Anzeige
Anzeige
die besten Apps Kolumne Apps

Die besten Apps der Woche, Teil 31

Jede Woche erscheinen Tausende neue Apps im Store. Damit du den Durchblick bei den wichtigen Anwendungen behältst, wählt LEAD jeden Donnerstag empfehlenswerte Programme aus, die einen Download lohnen. Heute mit Kickoff, This War of Mine, Insektensommer, Pocket und der LEAD-Shortlist.

Anzeige
Anzeige

Kickoff

Kickoff
Tipp den Kick: Kickoff ist die passende App (Foto: App Store)

Der Kickoff für die heutige Ausgabe beginnt heute mit der App Kickoff. Die fußballlose Zeit hat wieder ein Ende. In Deutschland sind die 2. Bundesliga, die 3. Liga und auch untere Klassen bereits wieder gestartet, die Bundesliga beginnt am 16. August mit dem Duell des Deutschen Meisters FC Bayern gegen Hertha BSC.

Die Tippspiel-Anwendung Kickoff setzt auf ein Second-Screen-Erlebnis, ermöglicht das Tippen in Gruppen oder in 1-vs-1-Duellen und konkurriert damit mit Platzhirsch Kicktipp, der schon viel länger am Start ist, aber optisch etwas angestaubt wirkt. Und wenige Extras liefert. Kickoff setzt auf frischeres Design in Messenger-Optik und ein größeres Social-Media-Feeling.

Bei Kickoff wettest du mit deinen Freunden und Freundinnen nicht nur um die Ehre. Auch echte Wetteinsätze sind möglich. Die App bietet u.a. Support für Bundesliga, Premier League, Primera División, Serie A, Ligue 1 und Champions League.

Gut möglich, dass langjährige Tippgemeinschaften aus Gewohnheit weiter auf Kicktipp setzen. Doch Kickoff ist zum Start in die neue Fußball-Saison durchaus einen Test wert. Die App ist nicht nur moderner als der Konkurrent, sondern auch sehr intuitiv zu bedienen.

Preis: kostenlos

Download für iOS/Download für Android

This War of Mine

Meine heutige zweite App-Empfehlung ist ein Tipp für Kurzentschlossene: Nur bis 2. August 2019 kannst du das mächtige Strategiespiel This War of Mine kostenlos auf PC oder Mac downloaden – das mehrfach prämierte und sehr authentische Anti-Kriegs-Spiel kostet regulär zwischen 19 und 22 Euro. Für den Download ist nur das Regstrieren eines Accounts im Epic Games Store nötig. Dies funktioniert z.B. auch mit einem Google-, Facebook- oder eigenen Mail-Account.

Dabei erwartet dich kein blutiger Shooter. Gespielt wird in optischen Schichten, die auf die First- und Third-Person-Perspektive und Waffengewalt verzichten. Aufgezeigt werden die Schrecken eines Krieges aus der Sicht seiner unschuldigen Opfer und der Zivilbevölkerung, die schwer unter den Folgen zu leiden hat.

Inspriert wurde This War of Mine vom Bosnien-Krieg der 90er, von der Besetzung und Zerstörung Sarajevos. Du führst eine Gruppe von Zivilisten an, die nur ein Ziel hat – irgendwie zu überleben sowie dem Hunger und den Bomben zu entkommen.

Preis: bis 2.8. (16.59 Uhr) kostenlos

zum Download für PC und Mac

NABU Insektenwelt

Der Sommer ist bald wieder zu Ende. Die App NABU Insektenwelt vom Naturschutzbund Deutschland e.V., der übrigens bereits 120 Jahre existiert, ist daher aktueller denn je. Vom 2. bis 11. August zählt der NABU wieder Deutschlands Insekten durch. Keine einfache Sache: 33.000 Insektenarten existieren allein deutschlandweit, sehr viele sind noch gar nicht erfasst – und in Zeiten des Artensterbens ist es wichtig, den Überblick zu behalten.

Zahlreiche Prominente, darunter der bekannte Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke, stehen Pate für die Zählung, an der du dich mit der App Insektensommer ebenfalls beteiligen kannst. Motto: "Beobachten, in der App notieren und melden".

Warum das so wichtig ist, erklärt NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller so: "Fast 90 Prozent aller Wild- und Kulturpflanzen weltweit sind auf die Bestäubung durch Insekten angewiesen. Insekten bestäuben nicht nur Pflanzen, sie sind auch Nahrung für Vögel, Fledermäuse, Eidechsen und Frösche."

Preis: kostenlos

Download für iOS/Download für Android

Pocket

Pocket Read It Later
Der Später-Lesen-Dienst Pocket synchronisiert gesammelten Content über alle wichtigen Plattformen hinweg (Foto: Pocket)

Wer tagsüber viele News und RSS-Feeds durchscrollt, aber kaum Zeit zum ausführlichen Lesen hat, will sich das Beste natürlich praktischerweise für den Feierabend aufheben. Pocket nutze ich seit Jahren als Read-it-later-Dienst. Der Dienst hat den Vorteil, dass er mit einem einzigen Account auf allen gängigen Plattformen läuft – iOS, Android, PC, macOS und wenn's sein muss auch auf Kindle Fire, Kobo, Windows Phone und im Web.

So halte ich mir große Texte tagsüber (erst mal) vom Leib und komme darauf später am Abend zurück. Aktuell hat Pocket mit einem seiner regelmäßigen Updates wieder gute neue Funktionen hinzufügt:

Du kannst jetzt dort weiterlesen, wo du zuvor aufgehört hast, dazu wird einfach der neue "Weiterlesen"-Button angeklickt. Außerdem gibt es jetzt eine einzige Übersicht für Tags und Favoriten. Besonders angesagte Inhalte der eigenen gespeicherten Inhalte werden nun zudem auffälliger markiert. Das alles hilft, um Ordnung in die Lesesammlung zu bringen. Und auch mal wieder was zu löschen. Neulich hatten sich bei mir in Pocket sagenhafte 19.982 gesammelte Artikel angehäuft. Um die alle zu lesen, bräuchte ich wohl ein paar Jahre Zeit...

Preis: kostenlos/Pro-Features per In-App-Kauf

Download für iOS/Download für Android

LEAD-Shortlist

Weitere interessante Apps, kurz erwähnt.

Dato: In der Mac-Menüleiste nutze ich lange Jahre Itsycal als Mini-Kalender zum Ausklappen. Mit Dato gibt es mittlerweile eine gute Alternative, die für alle diejenigen, die in ihrem Job mit unterschiedlichen Zeitzonen jonglieren müssen, äußerst praktisch ist.

Preis: kostenlos

zum Download – nur für macOS

WarnWetter: Die zuverlässige App des Deutschen Wetterdienstes hat mit dem neuen Update endlich ein modernes Icon, den Alpenwetterbericht und neue Push-Funktionen ergänzt.

Preis: Basisversion kostenlos/Pro-Version 1,99 Euro

Download für iOS/Download für Android

Minit: Zum Abschluss noch ein Spiele-Tipp für Schnellspieler. In diesem Retro-Art-Game dauert jedes Level maximal nur eine Minute. Ideal für die Mittagspause im Office oder das Warten auf den Bus oder die U-Bahn.

Preis: 5,49 Euro

Download für iOS/Download für Android

Du hast eine gute App entdeckt oder selbst eine Anwendung entwickelt – dann maile unserem Autor gern an michael@iTopnews.de

Lead 4 Cta 1200X1200 V3 July 008

Philipp Kalweit ist der begehrteste Hacker Deutschlands – und gerade deshalb mit 18 Jahren bereits auf der Forbes „30 under 30“-Liste. Warum wir nach dem Interview direkt unsere Passwort-Cloud gekündigt haben, liest du im aktuellen LEAD Bookazine 2/2019!

Anzeige
Themen
Fußball Strategiespiel Tiere Read-it-later Kurztipps
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote
Anzeige