Anzeige
Anzeige
App App Store Kolumne

Die besten Apps der Woche, Teil 40

Jede Woche erscheinen Tausende neue Apps im Store. Damit du den Durchblick bei den wichtigen Anwendungen behältst, wählt LEAD jeden Donnerstag empfehlenswerte Programme aus, die einen Download lohnen. Heute mit Mailbutler, Motif, awork, Call of Duty Mobile und der LEAD-Shortlist.

Anzeige
Anzeige

Mailbutler

Mailbutler
Die Extension Mailbutler macht das tägliche Mailen deutlich produktiver (Foto: Hersteller)

Der Hochadel leistet sich einen Butler im Haus, wir hingegen haben immerhin einen Butler für die Mails. Die Software-Erweiterung (Extension) Mailbutler ist jetzt auch in einer mobilen Version für iOS und Android verfügbar.

Und dieser Butler ist sehr praktisch: Er ist auf Smartphone und Tablet die Infozentrale über alle Aktivitäten, die Mailbutler auf dem Desktop-Rechner steuert. Die Extension meldet beispielsweise, wenn (und wann) eine gesendete Mail vom Adressaten gelesen wurde. Sie erlaubt auch das Verschieben von Mails dank "Später lesen" oder "Später senden" und bietet jede Menge Templates an.

Alles in allem sehr produktiv, und daneben eben auch mobil. Bedeutet: Auf Smartphone und Tablet werden Mailbutler-Nutzer nun auch mittels Push Notification in Echtzeit informiert, wenn etwa eine Mail geöffnet wird.

Noch lassen sich in der mobilen App keine Mails verfassen, sondern nur im Auge behalten. Doch auch an dieser Funktion arbeiten die Berliner Entwickler. Mailbutler selbst setzt auf dem Desktop einen Account bzw. Abo voraus.

Preis iOS-App: kostenlos

zum Download für iOS/zum Download für Android

Motif

Motif Fotobuch
Hochzeit, Urlaub, Party: Fotobücher sind eine bleibende Erinnerung an die schönste Momente (Foto: Motif)

Gerade zurück aus den Herbstferien? Dann könnte ein Fotobuch die Erinnerungen an deinen Urlaub wachhalten. Apple hat sich längst von einer eigenen Lösung bei Fotobüchern verabschiedet, für den Mac aber die App Motif zertifiziert und empfohlen.

Viele User haben sich gewünscht, dass sie nicht immer den Rechner anwerfen müssen, um ein Fotobuch zu erstellen. Den Wunsch hat Motif in dieser Woche erfüllt und eine iOS-App an den Start gebracht.

Das Prinzip bleibt das Gleiche wie auf dem Mac: Die App erfordert Zugriff auf deine Foto-Bibliothek und gruppiert dann mittels Algorithmus Bilder anhand von Ereignissen und Tagen möglichst sinnvoll zusammen. Daraus erstellst du ein Fotobuch, wählst das passende Theme bzw. Layout aus, ordnest das Buch per Drag&Drop, bearbeitest die Bilder mit Effekten oder Zoom und orderst anschließend das fertige Produkt mit wenigen Klicks. Sehr intuitiv, gerade auf dem iPad.

Preise: Die Hardcover-Ausgaben beginnen bei 21,99 Euro, abhängig von der Seitenzahl; die Softcover sind schon ab 8,99 Euro erhältlich.

zum Download für iOS/zum Download für macOS

awork

Awork
Alternative zu Trello und Co.: awork ist als Web- und App-Version verfügbar (Screenshot: Gronau)

Trello? Klar, kennt jeder. Aber awork? Das Kollaborations-Tool ist bei mir bisher unter dem Radar durchgeflogen. Doch nachdem mich immer mehr Kollegen auf awork aufmerksam machten, habe ich mir das Programm einmal selbst angeschaut – und bin angetan.

Das Projekt-Planungswerkzeug war zunächst nur im Web verfügbar. Mittlerweile gibt es auch die passende App. Sie ermöglicht das Anlegen diverser Projekte – bei Teams von bis zu maximal 10 Mitgliedern sind etliche Features erst mal gratis nutzbar – und die Verwaltung des Projektstatus. Ideen notieren, Fälligkeitsdaten erstellen, Notizen mit Kommentaren versehen, das klappt on- und offline. Die Änderungen werden nahtlos zwischen Web- und App-Version sychronisiert. Hinzu kommen Teamchats, Benachrichtigungen und Optionen zur Arbeitszeiterfassung.

Und bei allem Funktionsumfang: Die App ist auch optisch sehr ansprechend und modern gestaltet. Was ja wichtig ist, wenn man täglich mit ihr arbeiten muss.

zur Web-Version/zum Download für iOS/zum Download für Android

Call of Duty Mobile

Deathmatches, Zombie-Action - der Ego-Shooter Call of Duty ist in der Szene Kult. Auch wenn ich selbst andere Game-Genres bevorzuge: Das Spiel hat sich heute eine Erwähnung verdient, denn Publisher Activision hat den Publikumsmagneten neu als Mobile-Version veröffentlicht.

Mit 1,5 GB benötigst du recht viel Platz auf deinem Smartphone oder Tablet für den Download, zum Spielen ist eine Internetverbindung nötig. Den Game-Controller-Support gibt es bisher noch nicht.

Gespielt wird im Multiplayer mit bis zu 100 Gegenspielern aus dem Netz. Auch ein Fast Fight "5 gegen 5" im Team-Deathmatch wird angeboten. Gesteuert wird das Spiel über virtuelle D-Pads. Der linke Daumen kontrolliert deine Bewegungen, auf der rechten Seite werden die Waffen eingesetzt.

Neue Charaktere, Ausrüstungen, Waffen oder Outfits lassen sich im Laufe der "Handlung" freischalten. In den USA gibt es das Game mobil schon länger. Dort kommt es auf beinahe fünf Sterne bei rund 1700 Bewertungen.

Preis: kostenlos/In-App-Käufe

zum Download für iOS/zum Download für Android

LEAD-Shortlist

Weitere interessante Apps, kurz erwähnt.

Apple Arcade: Es hat in dieser Kolumne schon fast Tradition. Jede Woche gibt's Spiele-Empfehlungen für Apples neuen Game-Streaming-Dienst (1. Monat gratis/danach 4,99 Euro alle 4 Wochen). In dieser Woche anspielenswert: Card of Darkness und Possessions.

Pixelmator Pro: Die mächtige macOS-Fotobearbeitungs-Software ermöglicht für kurze Zeit den preisgünstigeren Umstieg von der alten zur neuen Version. Als Bestandskunde erhältst du die frische Version zum Rabattpreis. Ich habe für den Umstieg 31,99 Euro hinzugezahlt. Die neue Version kostet eigentlich 43,99 Euro.

zum Pixelmator-Pro-Update-Bundle

Du hast eine gute App entdeckt oder selbst eine Anwendung entwickelt – dann maile unserem Autor gern an michael@iTopnews.de

Lead 4 Cta Mock Up 1200X1200 Red Pag9

E-Learning verspricht Weiterbildung nach dem Netflix-Prinzip – kleine Snacks, ortsunabhängig konsumierbar, individuell angepasst. Um mit der Digitalisierung Schritt zu halten, braucht es Mitarbeiter mit neuen Kompetenzen. Egal, ob die Unternehmen ihre Belegschaft schulen oder die Mitarbeiter selbst aktiv werden, um ihren Marktwert zu steigern. Jetzt weiterlesen im aktuellen LEAD Bookazine 3/2019.

Anzeige
Themen
Mail Fotobücher Kollaboration Action Fotobearbeitung
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote
Anzeige