Anzeige
Anzeige
App App Store Michael Gronau

Die besten Apps der Woche – Teil 23

Jede Woche erscheinen Tausende neue Apps im Store. Damit du den Durchblick bei den wichtigen Anwendungen behältst, wählt LEAD jeden Donnerstag empfehlenswerte Programme aus, die einen Download wirklich lohnen. Heute mit Butterfly iQ, Ordia, Eloh, Keleya und No Stalk.

Anzeige
Anzeige

Butterfly iQ - Ultrasound

Butterfly Iq
Das Gesamtpaket von Butterfly iQ: links der eigentliche Scanner, rechts die App-Ansicht (Foto: App Store)

Im Rahmen seiner Entwicklerkonferenz WWDC hat Apple die "Design Awards 2019" vergeben. Ausgezeichnet wurden in dieser Woche Apps mit "beispiellosem Gameplay oder unbegrenzter Produktivität oder unglaublichen Ideen". Butterfly iQ - Ultrasound gehört zur letzteren Kategorie. Mit dieser neuen App, die bisher nur für iOS konzipiert ist, wird es auch Laien möglich sein, Ganzkörper-Ultraschalluntersuchungen selbst mobil daheim durchzuführen.

Auf den ersten Blick eine verwegene Idee, auf den zweiten Blick ein weiteres Zeichen dafür, was demnächst in der Digitalmedizin mit Smartphones und Smartwatches noch alles möglich sein wird.

Die App baut dabei auf Künstliche Intelligenz, Machine Learning und Augmented Reality. Alle Ultraschallbilder lassen sich auf einen "sicheren Cloud-Speicher" (so das Versprechen) hochladen. Von dort aus kannst du Ärzten oder medizinisch bewanderten Freunden oder Verwandten Zugriff auf die Fotos gewähren.

Günstig ist Butterfly iQ - Ultrasound aber nicht. Zwar lässt sich die App gratis auf ein iOS-Gerät laden. Aber neben der Anwendung selbst wird der Butterfly-iQ-Scanner benötigt. Er sieht genauso aus wie die Geräte, die Ärzte in Praxen für Ultraschalluntersuchungen schon lange nutzen.

Für das Gerät selbst fallen einmalig 1999 Euro an, pro Jahr wird dann ein Abo fällig (420 Euro). Der Team-Plan für zehn Nutzer ist für 1200 Euro pro Jahr plus 1999 Euro für das Gerät erhältlich. Die Auslieferung des Ultraschallgeräts beginnt "im Sommer". Vorreservierungen sind bereits auf der Website von Butterfly iQ möglich.

Preis: App kostenlos, Gerät 1999 Euro/Abo

Download-Link für iOS

Ordia

Ordia
Der Platformer aus einer englischen Entwicklerschmiede lässt sich mit einem Finger steuern (Foto: App Store)

Wir bleiben noch bei den "Design Award"-Gewinnern. Apple zeichnet nicht nur iOS-only-Apps aus, sondern auch Anwendungen, die sowohl iOS als auch Android bedienen. Plattformübegreifend erhältlich ist mit Ordia einer der Sieger 2019 in der Spiele-Kategorie.

Der Platformer wird mit nur einem Finger gesteuert. Die Grafik ist dafür umso aufwändiger gestaltet. In faszinierenden Landschaften muss du eine Urzeitwelt durchstreifen, Hindernissen ausweichen und Sprungkraft beweisen. 30 Level plus Bonus-Modi sorgen für beste Unterhaltung.

Preis: 4,49 Euro

Download-Link für iOS/Download-Link für Android

Eloh

Eloh
In Eloh testest du, wie gut dein Rhythmus-Gefühl ist (Foto: App Store)

Und noch eine ausgezeichnete Game-App, die Apple in dieser Woche mit Recht mit dem "Design Award 2019" prämiert hat: Eloh, in Österreich produziert, vereint Gaming und Musik auf beeindruckende Weise – ohne dass du durch ein stressiges Setting hetzen musst.

Entspannung zu elektronischen Klängen – das ist die Mission der Indie-Developer von Eloh. Bausteine werden dazu von dir so platziert, dass der Groove fließt wie ein schöner Tagtraum. Prädikat: Chillen mit Niveau! Was gibt es Besseres bei diesen Tropen-Temperaturen?

Preis: 3,49 Euro

Download-Link für iOS/Download-Link für Android

Keleya

Keleya
Schwangere finden in der Keleya-App viele Tipps, Infos und Workouts (Foto: App Store)

Der Digital-Health-Coach für die Schwangerschaft ist schon länger eine Erfolgsgeschichte. Erst 2017 gegründet, arbeiten bereits jetzt zehn Mitarbeiter an dem Projekt. Aktuell haben die Macherinnen aus Berlin wieder Updates für iOS und Android ausgegeben: Für die Apple-Watch-Besitzerinnen gibt es jetzt ein Wehen-Tracking, auf Android wurde der Login stark beschleunigt.

Keleya liefert für die Zeit der Schwangerschaft viele medizinische Infos, Rezepte, Statistiken, viele Grafiken, zahlreiche Workouts und Ernährungstipps auf Abo-Basis. 3 und 6 Monate kosten 4,83 Euro für vier Wochen. Wer Keleya nur für einen Monat abschließt, zahlt 9,99 Euro/4 Wochen.

Preis: kostenlos/Abo als In-App-Kauf

Download-Link für iOS/Download-Link für Android

No Stalk

Der Weisse Ring ist die bekannteste deutsche Opferschutzorganisation. Mit der App "No Stalk" hat der Verband ein wichtiges Programm entwickelt. Die Anwendung hilft Stalking-Opfern, Vorfälle digital zu dokumentieren, um später bei Polizei und vor Gericht Beweismaterial vorzulegen. Das digitale Tagebuch erlaubt auch Audioaufnahmen. Fotos und Videos lassen sich ebenfalls hinzufügen. Für Notfälle kann in der App ein Alarmton aktiviert werden.

Alles ist vor Gericht voll verwertbar. Stalking, in Deutschland schon 2007 ins Strafgesetzbuch aufgenommen, kann mit einer Haftstrafe von bis zu drei Jahren geahndet werden.

Hoffen wir, dass kein LEAD-Leser und keine LEAD-Leserin die App jemals benötigt.

Preis: kostenlos

Download-Link für iOS/Download-Link für Android

Du hast eine gute App entdeckt oder selbst eine Anwendung entwickelt? Unseren Autor erreichst du unter michael@iTopnews.de

Lead 4 Cta Mock Up 1200X1200 V2 Cover
Modern Work - Jetzt und in Zukunft!

Fachkräfte haben heute die Wahl. Der Arbeitgeber muss daher einiges bieten. Das aktuelle LEAD Bookazine 2/2019 zeigt Cases für erfolgreiches Employer Branding und Möglichkeiten, jetzt noch Top-Talente zu recruiten. Außerdem im Heft: Mit einem Leadership-Programm die Führungskräfte von morgen selbst entwickeln!

Anzeige
Themen
Ordia
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote
Anzeige