Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lead Online Header 1600X900 Neuste Apps
Apps Tech Gadgets

Die besten Apps des Jahres 2018

Jede Woche erscheinen Tausende neue Apps in den Stores von Apple und Google. Zum Jahresende ist es nun in den App Stores deutlich ruhiger. Daher küren wir in der Kolumne dieser Woche die besten Apps des Jahres 2018.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zwischen den Jahren laden Entwickler traditionell kaum neue Apps und Updates hoch, die Mitarbeiter der Developer-Portale bei Apple und Google legen ebenfalls eine kurze Verschnaufpause im Prüfprozess ein, bevor es Anfang 2019 wieder viele Neuerscheinungen gibt. Eine gute Gelegenheit, die besten Apps 2018 zu küren.

Sicherlich hätten es auch zahlreiche weitere kreative Anwendungen verdient, im LEAD-Ranking 2018 aufzutauchen, doch nach Durchsicht der in 2018 neu veröffentlichten Premium-Apps haben wir uns am Ende – subjektiv – für sechs außergewöhnliche Anwendungen entschieden, die nicht unbedingt die App-Charts auf den Spitzenplätzen dominiert haben, die uns aber im vergangenen Jahr besonders begeistern konnten.

Bacon – The Game

Ein Spiel, bei dem eine Scheibe Schinkenspeck die Hauptfigur ist? Das klingt verrückt – und ist es auch. Mit gezielten Fingertipps musst du die Speckscheibe nicht aufs Spiegelei werfen, sondern auf Gebäude (wie die Freiheitsstatue), auf Eiskugeln, Fahnen, einen Fön oder ein Cocktailglas. Dein Ziel: Sie darf dabei nicht abrutschen. Sonst beginnst du von vorn. Eine geniale Game-Idee des jungen Entwicklers Philipp Stollenmayer.

Gratis für iOS und Android

NABU Insektenwelt

Der Naturschutzbund Deutschland (kurz NABU), eine 700.000 Mitglieder zählende Institution zur Erhaltung unserer Tierarten, hat 2018 eine KI-Anwendung veröffentlicht, die nicht nur unterhaltsam, sondern vor allem auch lehrreich ist. Mit dem Programm können Insekten am Wegesrand anhand von Fotos identifiziert werden. Die Software liefert zahlreiche Detail-Infos zu Taxonomie, Lebensraum und Lebensweise der Tiere. Alternativ kannst du Tiere auch in einer A-bis-Z-Liste entdecken. Die App lädt zu Spaziergängen in der Natur (oder dem heimischen Garten) ein und erlaubt alle Beobachtungen auch zu speichern.

Gratis für iOS und Android

Stardew Valley

Aufbau- und Farm-Simulationen gehören zu den beliebtesten Genres in den App Stores. Problem der meisten Apps: Sie werden in der Regel mit In-App-Käufen zugekleistert. Das Open-End-Farming Stardew Valley ist eine große Ausnahme: Du bezahlst einmal und wirst In-App nie mehr geschröpft. Schon auf PC und Konsole war das Game ein großer Erfolg. Zwei Jahre hat es gedauert, bis die mobile Portierung den App Store erreichte – und es hat sich gelohnt: Der Aufbau des kleinen Bauernhofs in dem Ort Pelikan in pixeliger Retro-Optik sorgt für Suchtgefahr. Die Entwickler wollen auch immer wieder neue Inhalte einbauen, so dass Stardew Valley ein Langzeit-Vergnügen ist.

8,99 Euro für iOS, Android-Version erscheint in Kürze

Reign Game of Thrones

Was kommt dabei heraus, wenn ein Entwickler ein Kult-Kartenspiel mit Elementen einer Kult-Serie mischt? Ein intelligentes und höchst unterhaltsames Premium-Kartenspiel. Die Reigns-Serie begann 2016 ihren Siegeszug und auch der 2018 erschienene Teil „Reigns - Game of Thrones“ ist ein Pflicht-Download. Du spielst als Cersei Lannister, Jon Snow oder Daenerys Targaryen und musst Beziehungen und Umgang mit den Feinden der Sieben Königreiche sorgfältig abwägen. Es gilt, taktische Finessen auszuspielen und die Herrschaft zu verlängern. Dabei wirkt sich jede Entscheidung positiv oder negativ auf das Königreich aus. Wer die Reigns-Reihe noch nicht kennt, kann trotzdem mit der neuesten Folge einsteigen. Die einzelnen Apps basieren nicht aufeinander.

4,19 Euro für Android / 4,49 Euro für iOS

MÜLLweg! DE

Um die Jahreswende 2017/2018 ist diese App erschienen, damals wurde sie wenig beachtet. Erst im Laufe dieses Jahres bekam sie die ihr gebührende Aufmerksamkeit. Mit dem Programm lassen sich wilde Müllkippen, die auf den Straßen und im Wald entstanden sind und zur Bedrohung für Menschen, Tiere und Pflanzen werden können, melden. Mit der GPS-Ortung der wilden Müllkippe lässt sich umgehend die Zuständigkeit klären. Mailadressen von Tausenden Gemeinden sind genauso integriert wie Vorlagen, in denen du alle wichtigen Infos zu den Müllbergen schnell an der richtigen Stelle meldest. Der Echtzeit-Crawlmechanismus funktioniert bestens. Auch der Bund für Umwelt und Naturschutz lobt diese Anwendung, die auch über eine Webseite ansteuerbar ist.

Gratis für iOS und Android

The Room Old Sins

Der mittlerweile vierte Teil des rätselhaften Puzzles hat nichts von der Magie seiner Vorgänger verloren. Um die mysteriösen Rätsel dieses gruseligen Adventures aus der Ich-Perspektive zu lösen, betrachtest du einzelne Teile in der Umgebung besonders genau, manipulierst Elemente und schlussfolgerst das weitere Vorgehen aus zuvor erhaltenen Hinweisen. The Room Old Sins spielt fast komplett auf einem düsteren Dachboden – an und in einem Puppenhaus. Liegt hier der Schlüssel zum seltsamen Verschwinden des Ingenieurs und seiner Frau? Feiner Horror, aber ohne Action und Gemetzel. Ein Spiel, bei dem du die Zeit um dich herum vergisst.

2,29 Euro für iOS / 5,49 Euro für Android

Auch interessant: Im Test: Die besten Apps - Teil 4

Lead 4 Cover 1200X1200
Wie bitte?

Noch nie gab es so viele Möglichkeiten zu kommunizieren. Wie Unternehmen es dennoch schaffen, ihre Botschaft erfolgreich zu vermitteln? Das LEAD Bookazine 4/2018 gibt unter anderem Tipps für den Einsatz von Voice-Skills, UX und Change-Management im Arbeitsleben. So gelingt Kommunikation – ohne Missverständnisse.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote