Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
England3
(Foto: 123rf.de)
Kolumne Morgen-Netzer WM 2018

Der Morgen-Netzer (29): Neues von Premierminister Southgate

LEAD netzt ein! Während der Fußball-WM in Russland liefern wir Euch jeden Morgen die "Social-Media-WM". Worüber lästert Twitter, worüber freut sich Instagram – und über welche Videos staunt YouTube? Heute Ausgabe 29, erneut beneidenswert besetzt mit Gareth Southgate, Alison Southgate, Zlatko Dalić, Prinz William, Bobby Charlton, Manuel Neuer und Sheila. Willkommen beim Freitagmorgen-Netzer!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lieblingsbild, großartig

Zum Start des Morgen-Netzers unser Lieblingsbild von heute – und vielleicht sogar der ganzen WM. Englands Trainer Gareth Southgate nach der Niederlage gegen Kroatien mit seiner Frau Alison allein auf der Tribüne. 💔❤️

Kroatien, enthusiastisch

Noch zwei Tage bis zum Endspiel gegen Frankreich, und in Kroatien hat die Republik ihren Betrieb vorerst eingestellt. Hier regiert König Fußball – siehe die Kabinettssitzung nach dem Sieg gegen England. Die Jubelbilder der Mannschaft hat Trainer Zlatko Dalić gleich persönlich auf seinen Instagram-Account geladen (muss man sich mal bei Jogi vorstellen).

England, vorwärtsblickend

In England schaut man nach dem ersten Schock schon wieder nach vorne. Das junge Team von der WM 2018 und die überragenden Talente aus den U-Mannschaften sollen in den nächsten Jahren den verpassten Titel nachholen. Der neue Hashtag für die EM 2020 und die WM 2022 lautet #NotComingHomeYet. BBC-Moderator Jeremy Vine wünscht sich Gareth Southgate als Premierminister. Und Star-Experte Gary Lineker gibt Boris Johnson völlig zurecht eine mit, der sich plötzlich unappetitlich an den Fußball heranwanzt. So oder so: Der englische Fußball hat schon die nächsten Turniere auf dem Navi.

Anzeige

England, dankbar

Wobei: Ein bisschen Verbitterung ist noch im Spiel. Motto, in einer von uns abgemilderten Übersetzung: "Hey Kroatien, wir sind völlig am Ende, weil uns ein paar Typen verarscht haben. Hättet Ihr uns nicht wenigstens das Endspiel gönnen können?" Ansonsten viel Dankbarkeit – von Prinz William (der mit dem "W" in seinen Tweets), von Weltmeisterlegende Bobby Charlton und von vielen Kindern. Wobei ja alle geahnt hatten: Eigentlich kann das nicht gut gehen, mit England und dem WM-Titel…

England, skurril

Das Lachen haben die Engländer auch schon wieder gelernt – mit der neuen Fan-Edition des Three-Lions-Trikots. Und mit der Mega-Bierdusche beim Kroatien-Spiel – nur halt umgekehrt, nach dem ersten Tor der Kroaten.

Manuel Neuer, verwildert

Beliebtes Thema im Morgen-Netzer: Was machen eigentlich unsere deutschen Fußballlieblinge? Heute eine besondere Perle: Manuel Neuer ist als Fan in Russland geblieben, rasiert sich nicht mehr, geht nicht mehr zum Friseur, und trinkt viel Bier. Kopf hoch, Manu, wird schon wieder.

Neymar, alphabetisch

Unser alter Freund Neymar schreibt angeblich ein Buch über die Grausamkeiten, die er bei dieser WM erdulden musste. Die passenden Buchstaben hat er schon gefunden.

LEAD, singend

Großer Vorteil des französischen Finaleinzugs: Wir haben das perfekte Alibi, die obskursten Hits der französischen Popgeschichte als LEAD-Lied des Tages auszugraben. Zum Beispiel "Fernando" von Sheila, die später als Sheila & B. Devotion ("Spacer") weltweit in den Discos abräumte.

Teilen
Jederzeit top informiert

Die wichtigsten LEAD Nachrichten per Messenger oder Newsletter

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote