslieferung, eigentlich fürs Frühjahr geplant, hat sich etwas verzögert. Aber die Kampagne auf Kickstarter war höchst erfolgreich. Retroduck sammelte das 2,5-fache des Ziels von 10.000 US-Dollar ein. Auch die Unterstützung fürs iPhone X soll dann kommen (um 50 Dollar).

Teleavia Retro

Telavia Retro Tv Foto 2
Telavia Retro TV (Foto: Telavia)

Noch ein Konzept, aber was für eins: Einen Mix aus Aquarium und TV-Gerät präsentierte der Designer Hogeun Jang. Er ließ sich von dem Modell „Telavia P111“ – erstmals 1966 produziert – und dem Style der 60er Jahre inspirieren. Im Konzept-Set finden sich auch ein Ledergriff zum Tragen, Apple-like-Gehäusefarben und eine Retro-Remote.

Atari Retro Handheld

Atari Retro Handheld
Atari Retro handheld (Foto: Atari)

Viele Konsolen-Klassiker werden wieder neu aufgelegt. Da darf Atari natürlich nicht fehlen. Für knapp 40 Euro (z.B. bei Amazon) bietet der Retro Handheld fünfzig vorinstallierte und altbekannte Spiele.

Kinder der 70er können damit auf eine Zeitreise gehen. Unter anderem dabei: Air-Sea Battle, Asteroids, Breakout, Centipede, Circus Atari, Golf, Haunted House, Missile Command, Pong, Star Raiders, Swordquest, Tempest und Video Pinball.

Die etwas teurere Alternative (ca. 55 Euro) ist die Nintendo Classic Mini, die sich per HDMI-Kabel an deinen Fernseher anschließen lässt. Hier sind 30 Games vorinstalliert. Viele Spiele sind auf der Konsole vorinstalliert, darunter Castlevania, Donkey Kong, Dr. Mario, Final Fantasy, Mario Bros., Mega Man 2, PAC-MAN, Super Mario Bros., The Legend of Zelda und Zelda II: The Adventure of Link.

Pix

Pix Foto 2
Retro-Rucksack Pix (Foto: Pix)

Du möchtest deine nostalgischen Gefühle unterwegs mit anderen teilen? Dann ist der Pix, ein neuer Retro-Rucksack, genau das Richtige. Nach einer höchst erfolgreichen Indiegogo-Kampagne – das Finanzierungsziel wurde um 430 Prozent überschritten – steht die erste Auslieferung im Januar 2019 an.

Der Rucksack integriert ein pixeliges Display, das du via iOS- und Android-Smartphone-App steuerst. Pix zeigt Bilder und Animationen und kann auch zum Zocken von Games verwendet werden. Was auf dem Rucksack zu sehen ist, bestimmst du durch die Auswahl aus einer Bibliothek. Sie wird dann über eine Bluetooth-Verbindung an den Rucksack gesendet.

Eine Art iPhone- Display solltest du nicht erwarten. Das Display ist nur 16x20 Pixel groß. Dennoch kannst du darauf Shake oder Tetris spielen, schließlich zeigt der Bildschirm 16,5 Millionen Farbvarianten an (je nach Version ab 210 Dollar).

SEGA Forever

Crazy Taxi
Im Lineup der SEGA-Reihe: Crazy Taxi Classic (Foto: Crazy Taxi)

SEGA modernisiert seine alten Konsolen-Klassiker in der Reihe „SEGA Forever“ für mobile Geräte. Die Spielesammlung ist kostenlos erhältlich, sie finanziert sich in den einzelnen Apps durch Werbung, die allerdings per In-App-Kauf entfernt werden kann.

Zum Lineup der SEGA-Reihe gehören zum Beispiel Sonic the Hedgehog Classic, Crazy Taxi Classic, Streets of Rage Classic, The Revenge of Shinobi Classic, Gunstar Heroes Classic, Space Harrier II Classic und Beyond Oasis Classic. Die Apps sind für iOS und Android verfügbar. Eine Übersicht gibt es auf der SEGA-Sonderseite.

Weitere gute Apps für Nostalgiker:

Stranger Things The Game, TIS-100P, Starceptre, Last Colossus, Super Nano Jumpers, Royal Dungeon, Ashworld und die gerade erst erschienene Racer-App Retro Highway.

Teaserbild Neu
Minimal-Onliner oder Technik-Enthusiast?

Tinder ersetzt die Bar, Alexa die Sekretärin. Die digitale Welt ist mit der realen Welt längst eins geworden. Nur will die Realität nicht jeder wahrhaben. Wie souverän bewegst du dich im vernetzten Leben?

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote