Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lead Wolf Headphone Eck Orangemagenta Rgb 1600X900
(Grafik: Uli Kurz)
LEAD Podcast Audio Kommunikation

"Die digitale Viertelstunde" mit Klaus Eck

Die Causa Mesut Özil hat mehr Staub aufgewirbelt, als es sich der Fußballer wohl vorgestellt hat. Oder war es genau so geplant? Christian Jakubetz im Gespräch mit Klaus Eck über das Kommunikationsmanagement von heute.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mesut Özil und die digitale Kommunikation: Der via Twitter zelebrierte Rücktritt aus der Fußball-Nationalmannschaft ist ein Musterbeispiel dafür, wie sich Kommunikation gerade rasant verändert. Deswegen ist die Causa Özil heute auch Mittelpunkt von „Die Digitale Viertelstunde“.

Mesut Özil betritt das Podium zu seiner Pressekonferenz. Begleitet von den Fragen dutzender Journalisten aus aller Welt erklärt er seinen Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und gibt Einblicke in die Hintergründe.

Klingt absurd?

Aus heutiger Sicht vermutlich schon. Aber vor noch gar nicht so langer Zeit wäre das das normalste Ding der Welt gewesen: eine Öffentlichkeit, die über Medien hergestellt wird. Das Medium heute heißt Twitter oder Facebook oder Instagram und nicht nur, dass Fußballer über diese Kanäle kommunizieren. Der Präsident des mächtigsten Landes der Welt regiert via Twitter und Unternehmen verschicken schon lange nicht mehr einfach nur Pressemitteilungen.

Kommunikation im digitalen Zeitalter: an was man sich gewöhnen sollte, warum Özil aus seiner Sicht vieles richtig gemacht hat und welche Bedeutung gutes Storytelling bekommt: Darüber spricht Christian Jakubetz in der neuesten Podcast-Folge mit Klaus Eck.

Anzeige

Eck ist Geschäftsführer der Content-Marketing-Agentur d.Tales. Der Berater und Keynote-Speaker unterstützt seit mehr als 20 Jahren Marken bei der Digitalisierung ihrer Unternehmens-, Marketing- und Kommunikationsprozesse. Er hat vier Fachbücher und zahlreiche Publikationen in Zeitschriften über Content Marketing und Reputation-Management veröffentlicht. Darüber hinaus betreibt er seit 2004 das Fachmedium PR-Blogger. Als Jurymitglied ist er aktiv für den Deutschen Content-Marketing-Preis und die Pressestelle des Jahres (Bundesverband deutscher Pressesprecher).

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote