Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Apple Watch 4 Foto 3
(Bild: Apple)
Apple Gadgets

Das kann die neue Apple Watch Serie

Im Rahmen des gestrigen "Gather Round"-Events hat Apple nicht nur neue iPhones präsentiert, sondern auch die Wearables-Sparte aktualisiert: Die Apple Watch Series 4 ist da, dazu kommt watchOS 5. LEAD hat das neue Betriebssystem schon mehrere Wochen vorab getestet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anfangs verhöhnt, inzwischen ein großer Umsatzbringer: Die Apple Watch dominiert den Smartwatch-Markt. Als die erste Apple Watch im April 2015 in den Handel kam, spekulierten viele sogenannte Experten, die Watch werde – neben dem Newton – der größte Flop der Apple-Firmen-Geschichte.

Das Gegenteil trat ein. Im Jahr 2018 werden laut statista-Studie 48,2 Millionen Smartwatches verkauft. 2016 waren es nur 34,8 Millionen. Der große Boom kommt erst noch: Für das Jahr 2021 wird der Absatz von knapp 81 Millionen smarten Uhren prognostiziert. Und Apple schnappt sich den größten Anteil, ist bereits jetzt klarer Marktführer im Uhren-Segment.

Apple Watch 4 Foto 1
(Bild: Apple)

Laut neuesten Zahlen von Counterpoint Research für das 2. Quartal 2018 (April bis Juni) liegt die Apple Watch bei 41 Prozent Marktanteil. Interessant ist dabei, dass eher wenige Watch-Käufer das neueste Modell von Apple erwarben. 90 Prozent der Käufer zogen die Series 1 aufgrund ihres geringeren Preises der Series 3, trotz deren LTE-Feature, vor.

Gut möglich aber auch, dass viele Wearables-Interessierte auf die neue Apple Watch Series 4 gewartet haben, die Apple gestern Abend im Apple Park in Cupertino präsentierte.

Die Series 4 startet bei 429 Euro, punktet mit größerem Bildschirm, höherer Auflösung und weniger Display-Rand – das dürften gute Kaufargumente sein. Die Möglichkeit, ein EKG zu erstellen, bietet die Watch 4 auch, vorerst allerdings nur in den USA. Dort hat Apple bereits die Zulassung für die nötigen Sensoren erhalten, in Europa und anderen Teilen der Welt steht diese Zulassung noch aus.

Anzeige

Im Zusammenspiel mit dem neuen Betriebssystem watchOS 5 will Apple die Watch künftig noch unabhängiger vom iPhone machen. watchOS 5 befindet sich seit Sommer in der Beta-Phase.

LEAD hat watchOS bereits seit Beta eins im Juni getestet. Hier sind unsere Ergebnisse:

Apple Watch 4 Foto 2
(Bild: Apple)

Kompatibilität: "Series 0" fällt raus

watchOS 5 unterstützt die Series 1, 2 und 3. Auf die sogenannte "Series 0", die allererste Watch-Generation, lässt es sich allerdings nicht mehr laden.

Neu: Walkie-Talkie

Zwei Uhren können mit der neuen "Walkie Talkie"-App direkt über die Uhr miteinander kommunizieren. Dafür muss nur ein großer "Talk"-Button gedrückt und die Nachricht eingesprochen werden. Apple nennt das "Push to talk".

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Walkie-Talkie funktioniert Apples Walkie-Talkie-App über jede Entfernung. Sie arbeitet sowohl im WiFi, als auch im Mobilfunknetz und setzt eine einmalige Anfrage an einen Freund/eine Freundin mit Apple Watch-Betriebsversion watchOS 5 voraus, um die Kommunikation zu starten.

Apple Watch 4 Foto 4
(Bild: Apple)

Neu: Podcast-App für die Uhr

Apple spendiert watchOS 5 jetzt eine eigenständige Podcast-App inklusive eigener Komplikation. Hier kannst du Podcasts unabhängig vom iPhone auf der Uhr anhören. Praktisch: Die Podcasts auf der Watch werden mit der iOS-Podcast-App immer synchron gehalten.

Apple Watch 4 Foto 5
(Bild: Apple)

Mehr Web-Content auf der Uhr sichtbar

watchOS 5 führt erstmals die WebKit-Integration ein. Entwickler können eingeschränkte Safari-Inhalte auf der Uhr sichtbar machen. So ist es jetzt möglich, auf der Watch auf einen Link in der Mail-App zu tippen. Sämtliche Webinhalte sind für den kleinen Bildschirm formatiert und verwenden den besser lesbaren "Reader-Modus".

Optimierte Watch-Wetter-App

Unter v5 bietet die Wetter-App auf der Apple Watch erweiterte Infos wie Luftqualität, Windgeschwindigkeit, UV-Index und Windrichtung. Ein Ort, von dem du das Wetter aktuell bestimmen willst, kann nun auch über die Uhr hinzugefügt werden. Zuvor ging das nur übers iPhone.

Apple Watch 4 Foto 6
(Bild: Apple)

Viele Verbesserungen für Siri

Auch Siri wird auf der Watch aufgerüstet. Die für uns beste neue Funktion: Unter watchOS 5 ist es nicht mehr nötig, Siri mit dem Kommando "Hey Siri" zu aktivieren. Es genügt, den Arm anzuheben und sofort zu sprechen.

Die von iOS 12 bekannten Shortcuts, deutsch: Kurzbefehle (LEAD berichtete), sind mit Version 5 auch auf der Watch verfügbar. Zudem werden von Siri vorhergesagte Shortcuts auf dem Zifferblatt angezeigt. So können etwa HomeKit-Szenen schnell ausgelöst werden.

Außerdem gibt es erweiterte Zifferblätter, etwa für neue Sportarten, Apple Maps oder das Messen der Herzfrequenz. Auch Drittanbieter-Siri-Zifferblätter lassen sich nun anzeigen.

Verbesserte Benachrichtigungen

Auch sehr praktisch im Alltag mit watchOS 5: Benachrichtigungen sind jetzt gruppiert. Eingehende Benachrichtigungen von derselben App können so viel schneller durchgeblättert werden. Apple lässt außerdem nun interaktive Benachrichtigungen zu. Ein Szenario: Um eine Hotel-Buchung zu bestätigen, reicht ein Klick auf der Watch, das iPhone musst du dazu nicht mehr aus der Tasche ziehen und öffnen.

Neues für Sportler

Version 5 bringt neue Gesundheitsfeatures. Du kannst Freunde beim Sport jetzt direkt herausfordern. Die Duelle und der Fortschritt werden permanent aktualisiert.

In der Workout-App hat Apple neue Sportarten hinzugefügt: Yoga, Hiking und Outdoor-Joggen. Sie erkennt nun auch, wenn du ein Workout startest und bietet passende Sessions an. Hast du vergessen, die Uhr etwa bei einer Jogging-Runde zu starten, merkt die Watch dies ebenfalls und erinnert mit einem Signal-Ton, das Workout doch noch zu launchen, damit du dich später nicht ärgerst, dass es nicht in der Fitness-Statistik auftaucht.

watchOS 5 wird am 17. September für alle User freigegeben. Die neue Series 4 kann ab morgen, Freitag, vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt laut Apple ab 21. September.

Teilen
Jederzeit top informiert

Die wichtigsten LEAD Nachrichten per Messenger oder Newsletter

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote