Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Apps die besten Apps Kolumne

Die besten Apps der Woche, Teil 32

Jede Woche erscheinen Tausende neue Apps im Store. Damit du den Durchblick bei den wichtigen Anwendungen behältst, wählt LEAD jeden Donnerstag empfehlenswerte Programme aus, die einen Download lohnen. Heute mit Raivo OTP, Mixcloud, FRANZ, Journey und der LEAD-Shortlist.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Raivo OTP

Raivo Otp
Sorgt bei Einmal-Passwörtern für verbesserte Sicherheit: Raivo OTP (Foto: App Store)

Die neue App Raivo OTP verbessert auf dem iPhone die Account-Sicherheit. Sie ist intuitiv gehalten und selbsterklärend. Die Anwendung erlaubt es, Einmal-Passwörter zu verwalten. Diese lassen sich in die App eintragen, speichern und über die iCloud synchronisieren. Alle Inhalte werden verschlüsselt.

Zu jedem OTP (steht für "One-Time-Pad", deutsch: Einmalverschlüsselung) kannst du einen Namen, ein Icon und diverse weitere Informationen vergeben. Auch eine Suchfunktion ist integriert. So verlierst du auch bei größeren Passwörter-Sammlungen nie den Überblick.

Lobenswert: Der niederländische Entwickler Tijme Gommers stellt den Quellcode der App öffentlich bereit. Auf Github kannst du den Code sehen, downloaden und anpassen. Er hat die Anwendung gratis programmiert und freut sich daher über Kaffeespenden via PayPal.

Preis: kostenlos

zum Download für iOS

Mixcloud

Wer Musik streamt, setzt in der Regel auf Spotify, Apple Music, Amazon Music, Deezer und/oder Tidal. Mixcloud ist weniger bekannt, aber keineswegs schlechter. Im Gegenteil: Die Macher haben sich eine bisher höchstens von Soundcloud besetzte Nische gesucht und streamen Radio- und DJ-Mixes.

An der Qualität der App wird sich auch künftig nichts ändern, am Finanzierungs-Modell aber schon. Denn was Mixcloud jüngst verkündet hat, ist heute eine (eher traurige) Erwähnung wert. Motto: "Wie ich es als Startup nicht machen sollte".

Durchaus verständlich, dass Mixcloud langfristig nur mit einem soliden Finanzierungskonzept weiter existieren kann. Von daher ist ein Abo-Modell bei der viele Monate gratis nutzbaren App wohl die logische Folge. Wer seine treuen Kunden aber derart verwirrt, der setzt seine Existenz aufs Spiel...

Das Abo-Modell, das "in den nächsten Monaten" starten soll, ist viel zu verwirrend, um möglichst viele Premium-Hörer zu gewinnen, die dann auch gern bezahlen. Aufgemerkt: Nutzer ohne Abo können weiterhin auf alle Tracks kostenlos zugreifen. Es ist dann aber nur noch möglich, nach vorne, nicht aber zurückzuspulen. Eine Show kann außerdem nur noch dreimal innerhalb von zwei Wochen angehört werden. Außerdem können keine Shows und Mixes mehr abgespielt werden, in denen mehr als vier Tracks eines Künstlers vorkommen. Für 2,99 Dollar kann ein DJ/Künstler abonniert werden, für 7,99 Dollar alle.

Verstanden? Nicht wirklich. Transparenz und Logik sieht anders aus. Die Betreiber sollten in den nächsten Wochen noch mal in sich gehen. Alles andere wäre schade, denn Mixcloud ist am Markt unique.

Preis: (noch) kostenlos

zum Download für iOS/zum Download für Android

FRANZ

Franz
Der All-in-Messenger bündelt diverse Dienste in einer einzigen Anwendung (Foto: meetfranz.com)

Eigentlich ist der All-in-One-Messenger FRANZ eine clevere Sache. Statt Skype, Facebook Messenger, WhatsApp, Telegram & Co. separat aufzurufen, bündelt die Anwendung alle Dienste in einer einzigen App. Plattformübergreifend auf PC, macOS und Linux.

Aktuell springt die App von Version 4 auf Version 5. Und du ahnst es, auch hier gibt es jetzt ein Abo. Bisher war FRANZ gratis nutzbar. Verständlich, dass der Entwickler mit seiner Programmierung auch mal Geld verdienen möchte, aber in Version 5 sieben Sekunden "Strafzeit" für Gratis-Nutzer zu verbauen, finde ich wenig kreativ.

Beim Aufrufen der Anwendung musst du jetzt also sieben Sekunden warten, bis sie sich öffnet. PRO-User, die ins Abo investieren, erhalten Sofortzugriff.

Vielleicht hätte ich ja noch das Abo bezahlt. Aber da stört mich dann doch etwas beim Sprung von v4 auf v5: Der große Bug von v4 ist auch in der neuen v5-Version noch nicht beseitigt. WhatsApp ist nicht nutzbar. Es sei denn, der User legt selbst Hand an und führt den Workaround durch, den der Entwickler auf seiner Website beschreibt: Zu löschen ist ein bestimmter Ordner aus dem Verzeichnis – kein Hexenwerk, aber für Gelegenheits-User womöglich zu schwer. Anders gesagt: Wenn schon Abo, dann bitte eine fehlerfreie neue Version anbieten – ohne händischen Workaround...

Journey

TOP 4. Was zum Freuen, nicht zum Ärgern: Mit "Journey" findet ein Konsolen-Klassiker überraschend und ohne jede vorherige Ankündigung den Weg auf iOS.

Das meditative Spiel war 2012 exklusiv für die PlayStation gestartet und später dann auch für den PC erhältlich. Es folgte die "Collectors Edition" – und nach zahlreichen Preisen reifte die Entscheidung, auch eine mobile Version zu produzieren. Leider noch nicht für Android, aber immerhin schon mal für iPhone und iPad.

Das Game ist mehr Kunst als Spiel, zugegeben. Die emotionale Geschichte um eine Reise durch magische und surreale Welten bleibt immer kurzweilig, ist aber leider (der einzige Kritikpunkt) viel zu kurz. Wer sich intensiv mit "Journey" beschäftigt, hat seine Reise nach etwa 12 bis 15 Stunden auch schon wieder beendet.

Preis: 5,49 Euro

zum Download für iOS

LEAD-Shortlist

Weitere interessante Apps, kurz erwähnt.

Google Trips: Nicht immer ist nachvollziehbar, warum Google dieses oder jenes Projekt beendet. Google Trips, eine gelungene Reise-App, wurde jetzt deaktiviert. Die Inhalte musst du dir nun aus der Google-Suche und Google Maps selbst herausziehen. Wie das geht, steht hier.

MAPS.ME: Eine der besten (Offline-)Karten-Apps punktet mit einem großen Update unter iOS. Die Aktualisierung bringt den Support für CarPlay von Apple.

Preis: gratis/mit Abo

zum Download für iOS/zum Download für Android

PDF Expert 7: Die neueste Version des mächtigen Tools zum Bearbeiten und Verwalten von PDFs ist live. Bestandskunden, die die PRO-Version von v6 gekauft hatten, erhalten mit v7 weiterhin alle v6-Funktionen gratis. Die neuen PRO-Features lässt sich Readdle mit 52,99 Euro pro Jahr kräftig als In-App-Kauf bezahlen.

Preis: gratis/mit Abo

zum Download für iOS

Du hast eine gute App entdeckt oder selbst eine Anwendung entwickelt – dann maile unserem Autor gern an michael@iTopnews.de

Lead 4 Cta Mock Up 1200X1200 V2 70
Die Zukunft des Onlinemarketings!

Treue Kunden sind für Unternehmen wertvoll. Im Netz erwarten sie Premium-Service. Wieso es einen Costumer-Lifetime-Value braucht, wie er berechnet wird und warum der CLV die Zukunft des Onlinemarketings ist? Das alles erfährst du im aktuellen LEAD Bookazine 2/2019.

Anzeige
Themen
OTP Mixcloud FRANZ Journey Readdle
Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote