Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lead Header 1600X900 Morgen Netzer Sonnenaufgang
(Bild: Dreamstime)
Social Media Morgen-Netzer WM 2018

Der Morgen-Netzer (14): ZSMMNBRCH

LEAD netzt ein! Während der Fußball-WM in Russland liefern wir Euch jeden Morgen die "Social-Media-WM". Worüber lästert Twitter, worüber freut sich Instagram – und über welche Videos staunt YouTube? Heute in Ausgabe 14: Leere. Eigentlich nur Leere. Aber wenigstens singt Johnny Cash. Willkommen zum schwersten Morgen-Netzer der Morgen-Netzer-Geschichte!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Deutschland, ein Sommerleerchen

Der Tag, an dem die Deutschen einfach verschwanden bei der WM – schreibt The Times. Leere vor dem deutschen Tor, Leere in den Köpfen. Deutschland, ein Sommerleerchen. Selbst Spott über Oliver Bierhoffs verheerende Marketingkampagne macht heute morgen keinen Spaß. Wobei, so viel muss sein beim Blick auf Jogi Löws Mannschaft: The Rest never Best.

Deutschland WM 2018

Familienkonflikte

In zahlreichen deutsch-koreanischen Familien kam es gestern zu Konflikten. Wir haben die Fotos aus Kasan.

Schweden weiter

Wer zuletzt lacht, ist ein Schwede. Hier erfährt unser von DFB-Büroleiter Georg Behlau und vom "Chef Bewegtbild" Uli Voigt angepöbelter Guppengegner offenbar, dass Deutschland gegen Südkorea verloren hat.

Gary Linekers neues Glaubensbekenntnis

Gary Lineker, der beste und unterhaltsamste TV-Fußballexperte der Welt (aber der großartige Christoph Kramer holt auf), musste sein Glaubensbekenntnis ein weiteres Mal umtexten. Gewinnt am Ende wirklich immer Deutschland? Nope. Neues Ende: "Die alte Version ist jetzt Geschichte."

Probleme für England – aber erst 2022

Wobei: Heute lacht Gary Lineker, 2022 lacht vielleicht schon wieder Deutschland. Denn: Bei vier der letzten fünf Weltmeisterschaften ist der Titelverteidiger in der Vorrunde ausgeschieden. Das wird bitter für England 2022. #LEAD #TeamEngland

Anzeige

Das LEAD-Lied des Tages: Looking for Freedom

Auch der Kanzler der Einheit konnte gestern nicht mehr helfen. Es war: Hoff-nungslos. Die deutschen Spieler wollten nach Hause, weg von Watutinki, in den Urlaub, in die Freiheit. Unser LEAD-Lied des Tages: Looking for Freedom. Alternativ Johnny Cash. Hurt.

Teilen
Jederzeit top informiert

Die wichtigsten LEAD Nachrichten per Messenger oder Newsletter

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote