Anzeige
Anzeige
die besten Apps App App Store

Die besten Apps der Woche, Teil 37

Jede Woche erscheinen Tausende neue Apps im Store. Damit du den Durchblick bei den wichtigen Anwendungen behältst, wählt LEAD jeden Donnerstag empfehlenswerte Programme aus, die einen Download lohnen. Heute mit Microsoft To Do, Vetevo, SOS EU Alp, NBA 2K20 und der LEAD-Shortlist.

Anzeige
Anzeige

Microsoft To Do

Microsoft hatte viel zu tun. Aber jetzt steht die runderneuerte Version des Aufgabenplaners "To Do" in den App Stores. Blumen gießen, Steuerunterlagen abgeben, die Wäsche in die Reinigung bringen und Oma Luise endlich wieder anrufen – alles, was Tag für Tag zu erledigen ist, steht in den übersichtlichen und leicht zu organisierenden Aufgabenlisten der App. "To Do" hat seine Wurzeln nach wie vor bei der Berliner App "Wunderlist", die Microsoft 2015 übernommen hatte. Aber erst jetzt kommt der Funktionsumfang langsam an Wunderlist heran. Unter anderem lassen sich in Version 2.0.1. Hintergrundbilder und Farben für jede Liste definieren. Nutzer können Einträge zwischen Listen hin und her ziehen. Und mit "My Day" gibt es einen cleveren Tagesplaner.

Damit hofft Microsoft, widerspenstige Wunderlist-Nutzer endlich zum Umstieg auf die eigene Aufgaben-App motivieren zu können. Die beinahe schon legendäre Berliner App hat aber immer noch so viele Fans, dass sie Wunderlist-Gründer Christian Reber jetzt am liebsten zurückkaufen würde. Er befürchtet – wohl nicht zu Unrecht – dass Microsoft Wunderlist komplett durch "To Do" ersetzen und mittelfristig abschalten will. Erst vor wenigen Tagen twitterte Reber, wie er Wunderlist nach einem Rückkauf auf den neuesten Stand bringen würde – unter anderem mit mehr Tempo, mit teamübergreifender Zusammenarbeit und als Open-Source-Lösung. Klingt nach viel Arbeit. Aber sie wäre mit Wunderlist zumindest bestens organisiert.

Preis Microsoft To Do: Gratis

Download für iOS / Download für Android

Vetevo - Deine Tiergesundheit

Vetevo
Sinnvoll, aber keine 9,9 Millionen Euro wert – das Carsten-Maschmeyer-Fazit zur Tierarzt-App Vetevo (Foto: Vetevo)

Keine "Höhle der Löwen"-Ausgabe ohne eine App, die bei Tech-Nerd Frank Thelen und seinen Mit-Löwen wahlweise für Begeisterung oder Entsetzen sorgt. Diesen Dienstag ging es um "Vetevo - Deine Tiergesundheit" – eine App für Hund, Katze, Pferd oder andere Tiere, die es den Besitzern leichter machen soll, die Gesundheit ihrer Schützlinge im Überblick zu behalten. In der App lassen sich Gesundheitsdaten und andere wichtige Informationen wie Impftermine abspeichern. Über Vetevo können die Nutzer Tierarzttermine buchen oder Sets für eigene Untersuchungen wie Stuhlproben bestellen. In einigen Fällen kann das den Tierarztbesuch sogar ersetzen.

Die VOX-Löwen fanden den "digitalen Tierarzt" der Gründer Mareile Wölwer und Felix Röllecke an sich prima – waren aber geschockt von einer fantasiereichen Bewertung von 9,9 Millionen Euro und von beinahe schon unanständigen Gewinnmargen. Bei Herstellungskosten von 1,20 Euro verhökert Vetevo seine Test-Kits für bis zu 39 Euro. "Das ist ja fast wie im Kokainhandel", staunte Ex-ProSieben-Chef Georg Kofler. Am Ende gab’s keinen Deal für die Veterinär-App, die für viele Tierbesitzer aber trotzdem überaus hilfreich sein kann. Die Test-Kits zum Wucherpreis muss ein Nutzer ja nicht kaufen.

Preis Vetevo - Deine Tiergesundheit: Gratis

Download für iOS / Download für Android

SOS EU ALP

Ausgerutscht, den Knöchel verstaucht, oder völlig entkräftet – das Wandern und Kraxeln in den Bergen kann gerade jetzt im Herbst, wenn das Wetter nicht mehr ideal ist, enorm gefährlich sein. Wer Hilfe braucht, ruft im Allgemeinen – sofern es Empfang gibt – bei der örtlichen Bergwacht an. Aber damit beginnen neue Probleme: Welche Bergwacht ist überhaupt zuständig? Und wie erreiche ich sie? Zudem wissen viele Smartphone-Besitzer gar nicht, wie sie ihre momentane Position per GPS orten und der Bergwacht übermitteln können. Denn diese Daten erleichtern und beschleunigen die Suche nach Menschen in Bergnot enorm.

Diese Probleme will die neue App „SOS EU ALP“ jetzt ein für alle Mal beseitigen. Sie bestimmt per GPS den Standort des Hilfesuchenden, verbindet ihn darauf basierend mit den richtigen Einsatzkräften und übermittelt dabei auch gleichzeitig die aktuelle Position. Die App mit dem roten Feld "Notruf melden" ist selbst für Menschen, die gerade in Panik sind, einfach zu bedienen. Sie wurde gemeinsam von Behörden aus Bayern, Österreich und Südtirol entwickelt. Vorgestellt hat sie jetzt unter anderem die bayerische Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber, die auch Vorsitzende des Bayerischen Kuratoriums für alpine Sicherheit ist. Die SOS-App hilft nicht nur bei Bergnot, sondern ruft bei Bedarf auch Feuerwehr, Wasserrettung oder andere Einsatzkräfte.

Preis SOS EU ALP: Gratis

Download für iOS / Download für Android

NBA 2K20

In Sachen Fußballspiele ist "FIFA 20" von Spieleriese Electronic Arts nicht zu schlagen. Beim Basketball hat dagegen traditionell US-Entwickler 2K die Nase vorn, dessen neuer Hit "NBA 2K20" gerade für PlayStation 4, Xbox One und PC erschienen ist. Und außerdem gibt es das Game auch als App für iOS und Android. Enthalten ist unter anderem ein Karriere-Modus, in dem es das eigene Abbild vom College bis in die Profiliga NBA schaffen muss. Neu ist "Run the Streets", das den Spieler mit 3-gegen-3-Partien in spektakulären Streetball-Spielen rund um die Welt schickt.

In fünf NBA-Storys erleben die Spieler die Geschichte legendärer Basketball-Stars. Und im Manager-Modus können sie die Kontrolle über ein NBA-Team übernehmen, vom Sport bis zu den Finanzen. Der Umfang ist riesig. Trotzdem bleiben In-App-Käufe von bis zu 54,99 Euro mehr als ärgerlich. Denn zu diesem Preis gibt es NBA 2K20 in noch deutlich höherer Qualität auch schon für PlayStation 4 oder Xbox One.

Preis NBA 2K20: 6,99 Euro mit In-App-Käufen zwischen 1,09 Euro und 54,99 Euro

Download für iOS / Download für Android

Shortlist

Love Island
Insulaner sucht Frau: Das intellektuell überschaubare RTL-II-Kuppeln "Love Island" gibt's auch als App (Foto: Fusebox Games)

Weitere interessante Apps, kurz erwähnt.

Love Island The Game: Das Fremdschäm-Flirten "Love Island" läuft jetzt vier Wochen lang täglich bei RTL II – und fand gleich auf Anhieb erstaunliche 890.000 Zuschauer. Wer vom amourösen Trash nicht genug bekommen kann, sucht per Spiele-App selbst seine Flamme, und verbrennt sich dabei hoffentlich nicht die Finger.

Preis Love Island The Game: Gratis mit In-App-Käufen zwischen 1,09 Euro und 64,99 Euro (!)

Download für iOS / Download für Android

M-sense – Migräne & Kopfschmerz: Kopfschmerzen und Migräne können einem das Leben zur Hölle machen. Die App M-sense lindert nicht den Schmerz, kann den Betroffenen aber zumindest helfen, besser damit zurechtzukommen. An Bord sind unter anderem ein Kopfschmerz-Tagebuch, Tipps zu Therapien sowie Analysen, was die Schmerzen womöglich auslöst. M-sense hat es 2018 und 2019 in die Liste von Apples "Lieblings-Apps" geschafft. Aktuell im September kosten die In-App-Käufe die Hälfte.

Preis M-sense – Migräne & Kopfschmerz: Gratis mit aktuell reduzierten In-App-Käufen zwischen 4,49 Euro und 44,99 Euro

Download für iOS / Download für Android

Du hast eine gute App entdeckt oder selbst eine Anwendung entwickelt? Dann maile unserem Autor (ich, Jörg, bin nur die Urlaubsvertretung) gern an michael@iTopnews.de

Anzeige
Themen
Aufgaben Tiere Bergrettung Basketball Shortlist
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote
Anzeige